Was es mit Spiritueller Pädagogik auf sich hat

So einfach und so wirkungsvoll! No. 17

Was ist Spirituelle Pädagogik?
Warum ist Spirituelle Pädagogik in der heutigen Zeit so wichtig?
Was unterscheidet sie von anderen Pädagogikmodellen?

Kurz gesagt: Spirituelle Pädagogik ist eine Weiterentwicklung der Alternativpädagogik, die um den spirituellen Aspekt der Kindererziehung bereichert wird. Das Versagen der traditionellen Pädagogik war gleichzeitig die Geburtsstunde der ganzheitlich ausgerichteten Kindergärten und Schulen. Doch auch deren Inhalte bedürfen inzwischen dringend einer Erweiterung und Neuorientierung, um den Bedürfnissen der Kinder wieder gerecht zu werden.

Die Kinder der Neuen Zeit brauchen ein ihnen entsprechendes „weiterentwickeltes“ Umfeld. Das heißt jetzt nicht, dass sie im alten bestehenden System nicht überleben könnten. Aber sie stoßen an ihre Grenzen und zeigen uns Erwachsenen diese Grenzen dramatisch auf. Beispielsweise durch Aggression, Rückzug, Apathie oder Desinteresse am Lernen und auch innerhalb ihres sozialen Umfelds. Im Klartext heißt das, dass die Traditionelle Pädagogik – und sogar die Alternative Pädagogik – ihren Anforderungen längst nicht mehr gerecht werden können. Aus diesem Grund haben Beate Fallaschinski und ich das Projekt Spirituelle Pädagogik ins Leben gerufen.

Die Pädagogikmodelle kurz erklärt:

traditionelle pädagogik

Die Traditionelle Pädagogik, also das staatlich etablierte Erziehungsmodell, stellt hauptsächlich das Trainieren des Intellekts und das Auswendiglernen von Wissensinhalten in den Vordergrund. Andere Fähigkeiten und Potenziale, wie beispielsweise Kreativität, kommen meist zu kurz.

alternative pädagogik

Anders als die Traditionelle Pädagogik berücksichtigt die Alternative/Ganzheitliche Pädagogik auch die körperlichen und die emotionalen Bedürfnisse der Kinder. Die Individualität der Kinder wird als solche wahrgenommen und gefördert. Sie dürfen durch Ausprobieren und Entdecken ihrer Sinneswahrnehmungen neue Erfahrungen machen, ebenso wie durch Experimentieren in kleinen Gruppen.

spirituelle pädagogik

Die SPIRITUELLE PÄDAGOGIK ergänzt diese Schwerpunkte, indem sie darüber hinaus auf die spirituellen Fähigkeiten und Bedürfnisse der Kinder eingeht. Denn die Kinder der Neuen Zeit bringen sehr viel Wissen aus anderen Dimensionen mit in dieses Leben: Sie stehen mit Engeln, Naturwesen und Aufgestiegenen Meistern in Verbindung und fordern uns geradezu auf, es ihnen gleichzutun. Was aber ist nun Spirituelle Pädagogik?

spirituelle pädagogik kind

Spirituelle Pädagogik zeichnet sich durch die folgenden Merkmale aus:

  • Kinder dürfen über ihre spirituellen Erfahrungen uneingeschränkt sprechen und werden auch ernst genommen
  • körperliche und spirituelle Wahrnehmungen werden beim Lernen gleichermaßen berücksichtigt
  • „Altes Wissen“, also sogenanntes „Seelenwissen“, das jedes Kind mit dem Eintritt in das Leben mitbringt, darf entdeckt und zusätzlich zum Schulwissen genutzt werden
  • Kinder, die um ihre Lebensaufgabe intuitiv Bescheid wissen, dürfen diese auch mitteilen und aufzeigen und werden beim Lernen dahingehend unterstützt
  • Kinder dürfen sich beim Lernen bewusst mit höheren Energien verbinden und diese für sich nützen
  • intuitives Lernen wird gefördert und unterstützt
  • die Entwicklungsbegleiter, also die Erwachsenen, arbeiten an ihrer eigenen Bewusstwerdung und an ihrer persönlichen und spirituellen Weiterentwicklung, um auf dieselbe Bewusstseinsebene wie die der Kinder zu gelangen
  • großer Wert wird auf die Hilfe zur Selbsthilfe sowie auf die Eigenverantwortung gelegt
  • die SPIRITUELLE PÄDAGOGIK bewertet den Menschen nicht

