Mit hochschwingenden Engelenergien in den neuen Tag

„Wie wendest du deine spirituellen Werkzeuge an?“, werde ich oft gefragt. Voilá, hier kommt ein praktischer Tipp für alle, die – so wie ich – mit Engelenergien in den Tag starten möchten.

Die Kombination folgender Hilfsmittel hat sich für mich sehr gut bewährt:

  • Zum Zähneputzen eine Bio-Zahncreme verwenden
  • Nach dem Zähneputzen mit Bio-Kokosöl und ein paar Tropfen Engel-Kombi-Essenz No. 07 / Engel Carmiel (spirituelle Ebene – Immunsystem) oder Engel-Kombi-Essenz No. 11 / Engel Lunael (spirituelle Ebene – Viren & Bakterien) den Mund intensiv spülen, dabei das Öl und die Tropfen intensiv hin- und herbewegen (ist wunderbar für mein empfindliches Zahnfleisch!)
  • Bio-Kokosöl mit Meersalz vermischt ergibt ein super Peeling unter der Dusche und ist angenehm rückfettend
  • Für den energetischen Schutz der Aura und der Chakren die Engel-Aura-Essenz Engel Sonael über dem Kopf ins feinstoffliche Feld sprühen, wenn man mal wieder den ganzen Tag am Computer arbeiten muss oder mit anderen technischen Strahlungen zu tun hat.

Der neue Tag kann kommen!

 

Wissenswertes

Wissenschaftler entdecken Schritt für Schritt die Welt der Spiritualität

Endlich! Spirituelles Wissen, das von vielen Intellektuellen bisher als Humbug, Eso-Schmarrn oder Hokuspokus abgetan wurde, können nun einige Wissenschaftler verstehen, erklären und in Ansätzen wissenschaftlich beweisen. Zwar machen die meisten ihrer Berufskollegen noch immer abfällige Bemerkungen, wenn es um die Akzeptanz von Aura, Energiekörper, Karma, Kraftplätzen oder Schutzengel geht, doch einige Wissenschaftler haben sich bereits auf den Weg gemacht, um der Menschheit zu bestätigen, dass es neben dem „Einserprogramm auch das Zweierprogramm“ gibt.

Der österreichische Mediziner Dr. Johannes Huber schreibt beispielsweise in seinem Sensationsbuch „Es existiert. Die Wissenschaft entdeckt das Unsichtbare[1]: „Wir haben es immer schon gespürt, aber die Ärzte haben bisher die Nase darüber gerümpft: Menschen habe eine Aura, die sich fühlen lässt, Orte haben magischen Einfluss auf uns, Gedanken können sich übertragen und manchmal ist es, als hätten wir tatsächlich einen Schutzengel. Die moderne medizinische Forschung bestätigt diese subjektiven Wahrnehmungen jetzt Schritt für Schritt.“

Der Arzt unterscheidet in seinem Buch auch zwischen

_ dem Mikrokosmos, dem Reich der Quantenphysik,

_ dem Makrokosmos, der Welt als Ganzem, und

_ dem Mesokosmos, also jenem Bereich zwischen Mikro- und Makrokosmos, in dem wir leben.

Das Einserprogramm und das Zweierprogramm – der Makrokosmos und der Mikrokosmos

Meine LeserInnen erinnert diese Unterscheidung vielleicht an die Begriffe, die ich schon seit vielen Jahren in meinen Büchern und in meiner Ausbildung verwende, nämlich an das „Einserprogramm“ – den Makrokosmos – und das „Zweierprogramm“ – den Mikrokosmos. Wir leben gleichzeitig in beiden „Programmen“, also sowohl in der materiellen als auch in der feinstofflich-spirituellen Welt, dem Mesokosmos.

