Die Hochsensiblen sind Vorläufer einer neuen Spezies Mensch

Botschaft des Aufgestiegenen Meisters Adalah‘

„Seid gegrüßt, ich bin Meister Adalah’. Ich bin gebeten worden, euch ein paar Informationen zum Thema Hochsensibilität – wie ihr es nennt – zu geben. Nun, ihr wundert euch noch immer, dass es Menschen unter euch gibt, die dünnhäutiger und sensibler sind als die meisten anderen. Vielleicht empfindet ihr sie als Mimosen, als nicht belastbar und deshalb in der Gesellschaft nicht so gut einsetzbar wie die vielen anderen. Wohin richtet ihr eigentlich euren Fokus, wenn ihr sie betrachtet? Geht es wirklich immer nur um messbare Leistungen bei euch, ihr Menschenkinder? Wäre es nicht endlich einmal an der Zeit, eure Werte und Wertvorstellungen neu zu überdenken?

Die Hochsensiblen unter euch sind Vorläufer und Mitglieder einer neuen Spezies Mensch, die sich auf Erden immer mehr verbreitet und von denen wir schon vor langem gesprochen haben. Ihr hattet euch darunter vielleicht etwas ganz Anderes vorgestellt, nämlich etwas Außerirdisches. Nun ja, so ganz falsch liegt ihr da auch nicht, denn ihr könnt davon ausgehen, dass diese Hochsensiblen von ganz weit ‚draußen‘ im Universum kommen.

Viele der Seelen, die in eurer jetzigen Zeit als Hochsensible inkarnieren, sind nur mehr freiwillig hier. Denn die meisten von ihnen haben bereits das Rad der Wiedergeburt verlassen und könnten sich auf eine höhere Ebene als die des Planeten Erde zurückziehen. Doch sie sind noch einmal hierhergekommen, aus eigenem Entschluss, um der Menschheit und Gaia zu dienen. Es sind diejenigen, die ihr Indigokinder oder Kristallkinder nennt, und ihr vergesst dabei oft, dass viele von ihnen längst Erwachsene und keine Kinder mehr sind.

Wenn ihr eurem Leben mitsamt eurem Heimatplaneten Erde eine neue Ausrichtung geben wollt, dann könnt ihr nicht so weitermachen wie bisher. Das wisst ihr auch! Es braucht viele Menschen, die sehr viel mehr aus dem Herzen heraus leben, die mit mehr als den physischen Augen sehen, mit mehr als dem physischen Gehirn denken und sich nicht von scheinbaren Wahrheiten einzwängen lassen. Es sind diejenigen zu euch gekommen, die ihr die Hochsensiblen und Hochsensitiven nennt, und ihr seid dabei, sie an den Rand der Gesellschaft zu drängen, weil sie vielleicht nicht die gleiche Leistung erbringen wie ihr. Wie gesagt, Leistung kann man so oder so definieren …

Aber nun auch ein Wort an diejenigen, die von sich glauben, hochsensibel zu sein, und in Wahrheit nur bequem sind und sich vor Schwierigkeiten und Herausforderungen scheuen. Ja, die gibt es auch. Ich nenne sie die Hochsensiblen-Trittbrettfahrer … sie verstecken ihre Bequemlichkeit unter dem Deckmäntelchen der Hochsensibilität und meinen, damit einigermaßen gut durchs Leben zu kommen. Doch das Leben wird ihnen zeigen, dass sie sich nicht aus ihrer Verantwortung stehlen können.

Nun denn, ihr wahren Hochsensiblen, seid nicht verzagt! Euer Leben verläuft nicht immer einfach und ihr braucht oft mehr an Energie, als ihr gerade zur Verfügung habt. Aber denkt dabei immer wieder daran, warum ihr hier seid und warum ihr ein so spezielles Leben auf euch genommen habt: Ihr seid die Pioniere, die die Menschheit braucht, um sich für die spirituelle Ebene eures Daseins zu öffnen und um sich wieder mit eurer multidimensionalen Weisheit rückzuverbinden.

Eure Welt wird nicht durch den Intellekt gerettet, sondern über die Sensibilität, die Weisheit und vor allem die Liebe, die euch mit dem Universum verbindet. Deshalb seid ihr hier! Und wir mit euch! Wir, die Engel und die Meister lieben und begleiten euch! Seid gegrüßt, ich bin Adalah’, ein Meister der Hathoren.“

© übermittelt von Ingrid Auer

Botschaften

Bist du hochsensibel, hochsensitiv oder beides?

Hochsensibilität und Hochsensitivität werden oft in einen gemeinsamen Topf geworfen. Denn vielen ist der Unterschied nicht klar. Anne Heintze[1], eine der ExpertInnen auf diesem Gebiet, bringt es so schön auf den Punkt: „Wer hochsensibel ist, verfügt über fünf körperliche Sinne, die bei ihm feiner ausgeprägt sind als bei anderen. … Wer hochsensibel ist, muss nicht unbedingt über diese Schärfung der fünf physischen Sinne und nicht über diese Empfindsamkeit verfügen. Stattdessen hat ein Mensch, der hochsensitiv ist, einen ‚sechsten’ oder ‚siebenten’ Sinn. Hochsensitive sind das, was man ‚hellsichtig’, ‚hellfühlig’ oder ‚hellsinnig’ nennt. Sie sind extrem empathisch, manchmal regelrecht medial. Sie haben Ahnungen, Visionen oder andere Empfindungen aus der ‚nicht alltäglichen Wirklichkeit’.“

Ich selber zähle zu den hochsensitiven, medial ausgeprägten Menschen, aber ich bin nicht wirklich hochsensibel. Nein, ich würde mich sogar als ziemlich robust bezeichnen, was Belastungen durch technische Frequenzen, Wetterumschwünge, Mondphasen oder ansteigende kosmische Energiefrequenzen betrifft. Natürlich spüre und „lese“ ich die Energien anderer Menschen, ihre Stimmungen oder Gedanken. Aber Strahlungen und Ähnliches belasten mich nicht.

Hilfreiche Engelenergien bei Strahlungen

Für diejenigen unter euch, die sich und ihren feinstofflichen Körper jedoch vor Strahlungsfrequenzen schützen möchten, empfehle ich meine Engel-Aura-Essenz SONAEL. Seit beinahe 20 Jahren bekomme ich immer wieder tolle Rückmeldungen über ihre Wirksamkeit. Beispielsweise von einer Seminarteilnehmerin in Kalifornien, die nirgendwo schlafen kann, wo sich eine Hochspannungsleitung in der Nähe befindet. Das betraf sogar ihr eigenes Haus. Als sie die Aura-Essenz-Flasche SONAEL sah, wollte sie die sofort haben. Und siehe da: Am nächsten Tag erzählte sie mir, dass sie sich am Abend vor dem Zubettgehen noch ein paarmal mit SONAEL eingesprüht hatte und nach langer Zeit erstmals wieder durchschlafen konnte, weil sie die Frequenzen der Stromleitung nicht spürte.

[1] Heintze, Anne. Außergewöhnlich normal. Hochbegabt, hochsensitiv, hochsensibel: Wie Sie Ihr Potential erkennen und entfalten. Ariston Verlag 2013, S. 30

Hochsensibilität