Ganz wichtig ist: SPIRITUELLE PÄDAGOGIK bedeutet nicht, Kinder spirituell zu erziehen, sondern den spirituellen Aspekt ins tägliche Leben (mit Kindern) bewusst einzubeziehen! 

kinder symbole aufgefächert

Was das im konkreten Fall heißt, ist von Kind zu Kind natürlich völlig unterschiedlich. Darum gibt es auch kein Patentrezept dafür, wie Spirituelle Pädagogik auszusehen hat. Doch eines ist für Spirituelle Pädagogik unabdingbar, und zwar die Arbeit mit spirituellen Werkzeugen. Denn die Kinder der Neuen Zeit haben ausgeprägte, hochschwingende Energiekörper, die mit alternativen, ganzheitlichen Methoden nur mehr zum Teil oder überhaupt nicht mehr erreicht und positiv beeinflusst werden können. In meinem nächsten Blogbeitrag werde ich näher auf diese Thematik eingehen.

eWorkshop spirituelle pädagogik

Passend zum Thema findest du in meiner eAcademy den eWorkshop „Spirituelle Pädagogik“. Um eine Idee davon zu bekommen, was du dir davon erwarten darfst, kannst du kostenlos probeschnuppern.

Tipp: Booklet „Meine Engelfreunde“

booklet meine Engel-FreundeHier findest du den Erfahrungsschatz von Brigitte Heynen, erfahrene Therapeutin und langjährige Kooperationspartnerin von Ingrid Auer, die Engelsymbole für Kinder seit vielen Jahren bei ihrer therapeutischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen einsetzt. Neben 21 gechannelten Engelbotschaften von Ingrid Auer zu jedem Symbol enthält das Booklet auch eine Übersicht der Engel-/Meister-Aura-Essenzen und Engel-Kombi-Öle von Ingrid Auer, die speziell für Kinder eingesetzt werden können.

Von Herzen

Ingrid

Symbole & Essenzen

Wie du eine „Engel-Grundausstattung“ zusammenstellen kannst

So einfach und so wirkungsvoll! No. 07

Was sind die wichtigsten Engelsymbole?
Mit welchen Engel-Aura-Essenzen fange ich an?
Wie baue ich meine Ausstattung danach weiter aus?

Gleich mal vorweggenommen: Es gibt keine wichtigen und unwichtigen Engelsymbole, alle haben die gleiche Berechtigung. Allerdings gibt es Symbole, die sich besonders gut für Einsteigerinnen und Einsteiger eignen und die somit eine gute Basis für die Arbeit mit den Symbolen darstellen. Falls du also noch ganz am Anfang stehst und noch nicht so viele Erfahrungen mit meinen himmlischen Werkzeugen gesammelt hast, können dir die nachfolgenden Informationen als kleine „Starthilfe“ dienen.

Ein Symbolset, das ich Engelneulingen gerne empfehle, sind die Engelsymbole 1–49, da sie sich für viele Anwendungs- und Themenbereich eignen und sich auch gut mit gängigen Meditationen oder Energiebehandlungen kombinieren lassen. Sowohl im Alltag als auch in der Energiearbeit sind diese Symbole vielfältig einsetzbar, unter anderem eignen sie sich für die Reinigung von Kristallen, für Energieübertragung, für das Legen von Schutz- und Cutting-Kreisen und können dir bei der Auflösung tiefsitzender Blockaden eine wertvolle Unterstützung sein. Sie können dir auch Fragen zu deinem individuellen Lebensweg sowie zu bereits erfolgten und noch notwendigen Lernschritten beantworten und somit einen wichtigen Beitrag zu deiner Selbsterkenntnis und spirituellen Weiterentwicklung leisten.

Diese Symbole bieten dir eine solide Grundlange für die ersten Schritte in der Engelwelt, werden aber auch von erfahrenen Anwenderinnen und Anwendern viele Jahre nach ihrem ersten Kontakt mit der Engelwelt noch gerne benutzt, da sich ihre Energie niemals erschöpft. Auch Jahrzehnte nach der ersten Anwendung büßen die Symbole nichts an ihrer Kraft ein, da sie permanent energetisch „nachgeladen“ werden und ihre Schwingung von der Geistigen Welt angehoben wird.

