Lass deine Erwartung los und werde glücklich!

„Seid gegrüßt, ich bin Erzengel Chamuel. Heute möchte ich darüber sprechen, warum euch eure Erwartungen nicht immer glücklich machen.

Ihr Menschen habt euch über viele Jahrtausende hinweg von bewussten Wesen, die einst mit dem Kosmos, mit der Natur und mit ihren himmlischen Begleitern sehr eng verbunden waren, zu Erdenbewohnern entwickelt, die sich dann am sichersten fühlen, wenn sie glauben, ihr Leben unter Kontrolle zu haben und vollkommen nach ihren Vorstellungen zu führen. Und diese Vorstellungen und Erwartungen sollten auch so präzise wie möglich in Erfüllung gehen.

Doch es würde euch weitaus glücklicher machen, eure Erwartungen ein wenig öfter beiseite zu schieben und einen tieferen Sinn hinter dem zu erkennen, was Gott, das Universum oder das (von Menschen als solches bezeichnete) Schicksal mit euch vorhaben.

Denn alles was ist, alles was existiert, unterliegt bestimmten Schwingungen. Nicht nur ihr Menschen, die Natur oder die Gegenstände um euch herum, sondern auch eure Gedanken, eure Absichten, eure Ausrichtung und euer Wille.

Gleichzeitig seid ihr Teil des großen Göttlichen, des großen Ganzen, eines höheren Plans. Auch eure Visionen, Wünsche und Ziele sind ein Teil davon. Wenn sie sich mit dem großen Göttlichen Plan decken, gehen sie so in Erfüllung, wie ihr sie euch wünscht.

Wenn sie nur zum Teil übereinstimmen, dann hat das einen bestimmten Grund! Denn sobald ihr den eigentlichen Plan, den Gott oder das Universum mit euch vorhaben (und dem ihr auf einer höheren Bewusstseinsebene längst zugestimmt habt), auszutricksen versucht, beginnt er zu ‚schlingern’.  Denn die beiden Schwingungsfrequenzen – eure und die des Universums – stimmen dann nicht mehr überein.

Habt ihr aber ganz feste Erwartungen, die überhaupt nicht mit den hoch schwingenden Energien des Universums korrespondieren, dann entkoppelt ihr euch vollkommen vom höheren Plan. Ihr fahrt quasi auf einer Parallelspur durchs Leben und versucht ganz angestrengt, wieder auf die Hauptfahrbahn zurückzufinden.

Deshalb lasst eure fixen Erwartungen los und schenkt ihnen jenen freien Raum, den sie benötigen, um mit dem Universum wieder in Resonanz zu kommen!“

© übermittelt von Ingrid Auer

Botschaften

Warum Umwege so wichtig sind

Botschaft der Engelgruppe Akabesh

„Ihr Menschen habt oft allzu konkrete, fixe Vorstellungen von dem, was zu sein oder zu geschehen hat – und was nicht. Egal, ob das euren privaten Tagessablauf, den Umgang mit anderen, euren Job oder eure Finanzen betrifft. Ihr plant vieles im Voraus – meist sehr akribisch und sehr genau – und wundert euch dann, wenn es doch ganz anders kommt als ihr meint. Dann seid ihr enttäuscht oder werdet wütend, wenn sich die Dinge nicht so entwickeln wie ihr es wollt, weil Menschen anderes reagieren, als ihr erwartet habt oder weil ihr im Lotto nicht und nicht gewinnt.

Eure Vorstellungen von dem, wie das Leben abzulaufen hat oder wie sich eine Partnerschaft entwickeln soll, sind natürlich sehr begrenzt. Das heißt, ihr betrachtet euer Leben nur aus der Froschperspektive, anstatt in die Vogelperspektive zu wechseln. Dann zetert und wettert ihr nach Leibeskräften, seid frustriert und fragt euch, warum es das Leben denn so schlecht mit euch meint, warum Gott oder die Engel auf euch vergessen haben…

Das Leben ist kein Wunschkonzert, auch wenn euch manche Menschen anderes weismachen wollen. Aber das Leben, euer Lebensplan bzw. ihr als spirituelle Wesen in einem menschlichen, irdischen Körper, seid viel komplexer als sich das euer Verstand jemals vorzustellen vermag. Und: Nicht alles, was ihr euch wünscht, ist wirklich gut für euch.

