Warum dir NIKODEMUS, Weggefährte von MARIA MAGDALENA, hilft deine Bedürfnisse zu äußern  

MARIA MAGDALENA & IHRE WEGGEFÄHRTEN (07/21)

NIKODEMUS wird als ein AUFGESTIEGENER MEISTER bezeichnet, der dich auf der geistig-spirituellen Ebene als lichtvolles Wesen durch unsere Zeit begleitet. Er war ein Anhänger, Fürsprecher und Freund von Jesus und somit auch ein Weggefährte von Maria Magdalena. NIKODEMUS’ Energie kann dich darin unterstützen, deine Bedürfnisse klarer und präziser zu formulieren, ohne andere dabei zu brüskieren oder zu verletzen.

In der BIBEL wird NIKODEMUS nicht viel Platz eingeräumt. Er wird im Johannes-Evangelium zwar einige Male erwähnt, aber nur als jemand, in den „das göttliche Licht immer tiefer eindringt“.

Als Aufgestiegener Meister stellt dir NIKODEMUS seine Hilfe zur Verfügung, wenn du

  • deine Bedürfnisse nur schwer ausdrücken oder kommunizieren kannst
  • an die Erfüllung deine Wünsche nicht glaubst
  • unzufrieden bist und nichts dagegen unternimmst
  • Probleme verdrängst
  • um des lieben Friedens willen ständig zurücksteckst
  • von Mangeldenken geprägt bist
  • dich als armes Opfer fühlst
  • dich schlecht abgrenzen kannst
  • überfordert bist

Um dich intensiv mit der Energie von NIKODEMUS und Maria Magdalena zu verbinden, kannst du das von ihm energetisierte Meistersymbol NIKODEMUS in Form einer Symbolkarte bzw. die von ihm energetisierte Meister-Aura-Essenz NIKODEMUS in deinen Alltag oder deine Therapie- bzw. Körperarbeit integrieren.

Das von NIKODEMUS energetisierte Symbol als auch die von ihm energetisierte Aura-Essenz wirken auf der Quantenebene im feinstofflich-spirituellen Körper, in den Chakren, im morphogenetischen Feld und in den multidimensionalen DNA-Schichten. Sie lösen Energieblockaden in der Gegenwart, der Vergangenheit und in früheren Leben.

 

Maria Magdalena

Wie SARA-LA-KALI, Weggefährtin von MARIA MAGALENA, bei der Heilung weiblicher Verletzungen helfen kann

MARIA MAGDALENA & IHRE WEGGEFÄHRTEN (Teil 06/21)

SARA-LA-KALI, die einstige Weggefährtin von MARIA MAGDALENA, wird heute als AUFGESTIEGENE MEISTERIN bezeichnet, die uns auf der geistig-spirituellen Ebene als lichtvolles Wesen durch unsere Zeit begleitet. Viele Frauen lieben Saras Energie, weil sie uns darin unterstützen kann, unsere verletzte Weiblichkeit zu heilen und das Frausein mit einem neuen Bewusstsein zu erfahren.

In der BIBEL wird SARA-LA-KALI nicht erwähnt, was nicht verwundert, da in Kirchenkreisen unbekannt ist, dass sie Maria Magdalena und ihre Familie nach Südfrankreich begleitete. In alten französischen Überlieferungen jedoch wird SARA-LA-KALI als die Schwarze Sarah, als Zigeunerin, als Maria Magdalenas Zofe, Dienerin oder gar als Bettlerin bezeichnet. Doch sie war eine enge Vertraute von Maria Magdalena, die ihr sehr nahe stand.

Noch heute wird in Saintes-Maries-de-la-Mer in Südfrankreich jedes Jahr Ende Mai SARA-LA-KALI zu Ehren eine mehrtägige Wallfahrt abgehalten, an der 25.000 – 40.000 Gläubige teilnehmen, die überwiegend der Volksgruppen der Sinti und Roma angehören.