Nähere Infos zu den vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten der Symbole 1–49 findest du in meinem Blogbeitrag „Wo finde ich Anleitungen für die Verwendung der Engelsymbole? –So einfach und so wirkungsvoll! No. 06“.

Auch unter meinen „flüssigen“ Symbolen gibt es einige, die sich besonders  gut für den Einstieg eignen. Mittlerweile umfasst mein Angebot mehr als 60 verschiedene Aura-Essenzen, doch die folgenden bieten eine gute Basis, da sie verschiedene Energien enthalten und für eine Bandbreite von Themen verwendbar sind bzw. der energetischen Abgrenzung und Reinigung dienen.

1) Aura-Essenz „Engelmeditation“

Diese Engel-Aura-Essenz enthält die Energien der Erzengel Michael, Jophiel, Chamuel, Gabriel, Raphael, Zadkiel, Uriel und Metatron. Sie ist die „Power-Engelessenz“ schlechthin und wird einerseits verwendet, um (erstmals) in bewussten Kontakt mit der Geistigen Welt zu treten, und andererseits, um geballte Engelenergien zu erfahren. Sie eignet sich sehr gut sowohl für Engelneulinge als auch für Unentschlossene, die die Erzengel und ihre individuellen Energien erst nach und nach für sich entdecken möchten. Besonders gerne wird sie auch für Meditationen, Yoga oder für energetische Behandlungen verwendet.


2) Aura-Essenz „Energetische Abgrenzung“

Diese Engel-Aura-Essenz steht eng im Zusammenhang mit dem feinstofflich-spirituellen Schutz vor energetischen Übergriffen sowie vor Energieverlusten, die im Umgang mit anderen Menschen täglich entstehen. Die Engelgruppe Coruel, die die Energien für die energetische Abgrenzung zur Verfügung stellt, hilft auf der energetisch-spirituellen Ebene auch bei Burn-out oder bereits vorhandenen Energielecks in Aura, Chakren und im feinstofflich-spirituellen Feld des Menschen.


3) Aura-Essenz „Energetische Reinigung“

 Diese Engel-Aura-Essenz baut einen Lichtkanal auf, über den vorhandene Fremdenergien und anhaftende Seelen von Engeln ins Licht geleitet werden. Sie eignet sich besonders für die feinstofflich-spirituelle Reinigung von Therapie- und Wohnräumen, Spielsachen und Kleidungsstücken, die beispielsweise von anderen (Kindern) übernommen wurden, bzw. für die Gesamtreinigung des spirituellen Körpers (Aura, Chakren usw.) vor dem Schlafengehen.

Sobald du dich mit den jeweiligen Anwendungsmöglichkeiten dieser Symbole bzw. Essenzen vertraut gemacht hast, kannst du deinen Bestand an spirituellen Werkzeugen jederzeit aufstocken. Je nachdem, welche individuellen Themen du gerne bearbeiten möchtest, gibt es verschiedene Symbolgruppen, die für dich in Frage kommen:

die Engelsymbole für Kinder für die Kinder der Neuen Zeit bzw. für die Heilung des Inneren Kindes, die Maria-Magdalena-Symbole für die Transformation von Blockaden im Bereich zwischenmenschlicher Beziehungen, die Göttinnen-Symbole für die Heilungen deiner Weiblichkeit oder die Erzengel- und Meistersymbole für deine spirituelle Weiterentwicklung u.v.m. Um dir einen Überblick über mein Angebot zu verschaffen, besuche einfach meine Webshop https://store.ingridauer.com und spüre, mit welchen Themen du in Resonanz gehst.

Ganz egal, für welche der Symbolgruppen du dich auch entscheidest, sie werden dir eine wertvolle Stütze in deinem persönlichen Entwicklungsprozess bieten. Ich wünsche dir jedenfalls viel Freude damit!

Von Herzen
Ingrid

Symbole & Essenzen

Warum du Symbole nicht mit dem Verstand auswählen solltest

So einfach und so wirkungsvoll! Tipp No. 02

Wie finde ich aus der Fülle der Symbole das richtige für mich?
Muss ich die Bedeutung der Symbole alle auswendig wissen?
Soll ich sie entsprechend meinem Problem bewusst auswählen?