Der Neue bzw. der Universelle Mensch

Sehr interessant finde ich, dass auch der Begriff „der Neue Mensch“ nun endlich in die Wissenschaft Einzug zu halten scheint. Bereits 2001 schrieb die amerikanische Soziologin Dr. Barbara Marx Hubbard über die Entstehung einer so genannten neuen Spezies Mensch. Sie bezeichnet diesen neuen Menschen in ihrem Buch „Vom Ego zur Essenz“[2] als Universellen Menschen. Beide (Dr. Huber und Dr. Marx Hubbard) stimmen dahingehend überein, dass sich seit einzigen Jahrzehnten ein völlig neuer Menschentypus entwickelt,  der „durch sein Herz mit der Gesamtheit des Lebens verbunden ist, eingestimmt auf die tiefere Intelligenz der Natur und vom Geist (Spirit) unwiderstehlich dazu berufen, seine Gaben zur Förderung der Evolution seiner selbst und der Welt einzusetzen.“[3] „Wir erleben gerade einen Schub in der Weiterentwicklung unserer Spezies. Wir schaffen den nächsten Schritt auf der Treppe der Evolution. Wir bewegen uns, verändern uns, alles ist Transformation. Der neue Mensch entsteht, wächst, teilweise noch im Brutkasten der Verwandlung.“[4]

Die Existenz von Engeln

Übrigens – über die Existenz von Engeln schreibt Dr. Huber in seinem Buch: „Engel sind ebenfalls Teil der Ewigkeit. Sie sind gleichzeitig überall. Sie unterstehen nur einer gewissen Hierarchie. … Sie sind es dann, die die Verbindung zu den Menschen herstellen. Das hat in den Religionen zu dem Glauben geführt, dass es sie gibt, die Engel. Sie existieren für jeden Menschen, wir haben sie in uns.“[5]

[1] Huber, Johannes. Es existiert. Die Wissenschaft entdeckt das Unsichtbare. Wien, 2016

[2] Marx Hubbard, Barbara. Vom Ego zur Essenz. Zehn Entwicklungsschritte auf dem Weg vom Homo sapiens zum Homo universalis. Burgrain 2003

[3] Vom Ego zur Essenz, S. 24

[4] Es existiert, S. 182 ff.

[5] Es existiert, S. 7

Wissenswertes

Als ich eine Brücke zu meiner Seele schlug. Christine Poignie

„Früher oder später erwischt es uns alle! Wir stecken in der Krise! Wir spüren uns selbst nicht mehr, wissen auf einmal nicht mehr, ob wir uns selbst, unserer Familie, Freunden und Bekannten vertrauen können. Die Krise kann sich in Form einer Trennung, eines Burnouts, einer Krankheit, etc. präsentieren. Wir stehen in der Sackgasse. Die Situation scheint aussichtslos!

Steckt man in einer Lebenskrise, dann suchen man nach Hilfe und greift in der Regel nach jedem Strohhalm. Auf der Suche nach Hilfe und um mir wieder näher zu kommen, bin ich auf Ingrid Auer und ihre Engelsymbole und Essenzen gestoßen! Obwohl ich zugeben muss, dass ich zunächst sehr, sehr skeptisch war, gewann meine Neugier und ich öffnete mich den ungewöhnlichen Welten der Engel. Es war so, als ob ich über eine Brücke ging. Zunächst von meiner Welt in die Welt der Energien und es tat mir gut, sehr gut sogar! Die Symbolkarten lernten mir, mich zu reflektieren. Ich begann mit ihnen zu „spielen“, Schutzkreise zu legen; ich begann zu schreiben, zu hinterfragen, klare Gedanken zu fassen; ich begann mir Zeit zu nehmen für mich selbst. Ganz einfach. Es war ein toller Prozess.

Am Ende stellte ich fest, dass ich – nachdem ich beschlossen hatte, über meine geistige Schwelle/Brücke zu gehen – eine Brücke zu meiner Seele schlug, zu meinem innersten Kern, der Essenz, die mich ausmacht. Zu jenem Teil von uns, den wir Frauen allzu gerne verdrängen. Wir haben verlernt, auf unsere innere Stimme zu hören, sind ständig für unsere Kinder und Partner da. Und für die Arbeit, … haben Stress und zu wenig Auszeiten. Wir verlieren uns ganz langsam im Alltag.

Ich lernte viel über mich selbst und auch über meine Gegenüber. Lernte, wie Ingrid so schön beschreibt, vom „1er- und 2er Programm“[1] und dem Vorteil, den Blick auf eine Höhere Ebene zu richten und auf beiden Ebenen zu Hause zu sein. Ihre Symbole und Essenzen begleiten mich durch den Alltag, mal mehr und mal weniger. Sie unterstützen, helfen und transformieren auf eine wundervolle Art und Weise. Liebevoll und in meinem eigenen Rhythmus.

