Warum euch eure Mutterbeziehung nicht egal sein sollte

„Seid gegrüßt, ich bin die Aufgestiegene Meisterin Maria. Ihr kennt mich aus der Bibel als die Mutter von Jesus bzw. die Tochter von Anna. Heute spreche ich zu euch, um euch daran zu erinnern, wie wichtig es ist, mit eurer Mutter Frieden zu schließen – zumindest auf der energetischen und der geistigen Ebene, falls es im irdischen Leben nicht (mehr) möglich sein sollte.

Ihr könnt davon ausgehen, dass ihr aus derselben Seelenfamilie wie eure Mutter stammt, nur in ganz seltenen Fällen gehört ihr einer anderen Seelengruppe an. Ihr hattet damals, vor eurem Leben hier auf Erden, gemeinsam beschlossen, wer von euch beiden als erstes inkarnieren und damit die Mutterrolle übernehmen wird. Ihr habt auch gemeinsam beraten und entschieden, welche karmischen Lernaufgaben ihr aneinander und miteinander lösen wollt.

Dann kamt ihr in dieses Leben, von eurer Mutter empfangen und willkommen geheißen – oder zumindest akzeptiert. Denn zum damaligen Zeitpunkt hatte sie als Mensch längst den Schleier des Vergessens vor ihr Bewusstsein gezogen und konnte sich deshalb nicht mehr an eure Vereinbarungen erinnern.

Wie auch immer eure Mutterbeziehung ausgesehen haben mag: Ihr Leben, ihr Verhalten, ihre Unzulänglichkeiten passten wie karmische Zahnrädchen exakt in eure karmischen Zahnrädchen – und umgekehrt. Das, was ihr durch sie erfahren habt, war genau das, was ihr brauchtet, um bestimmte Erfahrungen zu machen, um euch weiterzuentwickeln, um euer Karma zu transformieren, wie auch immer dieser Weg mit ihr ausgesehen haben mag.

Deshalb ehrt und achtet eure Mutter als die Seele, die euch ermöglichte, zu inkarnieren, unabhängig davon, wie sie als Mensch gewesen ist. Wenn ihr mit emotionalen oder mentalen Verletzungen aus eurer Beziehung zu ihr herausgegangen seid, dann seid euch bewusst, dass sie alle zu eurem karmischen Erfahrungsschatz gehören, den ihr unbedingt angestrebt habt.

Schließt Frieden mit eurer Kindheit, schließt Frieden mit eurer Mutter, schließt Frieden mit euch selbst. Ihr seid mit und durch sie auf eurem Entwicklungsweg wieder ein großes Stück weiter vorangekommen. Und wenn es noch etwas zu heilen gibt, dann wendet euch gerne an mich. Denn ich bin als Aufgestiegene Meisterin zu euch gekommen, um euch das zu geben, wofür eure Mutter auf der irdischen Ebene vielleicht nicht imstande war. Ich bin Maria, seid gegrüßt!“

 

© übermittelt von Ingrid Auer

Botschaften

Alles ist machbar! Oder etwa doch nicht?

Eine Botschaft der Aufgestiegenen Meisterin und Schutzpatronin Germaine

„Ihr Menschen von heute seid oft der Meinung, das Ruder im Boot des Lebens stets fest im Griff haben zu müssen: in euren Beziehungen, im Beruf und in der Gesellschaft. Nichts darf dem Zufall überlassen werden, alles muss genau geplant und geregelt und oft bis aufs Äußerste ausgereizt werden. Immer wieder geht ihr hart an eure Grenzen und die der anderen. Ihr hasst es, von anderen abhängig zu sein, euch anderen unterordnen zu müssen und nicht vollkommen Herr der Lage zu sein. Doch … darf ich euch an die Demut erinnern?

Demut bedeutet, das Ruder loszulassen und euch der Führung einer höheren himmlischen Macht anzuvertrauen.