Als Aufgestiegene Meisterin stellt dir SARA-LA-KALI ihre Hilfe zur Verfügung, wenn

  • du dein Frausein noch bewusster als bisher leben möchtest
  • du in deiner Sexualität verletzt wurdest
  • du noch mehr zu deiner weiblichen Seite stehen willst
  • du als Frau meinst, „deinen Mann stehen zu müssen“
  • du Härte durch Sanftheit ersetzen willst
  • du von Missbrauch betroffen bist/warst
  • du dich mit dem männlichen Prinzip/mit Ex-Partnern aussöhnen willst
  • du ein verzerrtes weibliches Selbstverständnis aus deiner Herkunftsfamilie übernommen hast

Um dich intensiv mit der Energie von SARA-LA-KALI und Maria Magdalena zu verbinden, kannst du das von ihr energetisierte Meistersymbol in Form einer Symbolkarte bzw. die von ihr energetisierte Meister-Aura-Essenz SARA-LA-KALI in deinen Alltag oder deine Therapie- bzw. Körperarbeit integrieren.

Das von SARA-LA-KALI energetisierte Symbol als auch die von ihr energetisierte Aura-Essenz wirken auf der Quantenebene im feinstofflich-spirituellen Körper, in den Chakren, im morphogenetischen Feld und in den multidimensionalen DNA-Schichten. Sie lösen Energieblockaden in der Gegenwart, der Vergangenheit und in früheren Leben.

Maria Magdalena

Wie ELISABETH mehr Verständnis, Harmonie und Frieden in deine Familie bringen kann

MARIA MAGDALENA & IHRE WEGGEFÄHRTEN (Teil 04/21)

ELISABETH, die Mutter von Johannes dem Täufer, wird als AUFGESTIEGENE MEISTERIN bezeichnet, die dich auf der geistig-spirituellen Ebene als lichtvolles Wesen durch unsere Zeit begleitet.

Viele Frauen fühlen sich einerseits für die Harmonie in ihrer Herkunftsfamilie zuständig und andererseits damit gleichzeitig zunehmend überfordert. Sie möchten Spannungen zwischen den Geschwistern oder zwischen Eltern, Kindern und Enkelkindern aus der Welt schaffen und gerate dabei selber manchmal zwischen die Fronten. Doch was hat das mit ELISABETH, einer Weggefährtin von MARIA MAGDALENA zu tun?

In der BIBEL wird ELISABETH als die Cousine von Maria beschrieben, die einander begegneten, als beide schwanger waren. Elisabeth mit Johannes und Maria mit Jesus. Ob ELISABETH im wörtlichen Sinn eine Weggefährtin von MARIA MAGDALENA war, lässt sich nicht mehr nachweisen, sie war jedoch eine Wegbereiterin für sie und ihr Wirken.

Als Aufgestiegene Meisterin stellt dir ELISABETH ihre Hilfe zur Verfügung, wenn

  • du mit deiner Herkunftsfamilie Probleme hast
  • du dich in deiner alten Familienstruktur gefangen fühlst
  • dich Familientraditionen lähmen oder einengen
  • du karmische Fesseln innerhalb deiner Herkunftsfamilie bemerkst
  • du dich als „schwarzes Schaf“ innerhalb deiner Familie fühlst
  • du dir mehr Harmonie für deine Patchwork-Familie wünscht
  • es in deiner Familie Rivalitäten oder Neid gibt (z. B. unter Geschwistern)

Bitte deshalb ELISABETH in dein Leben und verbinde dich mit ihr. Um diese Verbindung zu verstärken und zu intensivieren, kannst du das von ihr energetisierte Meistersymbol ELISABETH bzw. die von ihr energetisierte Meister-Aura-Essenz ELISABETH in deinen Alltag oder deine Therapie- bzw. Körperarbeit integrieren.

Das von ELISABETH energetisierte Symbol als auch die von ihr energetisierte Aura-Essenz wirken auf der Quantenebene im feinstofflich-spirituellen Körper, in den Chakren, im morphogenetischen Feld und in den multidimensionalen DNA-Schichten. Sie lösen Energieblockaden in der Gegenwart, der Vergangenheit und früheren Leben.