Nicht jeder Weg, von dem ihr überzeugt seid, dass er der richtige sei, entpuppt sich dann als der beste. Warum? Weil ihr euer menschliches Denken als das Maß aller Dinge heranzieht. Ihr meint, eure Logik, euer Verstand vermögen euch das zu zeigen, was wirklich richtig und gut für euch ist. Weit gefehlt!

Wenn eure Pläne und Vorhaben für eure persönliche und spirituelle Entwicklung ungeeignet sind, dann werden sie von uns spirituellen Begleitern einfach ‚gekippt’, natürlich immer unter der Voraussetzung, dass euer Höheres Selbst damit einverstanden ist.

Dann müsst ihr einen neuen Weg suchen, den bereits begonnenen Weg unterbrechen oder gar wieder an den Ausgangspunkt zurückkehren. Wenn ihr das nächste Mal in solch einer Situation seid und denkt: ‚Das ist es jetzt! Nun habe ich den richtigen Weg / Ablauf gefunden, die richtige Entscheidung getroffen, …’, dann spürt euch noch einmal hinein, was wir dazu sagen.

Manchmal zeigen wir euch ganz deutlich, dass ihr euch in eurer Wahrnehmung täuscht.

Manchmal jedoch verhalten wir uns ganz still, weil wir euch keinen Hinweis darauf geben dürfen, dass ihr einen Umweg eingeschlagen habt.

Dann ist dieser Umweg ein Lernprozess für euch, den wir euch unter gar keinen Umständen nehmen dürfen. Deshalb seid nicht traurig, wütend oder sauer, wenn sich manchmal eure Pläne nicht wunschgemäß umsetzen lassen. Besser, ihr bleibt im Vertrauen und habt die Gewissheit, dass sich dahinter ein höherer Göttlicher Plan verbirgt, der anderes für euch vorgesehen hat, als ihr denkt. Eines Tages werdet ihr zurückblicken und erkennen, warum euer Leben so und nicht anders verlaufen ist. Und spätestens dann ist alles gut!“

© übermittelt von Ingrid Auer

Botschaften

Legt eure Ängste wie einen alten Mantel ab

Frage: Als Hebamme bemerke ich, dass doch viele Schwangere und damit leider auch die Ungeborenen und Babys durch die aktuellen Restriktionen „gelitten“ haben. Es ist sowieso nicht immer leicht, im Vertrauen zu bleiben. Ein Beispiel: Es gab in letzter Zeit mehr Kaiserschnitte als davor. 

Tatsächlich geht es mir um das Verstehen, dass generell Ängste und Sorgen einen großen Einfluss auf die oben genannten Gruppen haben. Immer wieder berichten mir Erwachsene über ihr Erleben im Bauch ihrer Mutter. Und wir wissen, dass sich das „weitervererben“ kann. Eine positive Ausrichtung hilft einfach viel. Deshalb ist der Schutz von Schwangeren und Babys sehr wichtig. Und wir draußen – Hebammen, Verwandte, Helfer, Nachbarn – können das gut unterstützen. Bin neugierig, was die Engel dazu sagen? Sind die neuen Kinder bereit? Oder dürfen wir mehr tun? Liebe Grüße, Andrea F.

Antwort aus der Engelwelt: Es ist tatsächlich so, dass viele Seelen aufgrund oder trotz der schwierigen Situation, die in der Welt gerade vorherrscht, ausgerechnet jetzt ihren Weg ins Irdische antreten. Sie möchten dabei sein, wenn die Welt beginnt, sich in eine neue Richtung zu drehen. Sie wollen ihren Beitrag dazu leisten, wenn es darum geht, eure Gesellschaft neu auszurichten und neue Schwerpunkte zu setzen.  

Ihr seid an einem maßgeblichen Wendepunkt eurer Menschheitsgeschichte angekommen und viele von euch – nicht nur die Kinder – sind deshalb genau jetzt in dieser schwierigen Zeit inkarniert. 