Demut bedeutet, einverstanden zu sein mit allem, was ist und was war, euer Leben bedingungslos anzunehmen und für alle Erfahrungen, die es bereithält, ‚Danke‘ zu sagen.

Demut bedeutet, euer Ego im Vertrauen darauf zurückzunehmen, dass alles jenem höheren Plan zu folgen hat, dem ihr einst auf der Seelenebene zugestimmt habt.

Demütig ist derjenige, der innerlich groß, stark und weise ist und sich dennoch nicht über andere stellt.

Demütig ist der, der sich an einem Sonnenaufgang erfreuen kann und darin die wahre Größe des Schöpfers erkennt.

Habt Mut zur Demut! Ich bin mit euch, wenn ihr darin Unterstützung braucht. Ich bin Germaine.“

© übermittelt von Ingrid Auer

Botschaften

Wo du Anleitungen für die Verwendung der Engelsymbole findest

So einfach und so wirkungsvoll! No. 06

Wo gibt es Anleitungen, wie man die Symbole am besten einsetzen kann?
Gibt es Praxistipps in Büchern oder im Internet?
Kann man auch Ausbildungen zur Anwendung der Symbole und Essenzen machen?

Im folgenden Video aus meiner Facebook-Gruppe gehe ich auf diese Fragen näher ein und erzähle dir, wo du detaillierte Informationen rund um die Anwendung meiner Symbole finden kannst.

Im Folgenden findest du eine erweiterte Liste von Möglichkeiten, die du nutzen kannst, um tiefer in die Welt der Engelsymbole und ihre Anwendung einzutauchen:

1) In meinen Facebook-Gruppen


2) Im PRAXISHANDBUCH DER ENGELSYMBOLE

Dieses wie ein Kochbuch von mir geschriebene Handbuch enthält einfach anzuwendende Anleitungen für die Verwendung der Engelsymbole 1–49 und die Engel-Kombisymbole 1–60.  Es eignet sich sowohl für Menschen, die Symbole austesten können bzw. wollen (mit Tensor, Pendel oder dem kinesiologischen Muskeltest), als auch für Menschen, die es vorziehen, Symbole intuitiv zu ziehen.

3) In meiner eAcademy

Im vielfältigen Angebot meiner eAcademy gibt es viele eWorkshops, die sich mit meinen unterschiedlichen Symbolgruppen und deren Anwendung befassen. Die eWorkshops

„Himmlische Werkzeuge: Engelsymbole 1–49“,
„Himmlische Werkzeuge: Engel-Kombisymbole 1–60“,
„Himmlische Werkzeuge: Engelsymbole für Kinder 1“ und
„Himmlische Werkzeuge: Engelsymbole für Kinder 2“

sind besonders einsteigerfreundlich, da sie umfangreiche Basisinformationen enthalten und Aufschluss darüber geben, für welche Situationen und Lebensbereiche sich die jeweiligen Symbolgruppen besonders gut eigenen und wie man sie anwendet. Darüber hinaus enthalten sie viele Legesysteme, bieten Möglichkeiten zur Selbstreflexion sowie zahlreiche von mir gesprochene Meditationen bzw. Channelings.

Wenn du schon ein wenig mehr Erfahrung in der Anwendung meiner Symbole hast und diese gerne weiter vertiefen möchtest, bietet sich auch die Ausbildung zum ZERTIFIZIERTEN ANGEL SYMBOL PRACTITIONER an. Diese kannst du entweder online in meiner eAcademy oder live absolvieren.

4) In Live-Ausbildungen zum ANGEL SYMBOL PRACTITIONER

Diese Ausbildungen werden im gesamten deutschsprachigen Raum angeboten. Die Seminare in Österreich werden von mir selbst abgehalten; wenn du aber in Deutschland oder der Schweiz sesshaft bist, kannst du die Ausbildung auch ganz einfach bei einer meiner Kooperationspartnerinnen machen (DE: Julia Jürgens, Dagmar Jäger-Riegert; CH: Diana Rinderer).


