Der Unterschied zwischen Spiritualität und Religion

Wie unterscheidet sich eigentlich Spiritualität von Religion? Diese Frage wird mir häufig gestellt und ich versuche sie anhand von 2 bildhaften Vergleichen zu erklären:

Denke einmal  an ein großes Fußballfeld, das symbolisch dem Feld der Spiritualität, der geistigen Welt oder der Göttlichkeit entspricht. Der Kreis in der Mitte des Rasens stellt eine bestimmte Religion dar. Die Religion ist also ein Teil des spirituellen Feldes. Problematisch wird es erst, wenn mehrere Religionsgruppierungen die Kreise, die den Bereich ihrer Glaubenszugehörigkeit darstellen, ebenfalls in der Mitte des Fußballfeldes platzieren wollen. Was dann passiert, das wissen wir ja aus der aktuellen Zeitgeschichte, in der es nach wie vor Religionskriege gibt.

Wem der Vergleich mit dem Fußballfeld nicht so gut gefällt, dem kann ich noch einen anderen anbieten. Denke an einen Teig, der für die Weihnachtsbäckerei ausgerollt wird. Diese Teigplatte symbolisiert die Spiritualität. Die Kekskreise, die daraus ausgestochen werden, stellen die verschiedenen Religionen dar. Sie werden unterschiedlich verziert und geschmückt, aber der Teig, aus dem sie gebacken werden, ist ein und derselbe. Manchmal errichten die Menschen einen hohen Zaun um ihren Glauben (vergleichbar mit dem Keksausstecher im Bild), um ihn vor anderen zu verteidigen. Und manchmal behaupten sie, ihre Kekse seien die bessern oder „die einzig wahren“. Sie vergessen jedoch darauf, dass alle Kekse aus demselben Teig (der Spiritualität) gebacken wurden und nur die Verzierungen unterschiedlich sind.

Wissenswertes

Körper, Geist und Seele. Ist das wirklich alles?

Wie oft haben wir schon davon gehört, dass Körper, Geist und Seele eines Menschen miteinander im Einklang sein müssen, damit er gesund und innerlich ausbalanciert ist und bleibt. Wenn wir uns jedoch diese drei Bereiche näher ansehen, dann tauchen die ersten Unklarheiten auf. Denn…

… der Körper eines Menschen ist klar definiert, daran gibt es nichts zu rütteln,…

… aber was ist sein Geist? Ist das sein Verstand, sein Intellekt oder vielleicht – wie manche meinen – gar sein spiritueller Anteil, also seine Seele?

Und was ist dann mit der Seele? Wenn sie der spirituelle oder metaphysische Anteil eines Menschen sein soll, wo bleibt dann sein Gefühlsbereich, die Ebene seiner emotionalen Befindlichkeiten und Erfahrungen?

Grafik Ingrid Auer

Im Englischen werden Körper, Geist und Seele mit Body (Körper), Mind (Verstand) & Soul (Seele) übersetzt. Auch hier bleibt die Gefühlsebene unbeachtet.

Wer jedoch sein Leben nach einer ganzheitlichen (holistischen) oder alternativen Philosophie ausgerichtet hat, der weiß, dass es ohne Harmonisierung der Emotions- und Gefühlsebene keinen vollkommenen Heilungsprozess geben kann. Was also ist zu tun?

Wie wäre es mit einer neuen, alles umfassenden Definition?

Und zwar mit folgender:

  • Körper (inklusive Körperenergetik)
  • Geist (intellektuelle Ebene)
  • Emotionen (Gefühlsebene)
  • Spiritualität

Denn diese Definition schließt nicht nur die körperliche, seelisch/emotionale und die intellektuell/mentale Ebene, sondern auch die spirituelle mit ein!

Grafisch dargestellt sieht dieses Denkmodell dann so aus:

Grafik Ingrid Auer Körper, Geist, Seele, Spiritualität

 Was bedeutet dieser neue Denkansatz nun in der Praxis?