Diese und ähnliche Fragen werden immer wieder an mich und meine Mitarbeiterinnen gerichtet. Um ein Symbol auszuwählen, das für dich in einer bestimmten Situation das richtige ist, ist es gar nicht notwendig, die Bedeutung aller der im Symbolset enthaltenen Karten/Symbole auswendig zu kennen. Du kannst diese, nachdem du dich für eine Karte entschieden hast (egal ob durch Austesten, spontanes Ziehen oder Bauchgefühl), ganz einfach im Begleitbuch nachlesen. Oft können dir auch die auf der Karte aufgedruckte Affirmation oder der Name des Symbols einen Hinweis darauf geben, was dir die Geistige Welt mitteilen möchte.

Die Symbole sprechen eine klare Sprache!

Auch hier ist es wichtig, dass du nicht mit dem Verstand, sondern mit deiner Intuition und ehrlicher Selbsterkenntnis an die Botschaft herangehst. Die energetisierten Symbole sprechen eine eigene, klare Sprache und erzählen eine Geschichte über dich. Mit ihrer Hilfe kannst du unbewusste Themen und Blockaden aufdecken und transformieren. Gerade weil die meisten Blockaden aus diesem und früheren Leben unbewusst sind, wäre es kontraproduktiv, ein Symbol mit dem Verstand auszuwählen. Schließlich geht es darum, dass die Symbole dich auf „blinde Flecken“ aufmerksam machen, also Themen, die dir verstandesmäßig noch nicht bewusst waren.

„Symbole-Finder“

Mir ist bewusst, dass man bei der Fülle an Symbolen leicht den Überblick darüber verlieren kann, welches Symbol in welchem Kartenset zu finden ist. Die folgende pdf-Liste bietet dir eine Orientierungshilfe und einen Überblick über alle derzeit erhältlichen Symbolkarten.

Hier findest du alle Symbolsets, die derzeitig erhältlich sind:

Weitere Tipps und Infos zur Auswahl von Symbolen findest du in meiner eAcademy. Je nachdem, mit welcher Symbolgruppe du gerne arbeiten möchtest, bieten sich dir unterschiedliche eWorkshops an.

Meine eAcademy – eine Wissensquelle für dich!

Das Angebot umfasst eWorkshops zu den Engelsymbolen 1–49, zu den Engel-Kombisymbolen, zu den Symbolen von Maria Magdalena, zu den Engelsymbolen für Kinder und viele mehr.

Falls du dir nicht ganz sicher bist, welcher Kurs der richtige für dich ist, gibt es auch die Möglichkeit, in Kurse probezuschnuppern, bevor du dich endgültig entscheidest.

Auch hier gilt: Lass dich von deiner Intuition leiten! Solange du auf dein Bauchgefühl vertraust, kannst du nichts falsch machen.

Von Herzen
Ingrid

Symbole & Essenzen

Was die verschiedenen Symbolgruppen unterscheidet und wie du sie am besten nutzen kannst

So einfach und so wirkungsvoll! Tipp No. 01

Mit welchen deiner Symbole fange ich am besten an?
Wie unterscheiden sich die einzelnen Symbolgruppen?
Welche Symbole verwende ich wann?

Diese Fragen tauchen immer wieder auf, sei es am Kundentelefon, in E-Mails oder in meiner Facebook-Austauschgruppe Ingrid Auer – Spirituelle Symbole, Essenzen und  Botschaften.

Begonnen hat alles im Jahr 1998, als ich von der Geistigen Welt den Auftrag bekam, Engelenergien in Form von Symbolen unter den Menschen zu verbreiten. Im Laufe der Jahre wurden die Engelsymbole 1–49, die die Basis meiner Arbeit darstellen, laufend durch neue Symbolgruppen ergänzt. KundInnen der ersten Stunde sind mit dieser stetigen Entwicklung und Erweiterung mitgewachsen, doch es gibt auch viele Menschen, die meine Produkte erst ein wenig später für sich entdeckt haben und die sich in der Breite meines Angebots erst zurechtfinden müssen.