Doch viele von euch haben dieses Wissen angesichts der aktuellen kollektiven Ängste und Sorgen vollkommen verdrängt. Sie leben in Angst – und diese Angst ist ihr täglicher Begleiter. Diese Angst ist wie eine große fette Krake, die ihre Arme geräuschlos um ihr Opfer legt und zudrückt – oder wie schleichendes Gift, das man weder sehen noch riechen kann. 

Und was macht ihr? 
Wie geht ihr damit um?
Was macht ihr gegen eure Angst? 
Gebt ihr nach oder wehrt ihr euch dagegen?

Hinterfragt ihr überhaupt, WAS die Angst mit euch macht – und WARUM? Oder lasst ihr sie einfach nur zu? Ohne Widerstand, ohne euer Herz zu befragen, ohne auf die Weisheit eurer Seele zu vertrauen?

Ihr seid nicht hier, um in Angst zu leben oder aufgrund eurer „Angsthandlungen“ oder „Nicht-Handlungen“ zu sterben! Ihr seid hier, um gemeinsam mit den Kindern der Neuen Zeit eine neue Gesellschaft aufzubauen. 

Im Augenblick schafft sich die alte Welt gerade ab – und die neue ist noch nicht da. Das verunsichert euch zutiefst und ist gleichzeitig Nährboden für viele Ängste. Doch das Negative, das einige wenige Menschen in euer Kollektiv einbringen wollen, hat langfristig überhaupt keine Chance! Eure Zukunft wird letztendlich eine positive sein, auch wenn es derzeit vielleicht noch nicht so aussehen mag. 

Wenn ihr etwas Positives für eure Babys und Kinder tun wollt, dann übernehmt Verantwortung und geht raus aus eurem panikgesteuerten Handeln. Es ist eure Aufgabe, sie bestmöglich zu beschützen, anstatt eure Ängste auf sie zu übertragen oder in ihrer Gegenwart auszuleben. Das gilt natürlich auch für die Schwangeren unter euch. 

Erinnert euch, wer ihr seid, zumindest die erwachten Seelen unter euch! Handelt wie alte, weise Seelen und nicht wie Einfaltspinsel, denen man alles weismachen kann, um sie nach seinem Willen zu manipulieren! Es ist höchste Zeit aufzuwachen, allerhöchste Zeit! 

Ich, die Aufgestiegene Meisterin Pallas Athene, kann euch dabei helfen, eure Ängste abzulegen, aus ihnen auszusteigen und euch emotional davon frei zu machen. Verbindet euch mehrmals am Tag mit mir!

Angst ist ein schlechter Ratgeber, das war schon immer so. Bleibt ganz in eurer Mitte, bleibt bei euch selbst und verliert euch nicht. Es gibt Meditationen und Hilfsmittel, die euch dabei unterstützen. Das ist meine Botschaft an euch. Seid gegrüßt! 

Übermittelt durch Ingrid Auer (c)

Botschaften

Spirituelle Hygienemaßnahmen

„Seid gegrüßt, ich bin Erzengel Haniel und möchte euch zum Nachdenken anregen, denn euch Menschen ist im Alltag nicht bewusst, wie stark und machtvoll eure Gedanken sind. Und nicht nur sie, sondern auch eure Worte und eure Glaubensmuster sind sehr mächtig. Ihr müsst euch vorstellen, dass ihr nicht nur Menschen aus Fleisch und Blut seid, sondern Wesen mit einem Bewusstsein, dessen energetische Auswirkungen nicht zu unterschätzen sind.

Außerdem tragt ihr mächtige Energiefelder in euch abgespeichert, die einige hochsensible Menschen als Aurafeld und als Merkabah wahrnehmen können. Deshalb erinnere ich euch daran, folgende wichtige Aspekte zu bedenken:

Alles, was ihr denkt und zu eurer Wahrheit macht, bleibt energetisch in euch abgespeichert. Könnte man eure Gedanken in Farben ausdrücken, dann wären beispielsweise – symbolisch gesprochen – eure positiven Gedanken blau und eure negativen rot.

Je negativer ihr denkt, desto mehr Rot lagert sich in eurem Energiefeld ab. Je unzufriedener oder aggressiver ihr seid, desto mehr Rot baut sich noch zusätzlich in eurem Energiefeld auf. Und umgekehrt ist es genauso: Je positiver ihr denkt und empfindet, je mehr Liebe ihr in euch trägt, desto mehr verankert sich die Farbe Blau in euch und breitet sich in eurem Energiefeld aus.