Die SCHULMEDIZIN setzt fast ausschließlich auf der körperlich-energetischen Ebene an, um einen Gesundungsprozess einzuleiten. Dazu gehören alle Maßnahmen, die direkt auf den Körper wirken (also manuell, wie z. B. Operationen, Massagen, Physiotherapie etc.) als auch energetisch, da chemische Prozesse (z. B. durch Medikamente, Salben, etc.) im weitesten Sinn ebenfalls der energetischen Ebene zugeordnet werden.

Eine GANZHEITLICHE BEHANDLUNG umfasst nicht nur den Körper mitsamt seiner energetischen Ebene, sondern darüber hinaus auch die emotionale und mentale Ebene. Dazu gehören alle Arten von Gesprächstherapie, Homöopathie, Kinesiologie, Klangmassagen, Blüten- und Steinessenzen, Farbtherapie, Jin Shin Jyutsu etc.

Man könnte also sagen, es werden ohnehin „Körper, Geist und Seele“ behandelt. Warum aber ist das in vielen Fällen immer noch zu wenig? Die Antwort ist einfach: Weil die spirituelle Ebene nicht berücksichtigt wird! (Dabei ist darauf zu achten, dass der Begriff „ganzheitlich“ nicht mit „spirituell“ verwechselt wird; z. B. ist Handauflegen nichts Spirituelles, sondern etwas Energetisches.)

SPIRITUELLE BEHANDLUNGEN mit spirituellen Hilfsmitteln, wie z. B. den Engelsymbolen, Engelessenzen, Meistersymbolen und Meisteressenzen, die von der Geistigen Welt direkt (und nicht von einem Menschen) energetisiert werden, erreichen nicht nur die spirituelle Ebene des Menschen, sondern ebenso die mentale und emotionale. Das wiederum balanciert die körperlich-energetische Ebene aus.

Das Engelwesen Kryon hat bereits vor mehr als 10 Jahren über Lee Carroll die folgende Information an die Menschheit übermittelt: „Ich habe einen Rat für euch, wenn ihr Heiler seid. Möchtet ihr eure Fähigkeiten zur Heilung vertiefen? … Zum ersten Mal werden eure Fähigkeiten als Heiler mit der Arbeit verknüpft sein, die ihr an euch selbst leistet – physisch und spirituell.“[1] Das bedeutet, dass eine vollständige Heilung ohne die spirituelle Ebene immer weniger funktionieren wird. Je spiritueller sich ein Mensch entwickelt, desto wichtiger wird es in Zukunft für ihn sein, seine Behandlung immer auch auf der spirituellen Ebene anzusetzen.

[1] Carroll, Lee. KRYON. Hinter dem Schleier, Burgrain 2007, S. 362 ff

Wissenswertes

Ein Erfahrungsbericht aus Mexiko zu den GÖTTINNEN-SYMBOLEN

„Liebe Ingrid, ich möchte Dir von einer Patientin und deren Erfahrung mit deinen Lemurischen Göttinnen-Symbolen berichten: Sofia (ihr Name wurde geändert) ist 32 Jahre alt. Vor elf Monaten wurde sie schwanger, fühlte sich jedoch nicht bereit, ihr Kind auf die Welt zu bringen, also nahm sie eine Abtreibung vor. Davon wussten nur sie und ihr Freund, sonst niemand.

Vor zwei Monaten kam sie zum ersten Mal zu mir. Sie fühlte sich ständig wütend und aggressiv, aber auch verloren und unglücklich. Sie hatte auch Probleme mit ihrer Gesichtshaut, die immer rot wurde und die sie von einem Dermatologen behandeln ließ.

Wir arbeiteten miteinander und in jeder Sitzung bekam ich besseren Zugang zu ihrem Inneren, ob mit Kristallheilung, ThetaHealing, Qigong, Fokussierung … alles, was in der entsprechenden Sitzung benötigt wurde.

Vor drei Wochen erzählte sie mir erstmals von der Abtreibung und wir arbeiteten an Heilung, Vergebung, Akzeptanz und dem ganzen emotionalen Aspekt. Zur endgültigen Erleichterung kam es letzte Woche, als wir deine Lemurischen Göttinnen-Symbole zu Hilfe nahmen. Tatsache ist, dass Sofia ihrer Mutter liebend gerne von ihrer Entscheidung erzählt hätte, um ihre Unterstützung, Liebe und Vergebung zu bekommen, aber sie kommt aus einer sehr religiösen Familie, und deshalb dachte sie, ihre Eltern würden diese Entscheidung ihrer ‚perfekten Tochter‘ niemals akzeptieren. Aus diesem Grund war sie nicht bereit, ihnen davon zu erzählen.