Ich bin voller Leidenschaft und sehr dankbar darüber, dass mich Ingrid und die Engel seit 2009 begleiten.“

Christine Poignie

Mutter von 3 Kindern, selbstständig, Mallorca

[1] 1er- und 2er-Programm: die physische, logische, materielle Ebene und die geistige, metaphysische, spirituelle Ebene

Wissenswertes

Ohne Erzengel Uriel steige ich nicht mehr in den Flieger

Seit Jahren stelle ich ihn ja immer wieder auf die Probe und nun ist es einmal an der Zeit, einen persönlichen Erfahrungsbericht darüber zu veröffentlichen. „Er“ ist Erzengel Uriel, und ich zolle ihm sehr viel Dank und Respekt für seine Hilfe und Unterstützung!

Zwei- bis dreimal pro Jahr komme ich in den „Genuss“ eines Langstreckenfluges, der mich aus beruflichen Gründen in die USA oder nach Mexico bringt. Deshalb hatte ich schon oft die Gelegenheit, die Wirksamkeit meiner Engelessenz und meiner Engel-Aura-Essenz (Spray) – energetisiert von Erzengel Uriel – gegen Jetlag zu testen.

Diese Woche war es wieder einmal so weit. Nach einem anstrengenden Flug (inklusive Rückkehr zum Terminal aufgrund eines technischen Problems vor dem Abflug) saßen wir insgesamt 12,5 Stunden im Flieger von Mexico City nach Frankfurt und dann noch einmal 2 Stunden von dort nach Wien. Die Zeitverschiebung fraß davon 7 Stunden – zumindest auf der Uhr.

Während des Fluges nahmen mein Mann und ich 5 – 6 x die Essenz von Erzengel Uriel ein und sprühten zusätzlich noch die Aura-Essenz über unsere Köpfe. Dadurch kamen sicherlich auch einige Mitreisende in den Genuss, ohne natürlich zu wissen, was ihnen damit Gutes getan wurde 😉 .

Um es kurz zu machen. Bereits am 2. Tag nach der Ankunft war ich wieder in meinem gewohnten Rhythmus, was diesmal extrem rasch ging. Normalerweise brauche ich mit Hilfe von Uriel 3 – 4 Tage. Als wir aber beim letzten Mal die Essenzen dummerweise nicht in unserem Handgepäck dabei hatten, sondern im großen Koffer, den wir ja aufgeben mussten, dauerte es ganze 2 Wochen, bis ich wieder in meinen Rhythmus zurückfand.

Ich weiß also, wie unangenehm Jetlag sein kann und werde so schnell nicht mehr auf Uriel im Handgepäck vergessen! Ein großes DANKE an dieser Stelle an ihn für seine unglaublich tolle energetische Unterstützung!

Allgemein Wissenswertes

Hast du heute schon geklopft? Wie Klopfakupunktur mit Engelenergien kombiniert noch effizienter wird

Am Körper herumklopfen und Ängste und blockierende Glaubenssätze auflösen? … Wer’s glaubt, wird selig! Kennst du diesen Gedanken? Hast du deshalb noch nie versucht, eine Klopfakupunktur oder Klopftherapie an dir oder deinen KlientInnen auszuprobieren? Es gibt verschiedene Methoden und du wirst die deine finden, wenn du dich damit ernsthaft damit beschäftigst. Auf jeden Fall ist es einen Versuch wert, glaube es mir!

Wie und warum Klopftechniken funktionieren

Die Meridiane, also die Leitbahnen im Körper, in denen unsere Lebensenergie fließt, zählen zu den Säulen der Traditionellen Chinesischen Medizin, die seit mehr als 2000 Jahren praktiziert wird. Doch erst im Jahr 2005 gelang es Prof. Dr. Popp und Dr. Schlebusch mit Hilfe einer speziellen Infrarottechnik, die Meridiane für das menschliche Auge sichtbar zu machen.