Alles, was ihr täglich gedanklich, emotional und energetisch in euch aufnehmt, verstärkt eure Schwingung und euer energetisches Feld. Ich brauche euch wohl nicht zu sagen, welche Farbe die meisten Weltnachrichten, Kriegsreportagen oder Horrorfilme haben, bzw. um welche Farbe es sich handelt, wenn ihr meditiert und Gedankenhygiene betreibt.

Ihr seid Teil eines großen und sehr komplexen Systems, das ihr menschliches Leben nennt. Ihr seid mit einem freien Willen in diese Welt gekommen, den zumindest die meisten von euch auch leben dürfen. Wie wäre es also damit, euch ganz bewusst und freiwillig auf das Positive im Leben zu fokussieren? Euch bewusst zu machen, dass jeder Ärger über einen anderen auch gleichzeitig negative Energien in euch selbst erzeugt? Dass jede Ablehnung und jedes Aufschreien gegen die negativen Auswüchse der Gesellschaft und der Politik etwas Negatives in eurem Energiefeld bewirkt, solange ihr nicht selber in eurem Inneren mit Veränderungen beginnt?

Alles ist mit allem und jeder ist mit jedem verbunden. Auch wenn ihr euch das schwer vorstellen könnt. Reduziert euch nicht auf das Physische, denn ihr seid weit mehr als das, was euch die Naturwissenschaftler weismachen wollen. Eure Energien sind eng miteinander verwoben, und das schon lange, bevor ihr das Licht der Welt erblickt.

Wenn ihr euch von negativen Ereignissen hinunterziehen lasst, dann tragt ihr diese Bewegung energetisch mit. Wenn ihr euch stattdessen positiv ausrichtet, dann zieht ihr das Energiefeld mit nach oben. 

Deshalb überlegt das nächste Mal, bevor ihr in das Gejammere und Geschimpfe eures Umfelds einstimmt, welche Energieausrichtung ihr damit verstärkt. Es liegt in eurer Macht, das kollektive Geschehen zu beeinflussen. Sie liegt in euren Herzen! Ich bin Erzengel Haniel, seid gegrüßt!“

© übermittelt von Ingrid Auer

Botschaften

Lassen wir doch die anderen so sein, wie sie sind!

„Seid gegrüßt, ich bin Erzengel Haniel! Manchmal ist es schwierig für euch, nahestehende Menschen zu beobachten und ihnen zusehen zu müssen, wie sie sich gerade in eine Sackgasse hineinmanövrieren oder ins offene Messer laufen. Und so schluckt ihr dann eure gut gemeinten Warnungen, die euch schon auf der Zunge liegen, hinunter, weil ihr die Erfahrung gemacht haben, dass ihr bei diesen Menschen auf taube Ohren stoßt, sobald ihr nur den Mund aufmacht.

Auch kennt ihr jene Situationen zur Genüge, die zwischenmenschlich nicht ganz einfach sind, weil euch andere mit Themen wie Manipulation, Machtgehabe, Sturheit, Besserwisserei oder Uneinsichtigkeit herausfordern. Ich kann euch jedoch in der Erkenntnis unterstützen, dass Sanftmut im Umgang mit herausfordernden Zeitgenossen in Wahrheit keine Schwäche ist, sondern sehr viel an innerer Größe erfordert.

Denn:

Eine eurer größten Herausforderungen ist es, andere Menschen so sein zu lassen, wie sie sind, ohne sie verändern zu wollen. Auch wenn ihr zu wissen meint, was den anderen guttun würde, was für sie richtig und was falsch ist oder warum sie in Probleme verstrickt sind. Versucht nicht, sie zu ändern und stülpt ihnen nicht eure Sichtweisen über. Denn sie dürfen ihre eigenen Erfahrungen machen, die wichtige Schritte auf ihrem persönlichen und spirituellen Entwicklungsweg sind. Betrachtet eure Mitmenschen mit der Toleranz eures Herzens und begegnet ihnen in Liebe.“

 