Ich fragte Sofia, ob sie mithilfe deiner energetisierten Karten ihre Vorfahren bitten möchte, ihr zu verzeihen, ihr Kraft zu geben etc. Sie stimmte zu.

Wir machten Atem-/Entspannungsübungen und bereiteten uns bewusst einige Minuten lang vor. Als sie auf einem Stuhl saß, wählte sie ein paar Göttinnen-Symbolkarten aus: eine für sich, eine für ihre Mutter, eine für ihre Großmutter, eine für ihre Urgroßmutter und eine für das ungeborene Kind. Dann bat ich sie, sich auf den Massagetisch zu legen, während ich etwas Engelmusik auflegte. Mit geschlossenen Augen entspannte sie sich, und ich bat sie, die Karten intuitiv auf ihren Körper zu legen. Ich führte sie durch eine Meditation, um mit der Gegenwart, Vergangenheit und Zukunft ihres Körpers in Verbindung zu treten.

Ich erinnere mich nicht an all meine Worte oder überhaupt an die ganze Meditation. Aber was geschah, war einfach schön. All ihre weiblichen Vorfahren waren da: Frauen von allen möglichen Orten, Zeiten und Kulturen, die einen Kreis um sie herum bildeten, alle in den traditionellen Kostümen ihrer Kultur gekleidet, tanzend und singend. Ich sah sie deutlich. Worte kamen aus meinem Mund und führten Sofia, damit sie mit allen Kontakt aufnehmen konnte; mit der Kraft, Liebe, Unterstützung, Vergebung und Mut ihrer Vorfahrinnen. Durch das, was sie erfuhr, fühlte und empfing, musste sie leisen weinen. Gegen Ende der Meditation (sie dauerte etwa 20 bis 25 Minuten), sagte sie mir, dass sie ihre Urgroßmutter gesehen hätte, die sie noch zu Lebzeiten kennengelernt hatte.

Ihre Urgroßmutter hatte mit ihr gesprochen und ihre Worte der Bewunderung für sie als Frau übermittelt und Vergebung geschenkt. Sie käme aus einer Reihe von starken Frauen, die viel im Laufe ihres Lebens ertragen mussten. Sie wäre stark und weise genug, um das alles zu durchleben. Sofia fühlte, dass ein große Last von ihrer Schultern genommen wurde und sogar das ungeborene Kind hatte ihr verziehen. Ihre weiblichen Organen fühlten sich wieder rein an und sie war bereit für ein neues Baby. Sie musste nur auf den richtigen Zeitpunkt warten. (Zuvor fühlte sich schmutzig, schuldig, ohne sexuelle Bedürfnisse. Sie fühlte sich nicht würdig, ein Kind zu empfangen und konnte keine Freude erleben.) Nach der Sitzung war sie von Liebe erfüllt und sehr dankbar.

Als sie kürzlich wieder zur Sitzung kam, erzählte sie mir, dass die vorherige Sitzung mit den Lemurischen Göttinnensymbolkarten die wichtigste für sie gewesen war. Sie erzählte mir auch, dass ein riesiges Gewicht von ihren Schultern genommen und ein großer Schritt gemacht worden wäre. Sie fühlte sich in Bezug auf die Abtreibung wieder rein und hätte ihren Frieden damit gemacht. Sofia hätte sich selbst verziehen und wäre zuversichtlich. Es war ein großer Entwicklungssprung für sie. Wir haben viel erreicht und sie hat nun auch wieder ein stärkeres Selbstwertgefühl und ist mehr im Einklang mit dem, was sie fühlt. Sofia tut das, was SIE will und nicht, was andere von ihr wollen. Die ‚perfekte‘, sanfte Sofia, die jeder für selbstverständlich gehalten hat, wird zur Seite geschoben, und sie fängt wieder an, sie selbst zu sein, und zwar ohne Eile. Diese Sitzung initiierte einen riesigen Heilungs- und Erholungsprozess in ihrem ganzen Zellsystem.