Es ist erwiesen, dass jeder Meridian mit Emotionen in Verbindung steht und deshalb spiegelt sich unsere Gefühlswelt auch im Energiefluss unserer Meridiane wider. Anders ausgedrückt: Ängste, belastende Gefühle und schmerzhafte Erfahrungen oder negative Glaubensmuster blockieren den Energiefluss im Körper und können sich in weiterer Folge auch auf der physischen Ebene manifestieren.

Durch das Klopfen auf bestimmte Meridianpunkte, also durch das Stimulieren und energetische Aktivieren der Energieleitbahnen, können die damit verbundenen Emotionen energetisch aus unserem Körper-Emotionen-Gedanken-System herausgelöst und gelöscht werden.

Ängste und Glaubenssätze rausklopfen

Es gibt verschiedene Klopfakupunktur-Techniken, die beispielsweise in der EFT-Methode oder in der MET-Methode zum Einsatz kommen. Dabei werden negative Emotionen in Sätzen formuliert und während des Klopfens auf bestimmte Meridianpunkte laut ausgesprochen. Auch belastende Glaubenssätze können auf diese Art und Weise aus unserem Körper-Emotionen-Gedanken-System entfernt werden. Danach kann man sich selber durch Klopfen – in Kombination mit positiven Affirmationen – energetisch und mental neu programmieren.

Klopfakupunktur mit Engelenergien intensivieren

Diejenigen von uns, die sich mit Reinkarnation und anderen spirituellen Themen beschäftigen, wissen, dass wir viele Ängste und Blockaden aus früheren Leben mitbringen, an die wir in diesem Leben oft nur sehr schwer herankommen. Denn diese Energieblockaden sitzen in der 8. Aura-Schicht und sind mit traditionellen und alternativen Hilfsmitteln überhaupt nicht oder nur partiell zu erreichen bzw. auzuflösen. Und häufig ist es uns Menschen – und damit auch Energetikern, Heilpraktikern und Therapeuten – gar nicht erlaubt, in das Karma eines anderen einzugreifen und dort zu arbeiten. Leider wissen das noch zu wenige und setzen sich deshalb über diese ethische Grenze hinweg.

Verwendet man für die Klopftechnik ein spirituelles Hilfsmittel, wie beispielsweise

das Engel-Kombi-Öl No. 13  YELIEL (für Meridiane),

das Engel-Kombi-Öl NO. 25 für Karmaerlösung CITHAEL (für Karmaerlösung) oder

die Engel-Aura-Essenz „Multidimensionale DNA“.

dann kann es zu keinem Karma-Eingriff kommen, da die geistige Welt „dazwischengeschaltet“ wird. Sie alleine entscheidet, ob am Karma gearbeitet bzw. was und wie viel davon transformiert werden darf.

Durch die Anwendung spirituelle Hilfsmittel wird die Wirksamkeit jeder Klopfakupunktur-Technik noch um eine ganz wesentliche – nämlich die spirituelle – Dimension erweitert. Damit können die körperliche, die emotionale, die mentale UND die spirituelle Ebene eines Klienten im Positiven beeinflusst werden.

Wie werden die spirituellen Hilfsmittel angewendet?

Es ist ganz einfach: Auf die Finger, die auf die Meridianpunkte klopfen, träufelt man einige Tropfen Engel-Kombi-Öl und verreibt sie zwischen den Fingerkuppen. Die Engelenergie wird dann während des Klopfens auf die Meridianpunkte übertragen.

ODER:

Man tropft das Engel-Kombi-Öl auf die Punkte, die geklopft werden, und verreibt sie ganz sanft. Durch das Klopfen der Punkte wird die Engelenenergie die Wirksamkeit der Methode unterstützen.

Stattdessen oder zusätzlich kann die Aura-Essenz „Multidimensionale DNA“ über den Kopf gesprüht und somit in das feinstofflich-energetische System des Menschen gebracht werden.

Wer sich nicht entscheiden kann, welche(s) spirituelle Hilfsmittel er/sie einsetzen soll, der folgt am besten seiner Intuition oder findet mit Hilfe von Pendel, Muskeltest oder Einhandrute heraus, was für ihn/sie selbst oder für  seinen/ihre KlientIn am wirkungsvollsten ist.