5) In meinem kostenlosen WEBINAR FÜR EINSTEIGER

In dieser Video-Aufzeichnung erfährst du nicht nur, wie meine Symbole hergestellt werden, wirken und sich voneinander unterscheiden, sondern erhältst auch praktische Tipps rund um ihre Anwendung im Alltag. Du lernst, wie du mit ihrer Hilfe Schutz- und Cutting-Kreise legen kannst und wie sie für die spirituelle Körper-Energiearbeit fruchtbar gemacht werden können.


Ich wünsche dir ganz viel Freude beim Ausprobieren der unterschiedlichen Anwendungsmöglichkeiten, die dir die Symbole bieten!

Von Herzen
Ingrid

Symbole & Essenzen

Wie du die die Aura-Essenz findest, die zu dir passt?

So einfach und so wirkungsvoll! No. 05

Woraus bestehen die Aura-Essenzen?
Wie wähle ich die optimale Aura-Essenz aus?
Gibt es Aura-Essenzen, die für alle Menschen wertvoll sind?

Nachdem ich in meinen letzten Beiträge vor allem auf meine „festen“ Symbole und deren Anwendungsmöglichkeiten eingegangen bin, möchte ich mich diesmal meinen „flüssigen“ Symbolen widmen, die ebenfalls sehr wichtig sind.

Die Zusammensetzung:

Alle meine Aura-Essenzen bestehen aus gereinigtem Wasser, ätherischen Ölen sowie gechannelten Engel- bzw. Meisterenergien.

Meine Empfehlung für den Anfang:

Im Laufe von mehr als 20 Jahren durfte ich über 60 Aura-Essenzen channeln und herstellen. Manche Menschen, besonders EinsteigerInnen, fühlen sich von der Breite des Angebots anfangs ein wenig überfordert. Ihnen empfehle ich zumeist die

Aura-Essenz „Engelmeditation“, die die Energien der Erzengel Michael, Jophiel, Chamuel, Gabriel, Raphael, Uriel, Zadkiel und Metatron enthält (ein Engel-Turbo-Paket sozusagen), die

 

Aura-Essenz „Energetische Abgrenzung“ für energetische Abgrenzungen aller Art und Energieverlust oder die.

 

 

Aura-Essenz „Energetische Reinigung“ für die energetische Reinigung von Aura, Chakren, Räumen oder Gegenständen.

 

 

Diese 3 Aura-Essenzen sind besonders gut für Einsteiger geeignet, weil sie durch die Vielfalt der in ihnen enthaltenen Energien viele Themenbereiche „abdecken“.

Die Auswahl der Aura-Essenzen:

Wenn du bereits etwas näher mit meinen Aura-Essenzen vertraut bist und eine passende für eine bestimmte Situation oder ein bestimmtes Problem suchst, hast du mehrere Möglichkeiten, die „richtige“ Aura-Essenz für dich zu finden.

Einerseits kannst du dich von deiner Intuition leiten lassen und eine Aura-Essenz spontan über das Symbol am Etikett auswählen und erst anschließend in Erfahrung bringen, für welche Themen sie steht. Dieser Weg verhindert, dass du dich bei der Auswahl einer Essenz zu sehr von deinem Verstand leiten lässt.

Besser wäre es jedoch, mithilfe eines Pendels, eines Tensors oder des kinesiologischen Muskeltests herauszufinden, welche Aura-Essenz sich am besten für deine Situation eignet. Vergiss dabei nicht nachzulesen, was die Aura-Essenz aussagt, denn in vielen Fällen wird dich die Geistige Welt auf blinde Flecken oder unbewusste Themen hinweisen.

Zum Austesten kannst du

den Aura-Essenzen-Flyer,
die Abbildungen im Buch SPIRITUELLE ESSENZEN oder
die Abbildungen der Aura-Essenzen im  Webshop  nutzen.

