Was du über Energieübertragung, Schutzkreise und Cutting-Kreise wissen solltest

So einfach und so wirkungsvoll! Tipp No. 11

Wie funktioniert eine Energieübertragung mit Foto oder Namenszettel?
Wie lege ich einen Schutzkreis?
Wie und wofür verwende ich Cutting-Kreise?

Während es manchen Engelneulingen besonders schwerfällt, sich für ein Symbolset aus der Fülle meines Angebots zu entscheiden, gibt es auch diejenigen, für die der Schritt zur tatsächlichen Anwendung die größte Herausforderung bedeutet. Dabei kann man bei der Verwendung meiner Symbole rein gar nichts falsch machen! Je intuitiver und individueller dein Umgang mit ihnen ist desto besser!

Trotzdem möchte ich hier die Gelegenheit nutzen, um dir drei Methoden vorzustellen, die sich in der Vergangenheit bei einer Vielzahl von Problemen und Situationen bewährt haben. Im Folgenden findest du also die wichtigsten Infos und Schritt-für-Schritt-Anleitungen zu Energieübertragung, Schutzkreisen und Cutting-Kreisen.

Energieübertragung mit Foto oder Namenszettel

Mittels der im Folgenden beschriebenen Übertragung kannst du jedem Menschen die Energie eines Engels oder Meisters direkt übermitteln. Dabei ist es nicht unbedingt erforderlich, dass die betreffende Person darüber Bescheid weiß. Die Voraussetzung dafür ist jedoch dein aufrichtiger Wunsch zu helfen. Denn letztendlich entscheidet das  jeweilige Höhere Selbst dieser Person, ob die Energie übertragen werden darf oder nicht. Deshalb kannst du auch nichts falsch machen und niemanden manipulieren.

Und so wird’s gemacht:

  • Schreibe auf einen Zettel den Namen und das Geburtsdatum jener Person („Namenszettel“), der du helfen möchtest, oder verwende ein Foto von ihr.
  • Mische die Symbolkarten gut durch, verbinde dich in Gedanken mit den Engeln bzw. Meistern des jeweiligen Kartensets und breite die Karten – mit der Symbolseite nach unten – fächerartig vor dir aus.
  • Ziehe nun spontan eine Karte aus dem Kartenfächer. Du kannst auch langsam mit der Hand über die Karten streichen und spüren, welche Karte du ziehen sollst. Die Wirkung ist in beiden Fällen dieselbe.
  • Lege den Namenszettel oder das Foto der Person auf die Symbolkarte und lasse sie so lange liegen, bis sich ihre Situation positiv verändert/verbessert hat. Bei besonders schwierigen Situationen, die sich nur sehr langsam verändern, kannst du etwa alle drei Wochen eine neue Symbolkarte ziehen. Wenn du möchtest, kannst du in einem Notizbuch aufschreiben, welcher Engel bzw. Meister die Person über diesen Zeitraum begleitet.
  • Du kannst diese Energieübertragung natürlich auch für dich selbst machen!
  • Statt mit einer Karte kannst du die Energie auch mit Hilfe einer Essenz/ eines Öls übertragen.
  • Akzeptiere, dass in bestimmten Situationen auch die Geistige Welt nicht eingreifen und helfen darf.

Einen Schutzkreis legen

In meinen verschiedenen Büchern habe ich sehr ausführlich beschrieben, wie man die Engel- bzw. Meistersymbole für Schutzkreise verwenden kann. Im Laufe der Jahre bekam ich unzählige Rückmeldungen über die wundersame Wirkung dieser Schutzkreise. Es ist unglaublich, was damit schon alles unterstützt, bewirkt, beschützt oder verändert wurde.

Die Wirkung eines Schutzkreises funktioniert über das sogenannte morphogenetische Feld, das man auch als „Massenbewusstsein“ oder „Bewusstseinsspeicher“ bezeichnet. Wir Menschen sind alle über das morphogenetische Feld miteinander verbunden. Wenn wir energetisch an uns arbeiten, dann wirkt sich das auch auf andere aus. Ein Zahnrädchen greift in das Zahnrädchen des nächsten. Deshalb entstehen oft auch Abhängigkeiten und energetische Verstrickungen. (Mehr dazu in meinem gratis eBook „Spirituelles Basiswissen“, S.18)

Und so wird’s gemacht:

  • Denke an ein Problem oder ein Thema, das du mithilfe der Engel- bzw. Meistersymbole verändern oder von ihnen begleitet wissen möchtest. Schreibe dazu ein paar Stichworte auf einen Zettel. Du kannst statt des Zettels auch ein Foto verwenden.
  • Nimm das jeweilige Symbolset, mit dem du gerne arbeiten möchtest, zur Hand und breite die Engel- bzw. Meistersymbole fächerartig – mit der Symbolseite nach unten – vor dir aus.
  • Ziehe (oder teste) acht Karten aus dem Kartenset und lege sie rund um deinen Zettel oder das Foto. Dadurch entsteht ein Schutzkreis.
  • Lies im dazugehörigen Guidebook (falls vorhanden) die Affirmationen und Bedeutungen der Symbole nach und reflektiere darüber, was sie dir vermitteln möchten. Wenn du möchtest, schreibe sie in deinem Notizbuch auf.
  • Lasse den Schutzkreis mindestens drei Wochen lang bzw. so lange liegen, bis sich die Situation verbessert hat.
  • Bei besonders schwierigen Situationen, die sich nur sehr langsam verändern, kannst du etwa alle drei Wochen einen neuen Schutzkreis legen.
  • Bedanke dich bei den Engeln bzw. Meistern.
  • Akzeptiere, dass in bestimmten Situationen auch die Geistige Welt nicht eingreifen und helfen darf.

Du kannst diese Übung auch mit all meinen anderen Symbolsets machen, die Symbole dafür kannst du intuitiv auswählen oder aber mit einem Pendel, einer Einhandrute oder mithilfe des kinesiologischen Muskeltests austesten.

Einen Cutting-Kreis legen:

Grundsätzlich dienen Cutting-Kreise der energetischen Auflösung von Abhängigkeiten. Wir Menschen stehen nicht nur über die Genetik, die Verwandtschaft oder in Interessensgemeinschaften eng miteinander in Verbindung, sondern natürlich auch – und das ganz besonders intensiv – über feinstoffliche Energien. Emotionale Abhängigkeiten, Hörigkeiten, Suchtverhalten etc. sind belastende Formen von energetischen Verbindungen, die sich in vielen Fällen wie emotionale Fesseln auswirken. Mithilfe eines sogenannten „Cutting-Kreises“, also einer liegenden Acht, und mithilfe der Engelenergien kann man diese inneren Fesseln und Abhängigkeiten auf sanfte Art und Weise lösen. Durch die Engelenergien ist gewährleistet, dass nur das gelockert oder getrennt wird, was wirklich einer Lockerung oder Trennung bedarf.

Und so wird’s gemacht:

  • Denke an einen Menschen oder eine Situation, von dem/der du dich oder jemand anderen mithilfe der Engel bzw. Meister lösen möchtest.
  • Je nachdem ob du Abhängigkeiten zwischen zwei Personen oder zwischen einer Person und einer bestimmten Situation lösen möchtest, schreibst du auf zwei Zetteln die Namen der beiden Personen bzw. der Situation und der Person auf. Du kannst stattdessen auch zwei Fotos verwenden.
  • Ziehe spontan (oder teste) fünfzehn Karten aus dem Kartenset und lege sie in Form einer liegenden Acht rund um die beiden Zettel oder Fotos. Dadurch entsteht ein Cutting-Kreis.
  • Lies im Guidebook die Affirmationen und Bedeutungen der Symbole nach und reflektiere darüber, was sie dir vermitteln wollen. Wenn du möchtest, schreibe sie in einem Notizbuch auf.
  • Lass den Cutting-Kreis mindestens drei Wochen lang bzw. so lange liegen, bis sich die Situation verbessert hat.
  • Bei besonders schwierigen Situationen, die sich nur sehr langsam verändern, kannst du etwa alle drei Wochen einen neuen Cutting-Kreis legen.
  • Bedanke dich bei den Engeln bzw. Meistern.
  • Akzeptiere, dass in bestimmten Situationen auch die Geistige Welt nicht eingreifen und helfen darf.
  • Sei dir bewusst und dankbar dafür, dass du mit dieser Methode nichts und niemanden manipulieren kannst.

Die Legesysteme können mit all meinen erhältlichen Kartensets gelegt werden, du kannst auch aus mehreren Sets für ein Legesystem mischen.

Zu diesen 3 Legesystemen gibt es jeweils einen kostenlosen Vordruck zum Downloaden »

Ich wünsche dir viel Freude beim Testen der verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten! Ich bin sicher, dass du vom Ergebnis genauso begeistert sein wirst wie ich!