Botschaften

Wie ihr euer Karma einfacher und schmerzfreier auflösen könnt

„Seid gegrüßt, ihr Lieben, ich bin Engel Cithael. Wie so vieles in eurer jetzigen Zeit unterliegen auch euer Karma und eure karmischen Beziehungen einem großen Wandel. Wie lange hat es doch gedauert, bis ihr Menschen die Wiedergeburt als Teil eures Entwicklungsprozesses auf Erden begriffen und akzeptiert habt! Und jetzt seid ihr schon wieder dabei, allmählich aus dem Karma auszusteigen; und das, obwohl es noch immer so viele Menschen gibt, die davon überzeugt sind, nur einmal geboren zu werden. Aber das spielt in Wahrheit keine große Rolle, denn sie werden von ihrer Seele und ihrem Höheren Selbst ohnehin an ihre karmischen Lernaufgaben herangeführt, auch wenn es ihnen nicht bewusst ist.

Doch wir Engel werden niemanden davon zu überzeugen versuchen, an Wiedergeburt oder Karma zu glauben, wenn er dazu nicht bereit ist. Vielmehr ist es mir wichtig, euch zu vermitteln, dass die Menschheit an einem Punkt ihrer Entwicklung angekommen ist, an dem sie ihr zwischenmenschliches Karma einfacher und schmerzfreier auflösen darf als bisher.

‚Wie geht das?‘, höre ich euch fragen. ‚Und was braucht es dazu?‘ Nun, ich stelle euch zwei Gegenfragen, bevor ich darauf antworte:

‚Was ist der stärkste Transformator, den ihr kennt?‘

‚Welche Energie ist als einzige in der Lage, karmische Gesetzmäßigkeiten, die über Äonen von Jahren für euch bindend waren, aufzulösen?‘

Es ist die Liebe! Nicht die menschliche, partnerschaftliche oder mütterliche Liebe, nein! Die Rede ist von der allumfassenden, bedingungslosen, transpersonalen Liebesenergie, die ihr immer mehr spüren und erfahren werdet, je mehr ihr euch auf einem höheren Bewusstseinslevel bewegt. Sie war von Anbeginn an in euch und ist mit eurer Seele untrennbar verbunden!

Die meisten von euch, die diese Botschaft lesen, haben bereits die Erfahrung gemacht, dass Liebesenergie der Schlüssel zur Auflösung jener karmischen Verstrickungen ist, die ihr als Lernaufgaben seit Beginn eures menschlichen Daseins hier auf Erden mitgebracht habt.

Viele karmische Blockaden, die oft ihren Ausdruck in euren zwischenmenschlichen  Beziehungen fanden, haben euch dazu angeleitet oder vielmehr gezwungen, euch als Menschen und als spirituelle Wesen weiterzuentwickeln. Deshalb waren und sind sie noch immer wichtige ‚Schleifsteine‘ für den noch unbewussten und ‚unerwachten‘ Teil der Menschheit. Doch je mehr ihr euch weiterentwickelt, je mehr ihr euch mit der Liebesenergie der Göttlichen Quelle wieder rückverbindet, desto weniger werdet ihr diese karmischen ‚Schleifsteine‘ noch benötigen.

Wenn ihr Frieden mit anderen schließt, wenn ihr aus tiefster Seele vergeben, vergessen und verzeihen könnt, dann braucht ihr keine weiteren karmischen Wiederbegegnungen mehr. Dann dürfen sich selbst eure herausfordernden Beziehungsprobleme in Leichtigkeit und Freude verwandeln. So lange ihr jedoch in eurem menschlichen Ego gefangen seid und ihm nicht Liebe entgegenhalten könnt, so lange werdet ihr auch im karmischen Rad der Wiedergeburt festgehalten und noch weiter inkarnieren.

Das ist meine Erinnerung an euch, eure karmischen Beziehungen zu heilen. Wenn ihr dabei Unterstützung benötigt, dann verbindet euch mit mir. Ich bin Cithael, der Sprecher der gleichnamigen Engelgruppe.