Über die Schwingungen der Bilder kannst du tatsächlich austesten, welche Aura-Essenz die richtige für dich ist, ohne die Flaschen vor dir stehen zu haben!

Es gibt aber auch noch die Möglichkeit, über Pendeltabellen auszutesten. Du findest sie, so wie viele andere kostenlose Arbeitsmaterialien,  in meiner eAcademy. Klicke einfach auf das Bild:

Erweiterte und tiefergreifende Anleitungen dazu, wie man Aura-Essenzen am besten auswählt, findest du in meinem eWorkshop „Himmlische Werkzeuge: Engelsymbole 1–49“ im Kapitel „NIMM DIR ZEIT: DIE OPTIMALE AUSWAHL VON ENGEL-AURA-ESSENZEN UND ENGELESSENZEN“.

Ich hoffe, dass dir diese Tipps bei der Auswahl von Aura-Essenzen behilflich sind!

Herzlichst
Ingrid

 

Symbole & Essenzen

Was dir dein Symbol über dich erzählen will

So einfach und so wirkungsvoll! Tipp No. 03


Wie verstehe ich, was mir ein Symbol vermitteln will?
Wie interpretiere ich es richtig?
Wie nutze ich die Symbolbeschreibung im Buch für mich optimal?

In Bezug auf diese und ähnliche Fragen herrscht bei vielen meiner KundInnen Unsicherheit, weshalb ich dir gerne nochmal einen kurzen Überblick darüber geben möchte, wie du die Botschaft eines Symbols am besten entschlüsseln kannst.

Eine Symbolkarte ziehen:

Wenn du von der Geistigen Welt zu einer bestimmten Situation oder einem bestimmten Problem Impulse erhalten möchtest, dann ziehe eine Karte aus dem Stapel. Dies machst du intuitiv oder wählst mithilfe eines Pendels, einer Einhandrute oder des kinesiologischen Muskeltests aus.

Nachdem du eine Karte aus dem Kartenset gewählt hast, lies dir den Text auf der Karte bzw. den Text im Begleitbuch aufmerksam durch. Diese Texte helfen dir bei der Entschlüsselung der Botschaft des Symbols, indem sie dich auf gewisse Themen hinweisen, die für deine Situation bzw. dein Problem relevant sind, auf Blockaden, die es zu überwinden gilt, oder Lernschritte, die noch gemacht werden müssen.

Die Symbolkarte gibt deutliche Hinweise:

Neben Blockaden und Lernschritten könnte es auch gut sein, dass die Symbolkarte dich auch auf ein Zuviel oder ein Zuwenig hinweisen möchte. Angenommen du verwendest die Engel-Transformationssymbole und ziehst das Symbol 07 „Absolute Eigenverantwortung“. Dies könnte dich einerseits darauf hinweisen, dass du zu unentschlossen bist und Verantwortung gerne auf andere abwälzt, oder andererseits, dass du zu sehr auf deine Eigenverantwortung beharrst und Hilfe von außen nicht annehmen kannst. Um herauszufinden, worauf dich die Symbolkarte hinweisen möchte, braucht es ehrliche Selbsterkenntnis sowie den Willen, auch unbequeme Einsichten anzuerkennen!

Hinweis auf ungeklärte und geklärte Themen:

Sei dir auch darüber bewusst, dass die Symbolkarten dich nicht nur auf ungeklärte Themen hinweisen können. Manchmal verweisen die Symbole auch auf Themen, die du bereits bearbeitet hast. In diesem Fall geht es darum, dir aufzuzeigen, wo noch nachgearbeitet werden sollte, damit die Situation auch in Zukunft stabil bleibt und du nicht wieder in alte Muster zurückfällst.