Von Herzen
Ingrid

Symbole & Essenzen

Warum euch eure Mutterbeziehung nicht egal sein sollte

„Seid gegrüßt, ich bin die Aufgestiegene Meisterin Maria. Ihr kennt mich aus der Bibel als die Mutter von Jesus bzw. die Tochter von Anna. Heute spreche ich zu euch, um euch daran zu erinnern, wie wichtig es ist, mit eurer Mutter Frieden zu schließen – zumindest auf der energetischen und der geistigen Ebene, falls es im irdischen Leben nicht (mehr) möglich sein sollte.

Ihr könnt davon ausgehen, dass ihr aus derselben Seelenfamilie wie eure Mutter stammt, nur in ganz seltenen Fällen gehört ihr einer anderen Seelengruppe an. Ihr hattet damals, vor eurem Leben hier auf Erden, gemeinsam beschlossen, wer von euch beiden als erstes inkarnieren und damit die Mutterrolle übernehmen wird. Ihr habt auch gemeinsam beraten und entschieden, welche karmischen Lernaufgaben ihr aneinander und miteinander lösen wollt.

Dann kamt ihr in dieses Leben, von eurer Mutter empfangen und willkommen geheißen – oder zumindest akzeptiert. Denn zum damaligen Zeitpunkt hatte sie als Mensch längst den Schleier des Vergessens vor ihr Bewusstsein gezogen und konnte sich deshalb nicht mehr an eure Vereinbarungen erinnern.

Wie auch immer eure Mutterbeziehung ausgesehen haben mag: Ihr Leben, ihr Verhalten, ihre Unzulänglichkeiten passten wie karmische Zahnrädchen exakt in eure karmischen Zahnrädchen – und umgekehrt. Das, was ihr durch sie erfahren habt, war genau das, was ihr brauchtet, um bestimmte Erfahrungen zu machen, um euch weiterzuentwickeln, um euer Karma zu transformieren, wie auch immer dieser Weg mit ihr ausgesehen haben mag.

Deshalb ehrt und achtet eure Mutter als die Seele, die euch ermöglichte, zu inkarnieren, unabhängig davon, wie sie als Mensch gewesen ist. Wenn ihr mit emotionalen oder mentalen Verletzungen aus eurer Beziehung zu ihr herausgegangen seid, dann seid euch bewusst, dass sie alle zu eurem karmischen Erfahrungsschatz gehören, den ihr unbedingt angestrebt habt.

Schließt Frieden mit eurer Kindheit, schließt Frieden mit eurer Mutter, schließt Frieden mit euch selbst. Ihr seid mit und durch sie auf eurem Entwicklungsweg wieder ein großes Stück weiter vorangekommen. Und wenn es noch etwas zu heilen gibt, dann wendet euch gerne an mich. Denn ich bin als Aufgestiegene Meisterin zu euch gekommen, um euch das zu geben, wofür eure Mutter auf der irdischen Ebene vielleicht nicht imstande war. Ich bin Maria, seid gegrüßt!“

 

© übermittelt von Ingrid Auer

Botschaften

Was du über die Persönlichen Engelsymbole wissen solltest

So einfach und so wirkungsvoll! No. 10

Was sind Persönliche Symbole und wie entstehen sie?
Wofür verwendet man sie?
Sind Persönliche Symbole eine Art Schutzengelsymbole?

Viele Menschen haben zwar schon von meinen Persönlichen Engelsymbolen gehört, wissen jedoch nicht genau, was sie sich darunter vorstellen sollen. Hiermit möchte ich also die Gelegenheit nutzen, diese Unklarheiten aus dem Weg zu räumen.

PERSÖNLICHE SYMBOLE

sind energetische Hilfsmittel aus der Geistigen Welt, die Körper, Geist und Seele in Harmonie bringen und spirituelle Entwicklungsprozesse unterstützen können. Sie …

»» transformieren feinstoffliche Energieblockaden sowie karmische Belastungen,
»» energetisieren und aktivieren Aura, Chakren, Meridiane etc.,
»» begleiten die Entwicklung auf der persönlichen und spirituellen Ebene,
»» erhöhen die Schwingungsfrequenz und
»» unterstützen und begleiten im Transformationsprozess.

