Warum euch eure Mutterbeziehung nicht egal sein sollte

„Seid gegrüßt, ich bin die Aufgestiegene Meisterin Maria. Ihr kennt mich aus der Bibel als die Mutter von Jesus bzw. die Tochter von Anna. Heute spreche ich zu euch, um euch daran zu erinnern, wie wichtig es ist, mit eurer Mutter Frieden zu schließen – zumindest auf der energetischen und der geistigen Ebene, falls es im irdischen Leben nicht (mehr) möglich sein sollte.

Ihr könnt davon ausgehen, dass ihr aus derselben Seelenfamilie wie eure Mutter stammt, nur in ganz seltenen Fällen gehört ihr einer anderen Seelengruppe an. Ihr hattet damals, vor eurem Leben hier auf Erden, gemeinsam beschlossen, wer von euch beiden als erstes inkarnieren und damit die Mutterrolle übernehmen wird. Ihr habt auch gemeinsam beraten und entschieden, welche karmischen Lernaufgaben ihr aneinander und miteinander lösen wollt.

Dann kamt ihr in dieses Leben, von eurer Mutter empfangen und willkommen geheißen – oder zumindest akzeptiert. Denn zum damaligen Zeitpunkt hatte sie als Mensch längst den Schleier des Vergessens vor ihr Bewusstsein gezogen und konnte sich deshalb nicht mehr an eure Vereinbarungen erinnern.

Wie auch immer eure Mutterbeziehung ausgesehen haben mag: Ihr Leben, ihr Verhalten, ihre Unzulänglichkeiten passten wie karmische Zahnrädchen exakt in eure karmischen Zahnrädchen – und umgekehrt. Das, was ihr durch sie erfahren habt, war genau das, was ihr brauchtet, um bestimmte Erfahrungen zu machen, um euch weiterzuentwickeln, um euer Karma zu transformieren, wie auch immer dieser Weg mit ihr ausgesehen haben mag.

Deshalb ehrt und achtet eure Mutter als die Seele, die euch ermöglichte, zu inkarnieren, unabhängig davon, wie sie als Mensch gewesen ist. Wenn ihr mit emotionalen oder mentalen Verletzungen aus eurer Beziehung zu ihr herausgegangen seid, dann seid euch bewusst, dass sie alle zu eurem karmischen Erfahrungsschatz gehören, den ihr unbedingt angestrebt habt.

Schließt Frieden mit eurer Kindheit, schließt Frieden mit eurer Mutter, schließt Frieden mit euch selbst. Ihr seid mit und durch sie auf eurem Entwicklungsweg wieder ein großes Stück weiter vorangekommen. Und wenn es noch etwas zu heilen gibt, dann wendet euch gerne an mich. Denn ich bin als Aufgestiegene Meisterin zu euch gekommen, um euch das zu geben, wofür eure Mutter auf der irdischen Ebene vielleicht nicht imstande war. Ich bin Maria, seid gegrüßt!“

 

© übermittelt von Ingrid Auer

Botschaften

Alles ist machbar! Oder etwa doch nicht?

Eine Botschaft der Aufgestiegenen Meisterin und Schutzpatronin Germaine

„Ihr Menschen von heute seid oft der Meinung, das Ruder im Boot des Lebens stets fest im Griff haben zu müssen: in euren Beziehungen, im Beruf und in der Gesellschaft. Nichts darf dem Zufall überlassen werden, alles muss genau geplant und geregelt und oft bis aufs Äußerste ausgereizt werden. Immer wieder geht ihr hart an eure Grenzen und die der anderen. Ihr hasst es, von anderen abhängig zu sein, euch anderen unterordnen zu müssen und nicht vollkommen Herr der Lage zu sein. Doch … darf ich euch an die Demut erinnern?

Demut bedeutet, das Ruder loszulassen und euch der Führung einer höheren himmlischen Macht anzuvertrauen.

Demut bedeutet, einverstanden zu sein mit allem, was ist und was war, euer Leben bedingungslos anzunehmen und für alle Erfahrungen, die es bereithält, ‚Danke‘ zu sagen.

Demut bedeutet, euer Ego im Vertrauen darauf zurückzunehmen, dass alles jenem höheren Plan zu folgen hat, dem ihr einst auf der Seelenebene zugestimmt habt.

Demütig ist derjenige, der innerlich groß, stark und weise ist und sich dennoch nicht über andere stellt.

Demütig ist der, der sich an einem Sonnenaufgang erfreuen kann und darin die wahre Größe des Schöpfers erkennt.

Habt Mut zur Demut! Ich bin mit euch, wenn ihr darin Unterstützung braucht. Ich bin Germaine.“

© übermittelt von Ingrid Auer

Botschaften

Du bist hier um das Licht hochzuhalten!

„Ihr Menschen bewegt euch seit geraumer Zeit in einer Bewusstseinsspirale nach oben. Man könnte sie bildlich mit einer Wendeltreppe vergleichen, die euch in noch unbekannte und unvorstellbare Höhen führen kann.

Die Frage, die sich dabei stellt: Seid ihr wirklich bereit dafür?