Themen aus Gegenwart, Vergangenheit und naher Zukunft:

Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass die Karten dich sowohl auf Themen aus deiner Vergangenheit, deiner Gegenwart oder der nahen Zukunft hinweisen können. Falls es dir schwerfällt, die Themen der Karte einer gegenwärtigen Situation bzw. einem Problem, das sich dir derzeit stellt, zuzuordnen, könnte das bedeuten, dass es sich dabei um ein Lernthema handelt, das sich erst in der nahen Zukunft auftun wird.

Oder aber es handelt sich dabei um ein Lernthema, das in deiner Vergangenheit liegt oder das du aus einem früheren Leben mitgebracht hast und das dir aus diesem Grund gar nicht (mehr) bewusst ist. Auf jeden Fall gilt es jedoch zu beachten, dass es sich bei den Karten um keine Wahrsagekarten handelt, die dir die Zukunft weissagen! Wie du deine Zukunft gestaltest, liegt immer noch in deiner Hand!

Eigene Themen oder die von anderen:

Abschließend gibt es noch festzuhalten, dass es sich bei den Themen, die dir die Karten aufzeigen, nicht immer nur um Themen handeln muss, die dich persönlich betreffen. Manchmal kann es auch sein, dass die Karten dich auf Themen von deiner Sippe bzw. Herkunftsfamilie oder Menschen in deinem Umfeld hinweisen. Um das zu unterscheiden, braucht es jedoch ehrliche Selbsterkenntnis!

Egal, mit welcher meiner Symbolgruppen du arbeitest, diese Informationen treffen auf alle derzeit erhältlichen Kartensets zu.

Noch mehr praktische Tipps und Anleitungen dazu, wie du die Botschaft der Symbole am besten entschlüsseln kannst, findest du in diversen eWorkshops in meiner eAcademy.

Generell gilt jedoch: Lass dich auch hier von deiner Intuition leiten! Solange du ehrlich zu dir selbst bist, kann es kaum zu Missverständnissen kommen.

Von Herzen
Ingrid

Symbole & Essenzen

Was die liebevolle Energie von MARIA MAGDALENA für dich und dein Leben bedeuten kann

MARIA MAGDALENA & IHRE WEGGEFÄHRTEN (Teil 01/21)

MARIA MAGDALENA wird als AUFGESTIEGENE MEISTERIN bezeichnet, die dich auf der geistig-spirituellen Ebene als lichtvolles Wesen durch unsere Zeit begleitet. Viele Frauen fühlen sich von ihr, ihrer Energie und ihren Botschaften immer stärker angesprochen, da sie uns hilft, weibliche Verletzungen zu heilen und die Balance zwischen dem Weiblichen und dem Männlichen wiederherzustellen.

In der BIBEL wird MARIA MAGDALENA als Sünderin und Prostituierte dargestellt, doch dieses Bild verblasst immer mehr, weil es damals willkürlich in die Welt gesetzt wurde. In den letzten Jahrzehnten tauchen immer mehr Bücher, Schriften und Forschungsergebnisse auf, die darauf hinweisen, dass sie eng an Jesus’ Seite war und selbst aus einer vornehmen, einflussreichen Familie kam. Sie war nicht nur die erste Apostelin, sie war auch Jesus‘ Frau.

Als Aufgestiegene Meisterin stellt dir MARIA MAGDALENA ihre Hilfe zur Verfügung, wenn

  • du dich in einem spirituellen Erwachungsprozess befindest
  • du Beziehungsprobleme hast
  • du in alten Rollenbildern steckst, die dir nicht mehr entsprechen
  • dir zu wenig Wertschätzung entgegengebracht wird
  • du mit Hilfe deines Herzens kommunizieren möchtest
  • dir das Thema Gleichstellung zwischen Mann und Frau am Herzen liegt
  • du einen Missbrauch aufarbeiten möchtest
  • du unter einem Vertrauensbruch leidest
  • du verleumdet wurdest oder
  • du dir selbst zu wenig Respekt und Achtung entgegenbringst.