Seid gegrüßt!“

 

Botschaften

Warum sich die Menschheit in einem Geburtsprozess befindet

„Seid gegrüßt, wir sind eine Engelgruppe für Mut und Beharrlichkeit. Auch wenn wir uns in anderen Dimensionen bewegen als ihr Menschen, bekommen wir doch sehr genau mit, was gerade ‚unten‘ auf eurer Erde geschieht. Ja, sogar noch mehr: Wir wissen schon lange im Voraus um die jeweilige Zeitqualität Bescheid. Doch welche Richtung ihr letztendlich einschlagen, welche Lernschritte ihr setzen und welche Entscheidungen ihr treffen werdet, bleibt letztendlich eurem freien Willen überlassen.

Und so beobachten wir mit großer Aufmerksamkeit, was derzeit alles auf eurem Planeten vor sich geht. Sei es auf der zwischenmenschlichen, politischen, wirtschaftlichen, ökologischen oder biochemischen Ebene:

Wir beobachten, wie ihr derzeit die Möglichkeit bekommt, unterscheiden zu lernen, was wahr ist und was euch vorgegaukelt wird. Ihr bekommt die Chance eurer inneren Stimme zu vertrauen – oder eure Intuition unter Angst und Panik zu vergraben.

Ihr bekommt derzeit auch die Lernchance  geboten, für euch und eure Kinder Eigenverantwortung zu übernehmen – oder euch Menschen auszusetzen, die euch weismachen wollen, was gut für euch ist und was nicht.

Es steht euch offen, kritiklos alles zu übernehmen, was euch vorgesetzt wird, oder zu hinterfragen, nachzudenken, zu reflektieren und das Geschehen in einem größeren Zusammenhang zu erkennen.

Ihr befindet euch in einer Zeit, in der ihr nur sehr verschwommene Zukunftsperspektiven habt, denn sobald ihr meint, die alte Normalität kehre wieder zurück, erkennt ihr schon, dass es sie in der alten Form gar nicht mehr gibt.

Diese Auflistung ließe sich noch lange weiterführen, doch das ist nicht der Grund, warum wir uns heute bei euch zu Wort gemeldet haben. Denn wir sind hier, um euch Mut zu machen und euch Zuversicht zu schenken, damit ihr durch diese extremen Zeiten unbeschadet hindurchgehen könnt und nicht aufgebt!

Vergesst nicht: Ihr habt auf einer höheren Ebene vor langer Zeit dem allen zugestimmt! Ihr wusstet, worauf ihr euch in diesem Leben einlassen würdet.

Bleibt also stark! Ihr befindet sich in einem gewaltigen ‚Geburtsprozess‘, der schmerzhaft ist, und dennoch Neues hervorbringen wird. Es wird euch trotz aller ‚Geburtsschmerzen‘ gelingen, die Entwicklung der Menschheit  in eine positive Richtung zu lenken.

Es gibt kein Zurück mehr, nur noch ein Nach-Vorne! Lasst euch deshalb auch durch negative und Angst machende Berichterstattungen nicht schwächen, sondern seht sie als notwendigen Teil des Lernprozesses.

Wir Engel und viele andere hohe Wesenheiten stehen euch genauso zur Seite wie Hebammen, die das Ungeborene auf seinem Weg durch den Geburtskanal begleiten. Auch wenn sich die dunkle Seite auf der Welt noch einmal aufbäumt, könnt ihr sicher sein, dass das Licht und die Liebe letztendlich siegen werden. Alle Herausforderungen, die ihr gerade durchlebt, können euch nur noch stärker machen!

Wir sind bei euch!“

Botschaften

Die Menschheit bewegt sich in einer Bewusstseinsspirale aufwärts

„Seid gegrüßt, ich bin Sanat Kumara. Hättet ihr Menschen vor 30 oder 50 Jahren gedacht, dass ihr wie selbstverständlich über so weite Distanzen miteinander kommunizieren könnt wie in der heutigen Zeit? Es gab zwar damals schon längst die Möglichkeit, miteinander zu telefonieren, zu telegrafieren oder zu morsen, doch jetzt geht ihr online, seht einander auf den Bildschirmen, trefft euch virtuell zu gemeinsamen Meditationen, helft einander, coacht einander oder bietet Lehrveranstaltungen über große Distanzen hinweg an. Heute ist das längst zur Selbstverständlichkeit geworden, denn das Internet ist Teil eures Alltags geworden.