Danke Ingrid, aus tiefstem Herzen!

Veronica, Mexico City“

 

Wissenswertes

Möchtest du wissen wie meine handgefertigten Symbole entstehen?

Manche Menschen meinen, meine Engel-, Meister-, Göttinnen- oder Schutzpatronsymbole entstünden am Computer. Weit gefehlt! Sie entstehen von Hand in meinem Lichtpunkt-Zentrum in Amstetten.

Ich möchte dir anhand meiner Engel-DNA-Symbole zeigen, wie der Entstehungsprozess eines Symbols abläuft:

Unter meinen Mitarbeiterinnen gibt es echte Symbole-Malprofis. Sie malen die Symbole in äußerster Perfektion. Ich würde das selber niemals so hinkriegen! Auf Bild 1 siehst du, wie im ersten Schritt die Ränder der Symbole mit Flüssigfarbe auf eine durchsichtige Kunststofffolie gezeichnet werden. Sie müssen 24 Stunden lang trocknen. Danach füllen sie die Fläche des künftigen Symbols mit Farbe aus, die wiederum 24 Stunden trocknen muss.

Schließlich werden die Symbolzeichen, die ich gechannelt und zu Papier gebracht habe, auf die Symbolflächen gemalt (Bild 2). Auch danach gibt es wieder eine 24stündige Trockenzeit.

Danach werden die Symbole mit einer Nagelschere aus der Folie ausgeschnitten (Bild 3)…

 

… und verpackt (Bild 5 & 6)

 

Bevor sie in die Welt hinausgehen, werden sie – genauso wie die Essenzen – energetisch gereinigt, energetisiert und versiegelt. Das geschieht im Zusammenwirken mit der geistigen Welt, von der ich vor 20 Jahren die genaue Anleitung dazu bekommen habe.

Die 12 DNA-Symbole dienen der Aktivierung unserer multidimensionalen DNA-Schichten, so wie sie von KRYON, gechannelt von Lee Carroll, erklärt werden.

Wissenswertes

Spielsachen verschenken – aber bitte vorher gründlich reinigen!

Einen Teddybären in der Waschmaschine zu waschen ist nur eine sehr begrenzt gute Idee. Vielleicht hält er eine ganz zarte und liebevolle Handwäsche aus, ohne seine Form zu verlieren? Wer weiß…

Aber was macht man wirklich, wenn man Spielsachen geschenkt bekommt oder selber verschenken möchte? Waschen? Reinigen? Aber wie? Denn der „Schmutz“, den man nicht sieht, ist eigentlich sehr viel bedenklicher als der Staub und die Patina, die die Spielsachen im Laufe von Jahren ansetzen.

Die Rede ist von jenen Energien und feinstofflichen Informationen, die Stofftiere, Bilderbücher, Puppen, Bausteine etc. abspeichern. Sie stammen von den belastenden Emotionen der Kinder und Familien, bei denen sie jahrelang „wohnen“ durften und/oder von den schweren Energien in deren Wohnungen und Häusern.

Ein Teddy speichert Energien über Jahrzehnte ab

Wie oft drückt ein trauriges Kind seinen Teddy an sich? Wie oft trocknet es mit seinem weichen Fell seine Tränen ab? Jedes Ding kann Energien und Informationen aufnehmen und über Jahre und Jahrzehnte hinweg in sich abspeichern. Das beschränkt sich nicht nur auf Häuser, Grundstücke oder den Erbschmuck von Tante Emma. Nein, auch in Spielsachen halten sich diese Informationen über Generationen gespeichert.

Deshalb beim nächsten Schenken oder Sich-Beschenken-Lassen aufs Reinigen nicht vergessen. Nicht nur Waschen oder Abwischen, sondern wirklich energetisch reinigen. Wie das geht? Am einfachsten die Spielsachen mit der Engel-Aura-Essenz ENERGETISCHE REINIGUNG besprühen und ein wenig wirken lassen.