Maria Magdalena

SARAH TAMARs liebevolle Energien für dein Inneres Kind und die Kinder der Neuen Zeit

MARIA MAGDALENA & IHRE WEGGEFÄHRTEN (Teil 02/21)

SARAH TAMAR, die Tochter von MARIA MAGDALENA und von JESUS, wird heute als AUFGESTIEGENE MEISTERIN bezeichnet. Sie begleitet dich auf der geistig-spirituellen Ebene als lichtvolles Wesen, wenn du dein Inneres Kind heilen möchtest oder die Kinder der Neuen Zeit besser verstehen und begleiten willst. Auch bei der Aufarbeitung von Fehlgeburten oder Totgeburten ist sie eine wunderbare Unterstützung.

In der BIBEL wird sie überhaupt nicht erwähnt, da die Existenz einer Tochter von Maria Magdalena und von Jesus einer Blasphemie, also einer Gotteslästerung gleichkommen würde. Überlieferungen und gechannelte Informationen berichten jedoch, dass SARAH TAMAR gemeinsam mit Maria Magdalena und anderen Familienmitgliedern nach Südfrankreich reiste und viele Jahrzehnte dort lebte.

Als Aufgestiegene Meisterin stellt dir SARAH TAMAR ihre Hilfe zur Verfügung, wenn

  • du dein Inneres Kind heilen willst
  • du deine Kindheit aufarbeiten möchtest
  • du deine Kindheitsprägungen nicht auf deine Kinder übertragen willst
  • du die Beziehung zu deinem Kind verbessern/heilen möchtest
  • du Kinder begleitest/betreust
  • du die Kinder der Neuen Zeit besser verstehen willst
  • du mit einem Ungeborenen in Kontakt treten möchtest
  • du eine Fehlgeburt/Fehlgeburt aufarbeiten willst
  • du mehr auf dein Herz hören möchtest
  • du emotionale Abhängigkeiten ablegen solltest.

*** *** ***

Um dich intensiv mit der Energie von Sarah Tamar zu verbinden, kannst du das von ihr energetisierte Meistersymbol SARAH TAMAR bzw. die von ihr energetisierte Meister-Aura-Essenz SARAH TAMAR in deinen Alltag oder deine Therapie- bzw. Körperarbeit integrieren.

Das von SARAH TAMAR energetisierte Symbol als auch die von ihr energetisierte Aura-Essenz wirken auf der Quantenebene im feinstofflich-spirituellen Körper, in den Chakren, im morphogenetischen Feld und in den multidimensionalen DNA-Schichten. Sie lösen Energieblockaden in der Gegenwart, der Vergangenheit und früheren Leben.

Maria Magdalena

Was die liebevolle Energie von MARIA MAGDALENA für dich und dein Leben bedeuten kann

MARIA MAGDALENA & IHRE WEGGEFÄHRTEN (Teil 01/21)

MARIA MAGDALENA wird als AUFGESTIEGENE MEISTERIN bezeichnet, die dich auf der geistig-spirituellen Ebene als lichtvolles Wesen durch unsere Zeit begleitet. Viele Frauen fühlen sich von ihr, ihrer Energie und ihren Botschaften immer stärker angesprochen, da sie uns hilft, weibliche Verletzungen zu heilen und die Balance zwischen dem Weiblichen und dem Männlichen wiederherzustellen.

In der BIBEL wird MARIA MAGDALENA als Sünderin und Prostituierte dargestellt, doch dieses Bild verblasst immer mehr, weil es damals willkürlich in die Welt gesetzt wurde. In den letzten Jahrzehnten tauchen immer mehr Bücher, Schriften und Forschungsergebnisse auf, die darauf hinweisen, dass sie eng an Jesus’ Seite war und selbst aus einer vornehmen, einflussreichen Familie kam. Sie war nicht nur die erste Apostelin, sie war auch Jesus‘ Frau.