Wissenswertes

Von der Frosch- und der Vogelperspektive oder: Vom Einser- und vom Zweierprogramm

Um das Leben und seine Zusammenhänge noch besser zu verstehen, sollten wir von Zeit zu Zeit hinter seine Kulissen blicken. Stellen wir uns deshalb einmal vor, wir sitzen vor dem Fernseher und der hat – leider, oder Gott sei Dank! – nur zwei Kanäle. Das „Einserprogramm“ und das „Zweierprogramm“, also das Programm mit den Filmen, die sich auf der irdischen/physischen/materiellen Ebene abspielen (Einserprogramm) und jenes, das sich auf einer höheren Ebene zeigt, die den meisten Menschen ein Leben lang verborgenen bleibt. Es ist die Ebene der Energetik, der Metaphysik und/oder der Spiritualität (Zweierprogramm). Beide Programme laufen immer parallel und sind miteinander verbunden, obwohl die meisten Menschen nur das Einserprogramm eingeschaltet haben und deshalb auch nur dieses eine Programm sehen können.

Ein bildhaftes Beispiel

Im Einserprogramm ist ein gestresster Manager zu sehen, der nach einem Unfall mit einem Liegegips im Krankenhaus liegt. Ein komplizierter Bruch verhindert, dass er in den nächsten drei Monaten seinem Job nachgehen kann.

Nun schalten wir um auf das Zweierprogramm. Da sehen wir, was dieser „unglückselige“ Bruch alles an Positivem bewirkt! Denn durch seinen Zwangsurlaub ans Bett gefesselt, bemerkt unser Manager erst jetzt, wie schön es zu dieser Jahreszeit eigentlich ist. Die Sonne scheint zum Fenster herein, die Vögel zwitschern… Da er jetzt  viel Zeit zum Nachdenken hat, drängen sich ihm die folgenden Gedanken auf:

Wann bin ich eigentlich das letzte Mal bei Tageslicht nach Hause gekommen?

Wie lange liegt mein letzter Urlaub zurück?

Sollte ich mir vielleicht doch einen anderen Job suchen, um mehr Zeit für meine Familie zu haben?

Was bereitet mir wirklich Freude im Leben?

Bin ich überhaupt noch am richtigen Weg?

Das Einserprogramm stellt die sichtbare, reale, wissenschaftliche und nachvollziehbare Seite des Lebens dar (Gipsbein). Das Zweierprogramm hingegen zeigt die tieferen Zusammenhänge, die Hintergründe, die Lernprogramme bzw. die karmischen Verstrickungen im Leben auf (Lebensplan).

Probleme gibt es ausschließlich im Einserprogramm

… wie beispielsweise das Gipsbein unseres Managers. Im Zweierprogramm, also auf der höheren Ebene, gibt es keine Probleme im eigentlichen Sinn. Hier findet man jedoch die Erklärungen und Hintergründe bzw. die Ursachen für die vermeintlichen Probleme (z. B. Abweichen vom Lebensplan). Im Zweierprogramm gibt es auch keine Schuld, keine Be- und Verurteilungen, kein böses Schicksal etc. Dafür finden wir hier die wahren Zusammenhänge zwischen Ereignissen auf der menschlichen Ebene und ihrem tieferen Sinn auf der spirituellen Ebene.

Wann immer wir ein Problem haben, versuchen doch einmal, das Programm zu wechseln. Schalten wir um vom Einser- ins Zweierprogramm. Wir bleiben zwar im selben Film, im selben Theaterstück, aber wir wechseln die Perspektive des Betrachters. Denn jedes Theaterstück sieht backstage ganz anders aus als von vorn, also von der Zuschauerseite aus.

Deshalb: Wechseln wir doch öfter mal unsere Blickrichtung! Verlassen wir dabei die Froschperspektive und nehmen wir die Vogelperspektive ein. Von dort oben haben wir den besseren Überblick über die Zusammenhänge in unserem Leben. Oder möchten wir wirklich ein Leben lang den Blickwinkel eines Frosches beibehalten? Mit Sicherheit nicht, denke ich 😉 .

 

Wissenswertes