Die Aurasichtigen unter euch sehen ohnehin, wann das Spielzeug sauber ist, die Fühligen spüren es, und alle anderen testen es mit Pendel, Tensor oder Muskeltest aus oder lassen sich einfach von ihrer Intuition leiten. Dank der Engel kann die energetische Reinigung im Kinderzimmer so einfach sein!

Wissenswertes

Mit Engelenergien den Tag ausklingen lassen

Wenn wir alle aurasichtig wären, dann wären wir erschrocken zu sehen, was sich in ihr energetisch im Laufe eines langen Tages alles angesammelt hat – und sicherlich nicht dorthin gehört. Viele Menschen saugen ja belastende Energien förmlich wie ein Schwamm in sich auf, je nachdem,  in welchem Umfeld sie sich den ganzen Tag aufhalten (müssen), wie offen oder sensitiv sie sind.

Besonders diejenigen, die mit vielen Menschen zusammenarbeiten, mit physisch oder psychisch Kranken intensiven Kontakt haben oder in großen Menschenansammlungen (z.B. in Geschäften, Einkaufszentren, Lokalen, Restaurants, etc.) ihre Arbeit verrichten müssen, wissen besser nicht, was alles an ihnen haftet, wenn sie am Abend nach Hause kommen… Von Kindern, Kleinkindern, Babys und Tieren gar nicht zu reden.

Hochsensible Menschen haben feine Antennen und nehmen deshalb sehr viel früher wahr, dass energetischen Belastungen in ihrem Energiefeld hängen. Andere wiederum haben dasselbe Problem, spüren es aber nicht so deutlich – was nicht heißt, dass das besser für sie ist… Denn Fremdenergien können sich häufig in Form von Müdigkeit, Niedergeschlagenheit oder bleierner Schwere zeigen.

Wer diesem Problem Abhilfe verschaffen möchte, dem kann ich folgendes empfehlen:

  • Nicht nur mit Wasser duschen (physische Ebene), sondern auch mit der Engel-Aura-Essenz „Energetische Reinigung“ (spirituell-energetische Ebene)
  • Um das Immunsystem zu stärken, vor dem Einschlafen noch ein paar Tropfen hochwertiges Grapefruitkern-Extrakt ins Wasser geben und schluckweise trinken
  • Wer möchte, kann auch noch meine Engel-Essenz „Multidimensionale DNA-Schichten“ verwenden, für die Aktivierung des Lichtkörperprozesses und dem Anheben des spirituellen Bewusstseinslevels.

In einem Psalm heißt es so schön: „Den Seinen gibt’s der Herr im Schlaf“… und uns versorgen die Engel im Schlaf mit ihren hilfreichen Energien …  Seien wir dankbar dafür!

Wissenswertes

Mit hochschwingenden Engelenergien in den neuen Tag

„Wie wendest du deine spirituellen Werkzeuge an?“, werde ich oft gefragt. Voilá, hier kommt ein praktischer Tipp für alle, die – so wie ich – mit Engelenergien in den Tag starten möchten.

Die Kombination folgender Hilfsmittel hat sich für mich sehr gut bewährt:

  • Zum Zähneputzen eine Bio-Zahncreme verwenden
  • Nach dem Zähneputzen mit Bio-Kokosöl und ein paar Tropfen Engel-Kombi-Essenz No. 07 / Engel Carmiel (spirituelle Ebene – Immunsystem) oder Engel-Kombi-Essenz No. 11 / Engel Lunael (spirituelle Ebene – Viren & Bakterien) den Mund intensiv spülen, dabei das Öl und die Tropfen intensiv hin- und herbewegen (ist wunderbar für mein empfindliches Zahnfleisch!)
  • Bio-Kokosöl mit Meersalz vermischt ergibt ein super Peeling unter der Dusche und ist angenehm rückfettend
  • Für den energetischen Schutz der Aura und der Chakren die Engel-Aura-Essenz Engel Sonael über dem Kopf ins feinstoffliche Feld sprühen, wenn man mal wieder den ganzen Tag am Computer arbeiten muss oder mit anderen technischen Strahlungen zu tun hat.

Der neue Tag kann kommen!

 

Wissenswertes