Als Aufgestiegene Meisterin stellt dir MARIA MAGDALENA ihre Hilfe zur Verfügung, wenn

  • du dich in einem spirituellen Erwachungsprozess befindest
  • du Beziehungsprobleme hast
  • du in alten Rollenbildern steckst, die dir nicht mehr entsprechen
  • dir zu wenig Wertschätzung entgegengebracht wird
  • du mit Hilfe deines Herzens kommunizieren möchtest
  • dir das Thema Gleichstellung zwischen Mann und Frau am Herzen liegt
  • du einen Missbrauch aufarbeiten möchtest
  • du unter einem Vertrauensbruch leidest
  • du verleumdet wurdest oder
  • du dir selbst zu wenig Respekt und Achtung entgegenbringst.

Um dich intensiv mit der Energie von Maria Magdalena zu verbinden, kannst du das von ihr energetisierte Meistersymbol MARIA MAGDALENA in Form einer Symbolkarte bzw. die von ihr energetisierte Meister-Aura-Essenz MARIA MAGDALENA in deinen Alltag oder deine Therapie- bzw. Körperarbeit integrieren.

Das von MARIA MAGDALENA energetisierte Symbol als auch die von ihr energetisierte Aura-Essenz wirken auf der Quantenebene im feinstofflich-spirituellen Körper, in den Chakren, im morphogenetischen Feld und in den multidimensionalen DNA-Schichten. Sie lösen Energieblockaden in der Gegenwart, der Vergangenheit und in früheren Leben.

 

 

Maria Magdalena

DER HEILIGE GRAL IN DEN NEBELN VON AVALON

Heute fasse ich ein heißes Eisen an, denn für viele ist es unbestritten, dass Avalon bzw. Glastonbury eng mit dem Heiligen Gral verbunden ist. Doch fangen wir vielleicht mal ganz von vorne an und stellen wir uns die Frage:

WAS IST DER HEILIGE GRAL ÜBERHAUPT?

Ist er wirklich jener goldene Kelch, aus dem Jesus beim letzten Abendmahl trank und den Joseph v. Arimathäa nach Südengland brachte?

Ist der Heilige Gral der Grund dafür, dass die Chalice Well  in Glastonbury sprudelt und sprudelt, weil der Kelch Christus angeblich unter ihr vergraben liegt? Oder wurde der Kelch im geheimnisvollen Tor versteckt, wie eine Legende erzählt?

Oder befindet er sich vielleicht unter dem Hauptaltar in den Ruinen der Glastonbury Abbey? Oder in der Rosslyn Chapel in Schottland? Oder in Südfrankreich, in den Hügeln rund um Rennes-le-Château? Oder in Montségur, der letzten Katharerbastion nahe der Pyrenäen?

Oder unter dem Kreuzigungshügel von Golgotha? Oder, oder, oder….?

Fest steht zumindest eines: All diese Orte stehen mit unterschiedlichen Gralslegenden eng in Verbindung und jeder beansprucht für sich, der tatsächliche Aufbewahrungsort des Kelchs zu sein.

DER HEILIGE GRAL IM ZUSAMMENHANG MIT KÖNIG ARTUS

Legenden um den Heiligen Gral tauchten erstmals im 12. Jahrhundert im Zusammenhang mit den Artus-Sagen auf. Es wurde überliefert, der Heilige Gral sei ein wundertätiger Kelch, eine Schale oder gar ein Stein, der seinem Besitzer Glückseligkeit, ewige Jugend und Speisen in unendlicher Fülle beschere.

Die Erzählungen, die sich um ihn ranken, haben keltische, christliche und orientalische Wurzeln. Unzählige Pilger- und Kriegszüge ins Heilige Land sowie die Gründungen von Ritterorden gehen auf den Heiligen Gral zurück. Auch in der Musik, in der Literatur und in Filmen steht er immer wieder im Mittelpunkt.

In unserer modernen Zeit rückte der Heilige Gral durch Weltbestseller wie Sakrileg von Dan Brown, Die Nebel von Avalon von Marion Zimmer Bradley oder Das Foucaultsche Pendel von Umberto Eco ins Bewusstsein spirituell interessierter Menschen.