Um dich intensiv mit der Energie von Maria Magdalena zu verbinden, kannst du das von ihr energetisierte Meistersymbol MARIA MAGDALENA in Form einer Symbolkarte bzw. die von ihr energetisierte Meister-Aura-Essenz MARIA MAGDALENA in deinen Alltag oder deine Therapie- bzw. Körperarbeit integrieren.

Das von MARIA MAGDALENA energetisierte Symbol als auch die von ihr energetisierte Aura-Essenz wirken auf der Quantenebene im feinstofflich-spirituellen Körper, in den Chakren, im morphogenetischen Feld und in den multidimensionalen DNA-Schichten. Sie lösen Energieblockaden in der Gegenwart, der Vergangenheit und in früheren Leben.

 

 

Maria Magdalena

Warum du Symbole nicht mit dem Verstand auswählen solltest

So einfach und so wirkungsvoll! Tipp No. 02

Wie finde ich aus der Fülle der Symbole das richtige für mich?
Muss ich die Bedeutung der Symbole alle auswendig wissen?
Soll ich sie entsprechend meinem Problem bewusst auswählen?

Diese und ähnliche Fragen werden immer wieder an mich und meine Mitarbeiterinnen gerichtet. Um ein Symbol auszuwählen, das für dich in einer bestimmten Situation das richtige ist, ist es gar nicht notwendig, die Bedeutung aller der im Symbolset enthaltenen Karten/Symbole auswendig zu kennen. Du kannst diese, nachdem du dich für eine Karte entschieden hast (egal ob durch Austesten, spontanes Ziehen oder Bauchgefühl), ganz einfach im Begleitbuch nachlesen. Oft können dir auch die auf der Karte aufgedruckte Affirmation oder der Name des Symbols einen Hinweis darauf geben, was dir die Geistige Welt mitteilen möchte.

Die Symbole sprechen eine klare Sprache!

Auch hier ist es wichtig, dass du nicht mit dem Verstand, sondern mit deiner Intuition und ehrlicher Selbsterkenntnis an die Botschaft herangehst. Die energetisierten Symbole sprechen eine eigene, klare Sprache und erzählen eine Geschichte über dich. Mit ihrer Hilfe kannst du unbewusste Themen und Blockaden aufdecken und transformieren. Gerade weil die meisten Blockaden aus diesem und früheren Leben unbewusst sind, wäre es kontraproduktiv, ein Symbol mit dem Verstand auszuwählen. Schließlich geht es darum, dass die Symbole dich auf „blinde Flecken“ aufmerksam machen, also Themen, die dir verstandesmäßig noch nicht bewusst waren.

„Symbole-Finder“

Mir ist bewusst, dass man bei der Fülle an Symbolen leicht den Überblick darüber verlieren kann, welches Symbol in welchem Kartenset zu finden ist. Die folgende pdf-Liste bietet dir eine Orientierungshilfe und einen Überblick über alle derzeit erhältlichen Symbolkarten.

Hier findest du alle Symbolsets, die derzeitig erhältlich sind:

Weitere Tipps und Infos zur Auswahl von Symbolen findest du in meiner eAcademy. Je nachdem, mit welcher Symbolgruppe du gerne arbeiten möchtest, bieten sich dir unterschiedliche eWorkshops an.

Meine eAcademy – eine Wissensquelle für dich!

Das Angebot umfasst eWorkshops zu den Engelsymbolen 1–49, zu den Engel-Kombisymbolen, zu den Symbolen von Maria Magdalena, zu den Engelsymbolen für Kinder und viele mehr.

Falls du dir nicht ganz sicher bist, welcher Kurs der richtige für dich ist, gibt es auch die Möglichkeit, in Kurse probezuschnuppern, bevor du dich endgültig entscheidest.

Auch hier gilt: Lass dich von deiner Intuition leiten! Solange du auf dein Bauchgefühl vertraust, kannst du nichts falsch machen.

Von Herzen
Ingrid

Symbole & Essenzen