Und dennoch könnt ihr euch heute noch so vieles gar nicht vorstellen, was aber in einigen Jahren oder Jahrzehnten Realität werden wird. Klar, es werden gute und manchmal auch nicht so gute Dinge sein. Doch die Menschheit bewegt sich in einer Bewusstseinsspirale aufwärts, langsam, doch stetig. Damit steigt sie mehr und mehr aus der Dunkelheit aus.

Vieles darf auf diesem Weg nach oben losgelassen und verabschiedet werden: Alte Glaubenssätze, Einschränkungen und Paradigmen. Bisherige Erkenntnisse werden sich verändern und mit ihnen die sogenannte menschliche Wahrheit. Euer Blickwinkel wird sich überdimensional erweitern und ihr werdet herüberblicken können in eine andere, in unsere, Dimension.

Warum ich euch das erzähle? Nun, es gibt noch so viele Zweifler unter euch Menschen. Sie halten am alten Energie- und Wissensfeld fest. Je fester sie halten, desto mehr blockieren sie das Neue. Deshalb mein Aufruf an euch: Macht euch bereit für die Zukunft, für das nur scheinbar Un-Mögliche, das bald möglich werden wird!

Ihr befindet euch in einem unglaublichen Bewusstseinsprozess, den die Menschheit vor euch noch nie erlebt hat. Ihr seid die Transformatoren und ohne euch geht es nicht! Haltet euch das immer wieder vor Augen, wenn ihr zu zweifeln beginnt.

Wir Aufgestiegenen Meister sind alle mit euch, wir sind bei euch! Ich bin Sanat Kumara, seid gegrüßt!“

Botschaften

Warum die Welt gerade Kopf steht

„Seid gegrüßt, ich bin Erzengel Jophiel, der Engel der Freude, der Leichtigkeit und der Weisheit. Wenn ihr mein Symbol betrachtet, woran werdet ihr erinnert? Die Farben Gelb und Orange stehen für Glück und Lebendigkeit, für innere Weisheit und für Lebensfreude. Durch die Ereignisse der letzten Wochen habt ihr einige dieser Eigenschaften verloren. Deshalb bin ich hier, um euch zur Lebensfreude zurückzuführen.

Ihr könnt die Pandemie aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten. Manche nennen sie einen Zufall, manche einen Fluch, manche sprechen von Karma, von Märtyrertum oder von Schicksal. Ihr fragt euch: Wer hat Recht?

Doch das ist nicht die richtige Frage! Denn es gibt gute Gründe und Ursachen dafür, dass jetzt in so vielen Ländern Dinge geschehen, die die ganze Welt auf den Kopf stellen und das Denken und Handeln der Menschen erheblich verändern werden. Und zwar für immer.

Diese Veränderungen sind so gewaltig, dass sie eines Tages in euren Geschichtsbüchern erwähnt werden und haben einen großen Einfluss auf den weiteren Entwicklungsverlauf der Menschheit.

Vieles wird in Zukunft nicht mehr so sein, wie es vor 2020 war. Ihr seid dabei, in die ‚neue Normalität‘ einzutauchen. Das hat nicht nur mit den äußeren Umständen eures Lebens zu tun, die ihr gerade erfahren müsst, denn eure neue Normalität reicht tiefer. Ihr seid gezwungen, umzudenken, eure Werte neu zu definieren, zu erkennen, was ihr im Leben wirklich wertschätzt – und was in Wahrheit überflüssig ist. Ihr werdet Ballast abwerfen, weil ihr ihn nicht mehr benötigt. Ihr werdet euer Konsumverhalten neu ausrichten und den Umgang miteinander, auch wenn er vielleicht im Augenblick noch von Frust und unterdrückten Aggressionen begleitet wird.

Und eines Tages, wenn eure sozialen Medien und all die Massenberichterstattungen ihre Aufmerksamkeit längst wieder auf andere Ereignisse richten, werden diese Veränderungen noch weiter und weiter fortlaufen. Sie werden all eure Lebensbereiche erfassen und durchdringen.