Aus diesem Grund möchte ich dir hiermit einen kleinen Überblick darüber geben, welche Symbolgruppen es gibt und wofür sie angewendet werden. Die Symbolgruppen können schwerpunktmäßig folgenden Bereichen zugeordnet werden:

  • Engelsymbole 1–49: „Basissymbole“ für alle Lebensbereiche
  • Engel-Kombisymbole: für Themen und Blockaden, die mit der physischen und mentalen Ebene eng in Verbindung stehen; werden für die Intensivierung und Optimierung von Körper-Energiearbeit verwendet, z. B. Massagen, Kinesiologie etc., aber auch in Kombination mit den Engelsymbolen für Kinder in der Spirituellen Pädagogik
  • Kinder-Engelsymbole: für die Kinder der Neuen Zeit und die Arbeit mit dem Inneren Kind
  • Meister- und Erzengelsymbole: für die persönliche und spirituelle Weiterentwicklung
  • Engel-Transformationssymbole: für das Aufdecken und Auflösen alter und besonders hartnäckiger Blockaden
  • Maria-Magdalena-Symbole: für alle zwischenmenschlichen Beziehungen (einschließlich zu uns selbst) und für Familienaufstellungen
  • Göttinnen-Symbole: für die Erweckung des weiblichen Potenzials und die „Heilung“ weiblicher Verletzungen
  • Schutzpatron-Symbole: für alte mentale, emotionale und spirituelle Fußangeln und deren Auflösung (auch aus früheren Leben)

Im folgenden Video erhältst du vertiefende Infos dazu, was jede meiner Symbolgruppen so einzigartig macht und wofür sie angewendet werden:


Hier findest du die Symbolsets, die ich oben beschrieben habe:

Wie du die Symbole für dich am besten einsetzen kannst, erfährst du in meiner eAcademy. Du kannst jeden eWorkshop kostenlos „probeschnuppern“, bevor du ihn buchst. Am besten beginnst du mit dem Basis-eWorkshop „Himmlische Werkzeuge: Engelsymbole 1–49“.

Wenn du dir nicht sicher bist, welche Symbolgruppe für dich als Einsteigerin bzw. Einsteiger die richtige ist, spüre einfach ein wenig in dich hinein und fühle, mit welchen der oben genannten Themen du besonders in Resonanz gehst. Du kannst bei der Wahl nichts falsch machen, ganz im Gegenteil: Egal, für welches Symbolset du dich entscheidest, es wird dich bei deiner spirituellen Weiterentwicklung unterstützen.

Von Herzen
Ingrid

Symbole & Essenzen

DIE NEUE ZEIT BRAUCHT PIONIERE. Das morphogenetische Feld

Wer mit meinen spirituellen Werkzeugen, also den spirituellen Symbolen und Essenzen arbeitet, stößt in meinen Büchern oder Seminaren immer wieder auf den Begriff des morphogenetisches Feldes. „Was ist das eigentlich?“, fragen sich viele. Ein einfacher Begriff für das morphogenetische Feld ist „Massenbewusstsein“, also das gemeinsame Bewusstsein aller Menschen. Der britische Wissenschaftler Dr. Rupert Sheldrake studierte Pflanzenphysiologie an der Universität Cambridge und Philosophie an der Universität Harvard. Er vertritt die These, dass es Felder gibt, die Menschen, Tiere, Pflanzen oder Gegenstände umgeben und in einem bestimmten Rhythmus schwingen.

Er entwickelte die Theorie eines universellen Feldes, welches das Grundmuster, die Grundschwingung eines Individuums oder Gegenstandes codiert abgespeichert enthält. Sobald sich ein Individuum (Mensch, Tier etc.) in diesem Feld verändert, betrifft diese Veränderung das gesamte Feld. Dieses Konzept scheint auf allen existierenden Ebenen anwendbar zu sein, von der Quantenphysik bis zum sozialen Gruppenverhalten (deshalb funktionieren ja auch die Familienaufstellungen und deshalb ist eine energetische Reinigung danach unbedingt erforderlich).

Macht nun ein Individuum innerhalb einer Gruppe eine bestimmte Erfahrung, kann diese Information, die in seinem Feld gespeichert ist, auf die morphogenetischen Felder der anderen Gruppenmitglieder überspringen. Die Gruppenmitglieder gehen sozusagen in eine morphische Resonanz und bekommen dadurch die Gelegenheit, sich auf dieselbe Weise neu auszurichten. Das bedeutet demnach also, dass eine Schwingungserhöhung, ein Bewusstwerdungsprozess oder eine spirituelle Entwicklung eines Menschen die morphogenetischen Felder anderer Menschen in einem gewissen Ausmaß beeinflussen kann.