Aber vielleicht wird die fortwährende Suche nach dem Heiligen Gral auf der irdischen Ebene ewig zum Scheitern verurteilt sein? Vielleicht ist der Heilige Gral ein Symbol für etwas ganz Anderes?

DER HEILIGE GRAL UND DIE GROSSE GÖTTIN

Was liegt näher als der Schluss, dass der Heilige Gral ein Sinnbild für den Schoß der Großen Göttin ist, der in alten Zeiten als Höhle, später als Kelch, Kessel oder Salbungsgefäß dargestellt wurde? Wenn man weiß, dass Kelten und Frühchristen Maria Magdalena mit den Göttinnen Brid und Annat in Verbindung brachten, ist es nur mehr ein kleiner Denkschritt bis zur Erkenntnis, dass der Schoß von Maria Magdalena sinnbildlich durch den Heiligen Gral ausgedrückt wird.

MARIA MAGDALENA – DIE SCHALE, DIE „DAS BLUT VON JESUS“ IN SICH TRÄGT

 Wenn man den Begriff San Greal (Heiliger Gral) als Verschlüsselung von Sang Real (königliches Blut) versteht, dann drängt sich auch die Frage auf: Von welchem königlichem Blut ist hier eigentlich die Rede?

Im Philippus-Evangelium, Spruch 55, heißt es sinngemäß: „Und die Gefährtin Christi ist Maria Magdalena. Der Herr liebte sie mehr als alle anderen Jünger, und er küsste sie oftmals auf ihren Mund. Die übrigen Jünger […] sagten zu ihm: ‚Weshalb liebst du sie mehr als uns alle?‘“

William Sharp, der große schottische Dichter, schrieb in seinem 1910 veröffentlichten Essay „Iona“, dass der Göttliche Geist einst als Frau wiederkommen und dann das erste Mal Frieden auf der Welt sein werde. An anderer Stelle nannte er diese Frau „Braut Christi“ und „Hirtin“. Beides sind Titulierungen, die vor allem auf Maria Magdalena, die Frau an Jesu’ Seite, hinweisen. Folglich ist damit gemeint, dass genau diese Frau als Göttin anzusehen ist.[1]

Maria Magdalena, deren Leib das heilige Gefäß, der Heilige Gral für Jesus’ Nachkommen war

Maria Magdalena, die im übertragenen Sinn das königliche Blut von Jesus in sich aufnahm.

Maria Magdalena, die ermöglichte, dass sich seine Blutlinie über England und Frankreich ausbreiten konnte und auch nach Jahrtausenden noch immer existiert.

Maria Magdalena…. es gibt noch vieles über dich zu berichten…

♥♥♥

Wenn du tief in die alten mystischen Energien von Avalon eintauchen willst, wenn du eine innere oder reale Reise nach Glastonbury planst und eine spirituelle Wegbegleitung suchst… hier geht es zu meinem eGuide „Durch die Nebel von Avalon“

Folge mir auch auf FACEBOOK ♥und auf INSTAGRAM 

 

 

[1]Mailahn, Klaus. Maria Magdalena und Avalon. Aus dem Kapitel „Die Rückkehr der Göttin“

Avalon

DIE NEBEL VON AVALON DURCHQUEREN UND DER GROSSEN GÖTTIN WIEDERBEGEGNEN

Du kennst wahrscheinlich die Bibelgeschichten von der Erschaffung des Menschen aus Lehm, von der Sintflut und vom Paradies. Sie entstammen der mesopotamischen Mythenwelt, die vor ca. 5000 Jahren zu existieren begann.

Bereits damals wurde die Große Göttin verehrt und auch in den darauffolgenden Hochkulturen gab es neben einem männlichen Gott immer auch eine Muttergöttin.

Allein in Europa wurden zahlreiche griechische, römische, keltische, germanische, irische, slawische oder finnische Göttinnen verehrt und kein Volk wäre auf die Idee gekommen, dass es nur männliche Götter gäbe.