Die Energien der Neuen Zeit drängen und drängen, sie werden immer intensiver und stärker. Diejenigen, die sich dagegenstellen oder dagegen ankämpfen, werden ins Straucheln und ins Schlingern kommen. Das ist auch der Grund, warum es in eurer Welt gerade so heftig zugeht.

Es ist die alte Energie, die wie flüssiges Harz noch immer sehr zäh an euch klebt und euch immer wieder davon abhält, „nach vorne zu denken“ und vorwärtszugehen. Viele von euch sind längst schon auf dem Weg dorthin, doch die Mehrheit der Erdenbewohner hat noch nicht einmal die ersten Schritte gemacht.

Das wird sich auch innerhalb der nächsten Monate nicht so schnell ändern, denn dieser Prozess braucht seine Zeit. Versucht deshalb zu verstehen, dass die kommenden Wochen noch turbulent werden könnten, im Innen und im Außen. Seid darauf vorbereitet!

Denn alles, was der Veränderung bedarf, aber von euch zurückgehalten wird, erzeugt eine Art Energiewirbel. Ihr dreht euch im Kreis, das Oberste wird zuunterst gekehrt und ihr habt trotzdem das Gefühl, auf der Stelle zu treten.

Was nützt mir diese Information für mich und mein Leben?,werden einige von euch fragen. Nun,

  • seid auf die Energiewirbel vorbereitet und geht nicht in die Angst, wenn sie auftreten,
  • bleibt – so gut es geht – in eurer Mitte, auch wenn es im Außen stürmt und bebt,
  • versucht erst gar nicht, euch krampfhaft an etwas festzuhalten, sondern lasst euch wie ein Boot über die Wellen durch den Sturm treiben, bis er sich wieder gelegt hat,
  • lasst los, was nicht mehr zu euch gehört, und
  • wenn ihr das Gefühl habt, dass es euch „energetisch in eure einzelnen Bestandteile zerlegt“ (manche von euch durchlaufen gerade diese Erfahrung), dann verbindet euch mit der Geistigen Welt und versucht, ruhig und im Vertrauen zu bleiben. Denn das, was ihr durchlebt, dient eurer Neuausrichtung bzw. Rekalibrierung.

Habt ihr nicht schon so lange danach Ausschau gehalten?

Habt ihr nicht seit Jahrzehnten darauf gewartet?

Was habt ihr denn geglaubt, dass der Transformationsprozess mit sich bringen würde?

Nun, ihr seid mittendrin und er wird noch eine Weile andauern, doch das wusstet ihr, tief drin in eurer Seele. Deshalb seid ihr auch hierhergekommen, jetzt, in diese Zeit, um das Licht hochzuhalten – für euch und für andere!

Lasst euch von der Energiespirale nach oben treiben, geht einfach unbeirrt weiter und lasst euer Licht in der Dunkelheit leuchten.

Wir sind mit euch! Wir, die Engelgruppe Akabesh, die sich gemeinsam mit euch auf den Weg gemacht hat, um euch zu begleiten, zu führen und zu beschützen. Seid gegrüßt, ihr Lichtarbeiter, wir sind hier, um euch zu dienen!“

Botschaften

Wir lassen euch niemals im Stich!

„Seid gegrüßt, wir sind die Engelgruppe Akabesh und haben eine wichtige Botschaft für euch: Auf eurem spirituellen Weg in die Meisterschaft wird auf Erden nicht immer jemand an eurer Seite sein, der euch versteht, berät oder euch in euren Entscheidungen unterstützt. Im Gegenteil: Manchmal werdet ihr euch unverstanden, abgelehnt oder sogar angefeindet fühlen. Dann kommt ihr vielleicht an einen Punkt, an dem ihr überlegt, ob ihr euren eingeschlagenen Weg weitergehen sollt oder aufgebt.

Ihr Pioniere der Neuen Zeit, wir wissen, dass es nicht immer einfach ist, sich von der breiten Masse abzuheben und den Mut und die Kraft aufzubringen, anderen mit ihremLicht voranzugehen. Ihr hattet uns damals um unseren Rat gefragt, bevor ihr inkarniert seid. Auf der anderen Seite des Schleiers saßen wir beisammen und haben euch gezeigt, was das Leben eines Lichtarbeiters mit sich bringen kann. Doch ihr wusstet um das volle Potenzial eurer Seele und wolltet unbedingt als spirituelle Pioniere in dieser Zeit geboren werden. Nichts und niemand hätte euch davon abhalten können!

Nun seid ihr hier in eurem Menschenkleid und spürt den rauen Wind, der euch manches Mal entgegenbläst. Doch wir sind ebenfalls hier, auch wenn ihr uns nicht sehen könnt. Und ihr sollt wissen, dass Lichtarbeiter immer eine Heerschar an himmlischen Helfern und Begleitern an ihrer Seite haben, denn sie bekommen besonderen Schutz, Fürsorge und Liebe von uns.

So gehen wir gemeinsam mit euch in die nächsten Monate hinein, die wie ein leeres Notizbuch vor euch liegen. Wir kennen die kommende Zeitqualität und wissen um die Wahrscheinlichkeit der Ereignisse, die sie mit sich bringen wird.Wir stehen bereit und freuen uns, immer für euch da zu sein, wenn ihr uns ruft. Seid gegrüßt!“

Botschaften