Das Zusammenwirken der morphogenetischen Felder spiritueller Menschen ist auch die Erklärung dafür, warum es bereits ein kleiner Teil der gesamten Weltbevölkerung schaffen kann, die Menschheit mit einem derart positiven, hochschwingenden morphogene- tischen Feld aufzuladen, sodass sich diese letztendlich in eine positive Richtung entwickeln wird, auch wenn die Mehrheit davon gar nichts weiß und es im Augenblick vielleicht noch nicht danach aussieht.

Im Gegensatz zum elektromagnetischen Feld (Aura), das als „energetischer Typus der Verursachung“ bezeichnet wird, stellt das morphogenetische Feld keine Energie zur Verfügung, sondern ist überwiegend Speicherplatz für Informationen und prägende Muster. Das heißt, jeder Mensch hat neben dem morphogenetischen Feld natürlich auch ein elektromagnetisches Feld und einen Lichtkörper.

Gemäß den Informationen aus der Engelwelt wirken meine Symbole (und die entsprechenden Essenzen und Öle) nicht nur sehr stark im elektromagnetischen Feld, in den Chakren und im Lichtkörper, sondern auch im morphogenetischen Feld. Eine besonders intensive Reinigung des morphogenetischen Feldes und somit eine Klärung unserer Prägungen, Verhaltensmuster, Glaubenssätze, Ängste oder karmischen Muster kann beispielsweise durch die Engel-Kombisymbole No. 04 | Aniel oder No. 24 | Sorael bzw. durch die entsprechende Engel- Aura-Essenz Sorael sehr wirkungsvoll unterstützt werden.

Wissenswertes

KRYON Summer Light Conference 2017 – ein internationaler Treffpunkt spiritueller Menschen

Ich erinnere mich noch ganz genau, als ich das erste Buch  von Kryon/Lee Carroll – eigentlich war es damals nur ein gebundenes Heft – in Händen hielt. Das war 1993 und eine Freundin hatte es mir ohne viel Erklärung in die Hand gedrückt. Der Inhalt war für mich nicht einfach, denn ich verstand beim Lesen oft nur „Bahnhof“ – und ich hatte anfangs auch so meine Zweifel, ob der Autor nicht vielleicht ein wenig verrückt sein könnte. Doch das Buch faszinierte mich dermaßen, sodass ich immer weiter und weiter las. Schnell gewöhnte ich mich an die Sprache von Kryon – und heute nehme ich seine Botschaften überwiegend mit meinem Herzen und meiner Seele auf.

Kryon ist ein hohes Engelwesen, eigentlich eine Engelgruppe, die seit Ende der 1980er-Jahre spirituelle Botschaften an uns Menschen übermittelt. Das erste und – meiner Meinung nach – wichtigste Medium, das die Kryon-Botschaften erhalten hat, ist der Amerikaner Lee Carroll. Bei Kryons Botschaften geht es um Informationen über den gewaltigen Transformationsprozess, den die Menschheit gemeinsam mit  dem Planeten Erde gerade durchläuft. Es sind Informationen, die für mich faszinierend sind, weil sie einen tieferen Einblick in die spirituellen Zusammenhänge des Universums, der Welt, der Menschen, der Seele usw. geben. Lee Carrols Bücher werden in 26 Sprachen übersetzt und er hat auch schon einige Male vor einer Sonderkommission der UN gechannelt.

Heuer nehme ich bereits zum vierten Mal an der KRYON Summer Light Conference teil, die in Big Sky/Yellowstone National Park abgehalten wird. In der Zwischenzeit kenne ich Lee Carroll persönlich und viele seiner engsten Freunde und Weggefährten wurden auch zu meinen Freunden. Die Konferenz ist auch eine wunderbare Gelegenheit für mich, eine Auswahl meiner  spirituellen Werkzeuge, meiner Engel- und Meistersymbole sowie meiner Engel- und Meister-Aura-Essenzen, einem internationalen Publikum vorzustellen.

Egal, aus welchen Ländern die Besucher kommen – diejenigen, die hochsensibel sind, spüren die hohen Schwingungen dieser spirituellen Werkzeuge zuerst. So entstehen hier in Big Sky auch heuer wieder neue Kontakte mit wunderbaren Menschen. Nicht zuletzt bekomme ich auch viel positives Feedback von jenen, die die Symbole und Essenzen bereits in ihrem Alltag bzw. im Beruf regelmäßig verwenden. Ich freue mich sehr dabei zu sein!