Doch dann kam das Christentum und mit ihm der allmähliche Untergang der Großen Göttin

Im 4. Jahrhundert erhob Kaiser Theodosius das Christentum zur Staatsreligion des römischen Reiches und verbot alle anderen Religionen. Es gelang ihm, die Göttinnen-Verehrung als ein heidnisches Brauchtum darzustellen und baute christliche Kirchen über heidnischen Kraft- und Ritualplätzen.

An die Stelle der weisen, liebenden und fruchtbaren großen Muttergöttin setzte er einen strengen, strafenden und zornigen Gottvater.  Er erschuf eine Religion, in der Frauen zu dienen hatten und in der Gesellschaft nur mehr eine untergeordnete Rolle spielten. Mit dem Aufstreben der christlichen Religion zu einer Weltreligion „starb“ auch die Große Göttin.

Doch eine Frau stand diesem Wandel im Weg: Maria Magdalena

Maria Magdalena war die Gefährtin an der Seite von Jesus, ja – sie war weit mehr als nur das. Fakt ist, dass sie als Jesus‘ weibliche Nachfolgerin nach Südfrankreich ging, um dort seine Lehren  – seine wahren, authentischen Lehren – zu verbreiten. Diese hatten nur wenig mit dem zu tun, was die christliche Amtskirche damals predigte. Maria Magdalena erfuhr eine große Verehrung durch das Volk und wurde über viele  Jahrhunderte hinweg als eine Heilige geschätzt und geliebt.

Maria Magdalena musste Maria weichen

Damals hatte Maria, die Mutter von Jesus, bei weitem nicht die Bedeutung wie Maria Magdalena, denn Maria Magdalena wurde vom Volk wie eine Göttin verehrt. Endlich hatten die Frauen wieder eine Art Muttergöttin! Doch das sollte sich noch gründlich ändern…

Denn die Amtskirche duldete Maria Magdalena nicht als die Frau an Jesus’ Seite. Aufgrund der Rolle, die sie einnahm, erschien Jesus in einem zu irdisch-menschlichen Licht, was einem Gottessohn abträglich war.

Es sollten noch einige Jahrhunderte vergehen, bis Maria Magdalena – in der Zwischenzeit als Hure abgestempelt – in der Bedeutungslosigkeit versank und durch die unbefleckte, reine Mutter Maria ersetzt wurde.

Deshalb spricht die Kirche ja auch von einer Jungfrauengeburt, damit die Position von Maria ja nicht durch eine „unwürdige Sexualität beschmutzt“ wird. Doch auch Maria wurde immer wieder aus ihrer Rolle an der Seite Gottes in die Rolle einer „Magd Gottes“ gedrängt.

Die Große Göttin kehrt zurück

Jetzt, in der Zeit der großen Transformation, kehrt alles wieder zurück, was über Jahrtausende hinweg von Menschen willkürlich verbannt wurde. Viele Frauen spüren eine sehr starke Verbindung mit der Großen Göttin, egal, in welchem Glauben sie erzogen wurden.

Die Sehnsucht nach dieser vertrauten, stärkenden und liebenden weiblichen Energie ist auch im 21. Jahrhundert nicht erloschen. Im Gegenteil: So viele von uns Frauen machen sich auf die bewusste Suche nach einer Muttergottheit, nicht um sie anzubeten, sondern um sich mit ihren urweiblichen Kräften, mit ihrer Liebe  und ihren wunderbaren Energiequalitäten wieder rückzuverbinden. Denn beim Durchqueren der symbolhaften Nebel von Avalon sind wir ihr heute wieder näher als je zuvor.

Wenn du tief in die alten mystischen Energien von Avalon eintauchen willst, wenn du eine innere oder reale Reise nach Glastonbury planst und eine spirituelle Wegbegleitung suchst… hier geht es zu meinem eGuide „Durch die Nebel von Avalon“

Folge mir auch auf FACEBOOK ♥ und auf INSTAGRAM 

 

Avalon