Manchmal scheinen unumgängliche Veränderungen nur durch schwere Schicksalsschläge möglich zu sein, im Leben Einzelner als auch im Kollektiv. Zweifellos gehört die Coronakrise in deinem Land und in vielen anderen Ländern der Welt zu dieser Art von Schicksalsschlägen. Es liegt jedoch an euch, was ihr daraus lernt und daraus macht.

Glaube jedoch nicht, dass die Pandemie so etwas wie eine Bestrafung Gottes ist. Auch wenn manchmal versucht wird, eure Situation so zu interpretieren. Denn das ist rein menschliches Denken. Es gibt Ursachen und Ergebnisse, aber es gibt keine Strafe. Zumindest nicht im göttlichen Sinn eurer menschlichen Existenz. Denn Gott kennt keine Strafe.

Ich bleibe an eurer Seite! Ich bin der Erzengel Jophiel.“

 

Botschaften

WIE DU MIT HILFE VON JUDAS DEINE SCHULDGEFÜHLE ABLEGST

MARIA MAGDALENA & IHRE WEGGEFÄHRTEN (16/21) 

 

JUDAS wird als AUFGESTIEGENER MEISTER bezeichnet, der dich auf der geistig-spirituellen Ebene als lichtvolles Wesen durch unsere Zeit begleitet. Er war ein wichtiger Weggefährte von MARIA MAGDALENA und von Jesus und unterstützt dich darin, deine Schuldgefühle und Selbstverurteilung von einer höheren Perspektive aus zu betrachten und zu transformieren.

In der BIBEL wird JUDAS Iskariot als ein vom Satan besessener Verräter, der Jesus für 30 Silberstücke verrät, dargestellt, hingegen werden die anderen Jünger als die heroischen Gründer der Kirche bezeichnet.

Seit jedoch die koptische Version des griechischen Originaltextes aus dem zweiten Jahrhundert von der National Geographic Society veröffentlicht wurde, erschien eine Reihe von vielversprechenden Büchern, die ein gänzlich neues Licht auf JUDAS werfen. Denn in den uralten handgeschriebenen Evangelien liest man ganz klar und deutlich, dass der so genannte Verrat von JUDAS an Jesus „Gottes Plan war und dass Jesus diesen göttlichen Plan vollbrachte, um die Menschen vor der Sünde zu retten“.

Wie die amerikanischen Religionswissenschaftlerinnen Elaine Pagels und Karen L. King in ihrem Werk Das Evangelium des Verräters: Judas und der Kampf um das wahre Christentum  bemerken, kann an der neuzeitlichen Bibelfassung etwas nicht stimmen. Wie sonst könnte JUDAS als böse bezeichnet werden, um Gottes Plan auszuführen? Wie kann sein berüchtigter Kuss ein Verrat an Jesus sein, wenn Gott die Kreuzigung bereits lange vor dessen Geburt festgelegt hatte?

Pagels und King leisteten hervorragende Forschungsarbeit und erklären in ihrem Buch, warum die Kirchenväter so lange an der falsch interpretierten Geschichte rund um JUDAS festhielten bzw. noch immer festhalten.

Als Aufgestiegener Meister stellt dir JUDAS seine Hilfe zur Verfügung, wenn du

  • unter anerzogenen Schuldgefühlen leidest
  • Schuld mit fehlender Selbstverantwortung verwechselst
  • dich selbst immer wieder verurteilst
  • überkritisch zu dir und anderen bist
  • dich von anderen verraten fühlst
  • Schuldgefühle aus früheren Inkarnationen aufarbeiten willst
  • usw.

Um dich intensiv mit der Energie von JUDAS und Maria Magdalena zu verbinden, kannst du das von ihm energetisierte Meistersymbol JUDAS in Form einer Symbolkarte bzw. die von ihm energetisierte Meister-Aura-Essenz JUDAS (als Sonderanfertigung erhältlich) in deinen Alltag oder deine Therapie- bzw. Körperarbeit integrieren.

Das von JUDAS energetisierte Symbol als auch die von ihm energetisierte Aura-Essenz wirken auf der Quantenebene im feinstofflich-spirituellen Körper, in den Chakren, im morphogenetischen Feld und in den multidimensionalen DNA-Schichten. Sie lösen Energieblockaden in der Gegenwart, der Vergangenheit und in früheren Leben.

 

 

Maria Magdalena