 

Allgemein Wissenswertes

Wie ihr eure karmischen „Schleifsteine“ ablegen könnt

Botschaft der Engelgruppe Cithael

„Seid gegrüßt, ihr Lieben, ich bin Engel Cithael. Wie so vieles in eurer jetzigen Zeit unterliegen auch euer Karma und eure karmischen Beziehungen einem großen Wandel. Wie lange hat es doch gedauert, bis ihr Menschen die Wiedergeburt als Teil eures Entwicklungsprozesses auf Erden begriffen und akzeptiert habt! Und jetzt seid ihr schon wieder dabei, allmählich aus dem Karma auszusteigen; und das, obwohl es noch immer so viele Menschen gibt, die davon überzeugt sind, nur einmal geboren zu werden. Aber das spielt in Wahrheit keine große Rolle, denn sie werden von ihrer Seele und ihrem Höheren Selbst ohnehin an ihre karmischen Lernaufgaben herangeführt, auch wenn es ihnen nicht bewusst ist.

Doch wir Engel werden niemanden davon zu überzeugen versuchen, an Wiedergeburt oder Karma zu glauben, wenn er dazu nicht bereit ist. Vielmehr ist es mir wichtig, euch zu vermitteln, dass die Menschheit an einem Punkt ihrer Entwicklung angekommen ist, an dem sie ihr zwischenmenschliches Karma einfacher und schmerzfreier auflösen darf als bisher.

„Wie geht das?“, höre ich euch fragen. „Und was braucht es dazu?“ Nun, ich stelle euch zwei Gegenfragen, bevor ich darauf antworte:

Was ist der stärkste Transformator, den ihr kennt?

Welche Energie ist als einzige in der Lage, karmische Gesetzmäßigkeiten, die über Äonen von Jahren für euch bindend waren, aufzulösen?

Es ist die Liebe! Nicht die menschliche, partnerschaftliche oder mütterliche Liebe, nein! Die Rede ist von der allumfassenden, bedingungslosen, transpersonalen Liebesenergie, die ihr immer mehr spüren und erfahren werdet, je mehr ihr euch auf einem höheren Bewusstseinslevel bewegt. Sie war von Anbeginn an in euch und ist mit eurer Seele untrennbar verbunden!

Die meisten von euch, die diese Botschaft lesen, haben bereits die Erfahrung gemacht, dass Liebesenergie der Schlüssel zur Auflösung jener karmischen Verstrickungen ist, die ihr als Lernaufgaben seit Beginn eures menschlichen Daseins hier auf Erden mitgebracht habt.

Viele karmische Blockaden, die oft ihren Ausdruck in euren zwischenmenschlichen  Beziehungen fanden, haben euch dazu angeleitet oder vielmehr gezwungen, euch als Menschen und als spirituelle Wesen weiterzuentwickeln. Deshalb waren und sind sie noch immer wichtige ‚Schleifsteine‘ für den noch unbewussten und ‚unerwachten‘ Teil der Menschheit. Doch je mehr ihr euch weiterentwickelt, je mehr ihr euch mit der Liebesenergie der Göttlichen Quelle wieder rückverbindet, desto weniger werdet ihr diese karmischen ‚Schleifsteine‘ noch benötigen.

Wenn ihr Frieden mit anderen schließt, wenn ihr aus tiefster Seele vergeben, vergessen und verzeihen könnt, dann braucht ihr keine weiteren karmischen Wiederbegegnungen mehr. Dann dürfen sich selbst eure herausfordernden Beziehungsprobleme in Leichtigkeit und Freude verwandeln. So lange ihr jedoch in eurem menschlichen Ego gefangen seid und ihm nicht Liebe entgegenhalten könnt, so lange werdet ihr auch im karmischen Rad der Wiedergeburt festgehalten und noch weiter inkarnieren.

Das ist meine Erinnerung an euch, eure karmischen Beziehungen zu heilen. Wenn ihr dabei Unterstützung benötigt, dann verbindet euch mit mir. Ich bin Cithael, der Sprecher der gleichnamigen Engelgruppe. Seid gegrüßt!“

© übermittelt von Ingrid Auer

 

Botschaften