In ihrer Wirkung sind die Persönlichen Symbole meinen anderen Symbolen also durchaus ähnlich. Was Persönliche Engelsymbole von „normalen“ Engelsymbolen jedoch unterscheidet ist, dass sie von mir individuell für Einzelpersonen, aber auch Paare, Familien oder Geschäftspartnerschaften gechannelt werden. Die Persönlichen Symbolen werden mir vom Höheren Selbst des/der jeweiligen Menschen, Menschengruppe, Familie, Paars, Tiers durchgegeben. Anschließend werden sie wie all meine anderen Symbole in meiner Manufaktur in Handarbeit sorgfältig gefertigt und in Zusammenarbeit mit der Geistigen Welt energetisiert und versiegelt. Auch hierfür ist das Höhere Selbst der jeweiligen Person bzw. Personengruppe verantwortlich, denn von ihm werden ausgewählte Engel damit beauftragt, das Symbol mit ihren jeweiligen Energien aufzuladen.

Persönliche Engelsymbole sind besondere spirituelle Werkzeuge aus der Engelwelt, die durch einen bestimmten Lebensabschnitt begleiten (z. B. bei der persönlichen und spirituellen Weiterentwicklung, im Entscheidungs- oder Veränderungsprozess, bei Trennungen/ Scheidungen, bei Krankheiten, aber auch in der Schwangerschaft, bei Neuausrichtung und Neubeginn, bei Firmengründungen etc.). Es handelt sich bei ihnen jedoch um keine Schutzengelsymbole!

Da Persönliche Symbole individuell angefertigt werden, dauert die Lieferung ein wenig länger als bei meinen anderen Symbolen. Bei Bestellungen sollte man also eine Lieferzeit von etwa 4 bis 6 Wochen einplanen.

ANWENDUNG

Persönliche Symbole entfalten ihre Wirkung am stärksten im feinstofflichen Körper des Menschen, daher sollte man sie nach Möglichkeit nahe am Körper tragen. Man kann sie jedoch auch unter das Kopfkissen legen, unter/auf ein Wasserglas kleben, in einem Bilderrahmen, z. B. am Arbeitsplatz, aufstellen/aufhängen, auf ein Foto der Person legen, für die das Symbol gechannelt wurde, etc. Der Fantasie sind hier kaum Grenzen gesetzt!

PERSÖNLICHE ENGELSYMBOLE IN „FLÜSSIGER FORM“

Die Persönlichen Engelsymbole biete ich auch in Form von Essenzen, Aura-Essenzen und Ölen an. Als Grundlage dafür ist jedoch immer zuerst die Anfertigung eines Persönlichen Symbols erforderlich. Erst danach kann

»» die Persönliche Engelessenz,
»» die Persönliche Engel-Aura-Essenz oder
»» das Persönliche Engelöl

hergestellt werden.

Zur Anfertigung eines Persönlichen Engelsymbols werden

»» Vor- und Nachname sowie
»» Geburtsdatum (oder Wohnadresse)

der jeweiligen Person/Personengruppe benötigt.

Wenn auch du die einzigartige Gelegenheit nutzen möchtest, für dich, deine Familie, deinen Freundeskreis oder dein Tier ein Persönliches Symbol anfertigen zu lassen, kannst du dieses entweder in meinem Webshop http://store.ingridauer.com/ oder per E-Mail an bestellung@ingridauer.com bestellen.

Ich wünsche dir viel Freude damit!

Von Herzen
Ingrid

Symbole & Essenzen

Wie dir ANNA, die Großmutter von Jesus, bei der Heilung deiner Ahnenreihe helfen kann

MARIA MAGDALENA & IHRE WEGGEFÄHRTEN (Teil 05/21)

ANNA, die Großmutter von Jesus und Wegbereiterin von MARIA MAGDALENA wird als AUFGESTIEGENE MEISTERIN bezeichnet, die dich auf der geistig-spirituellen Ebene als lichtvolles Wesen durch unsere Zeit begleitet. Viele Frauen fühlen sich von ihr, ihrer Energie und ihren Botschaften immer stärker angesprochen, da sie uns hilft, unsere Ahnenreihe zu heilen, aus alten übernommenen Strukturen, Glaubenssätzen und einengenden Familienthemen auszusteigen.

In der BIBEL wird ANNA als die Mutter von Maria und damit als die Großmutter von Jesus beschrieben. Ähnlich wie in anderen Bibelgeschichten (z. B. Abraham und Sarah) durften sich Anna und ihr Ehemann Joachim erst im hohen Alter über die Geburt einer von Gott auserwählten Tochter erfreuen.

Als Aufgestiegene Meisterin stellt dir ANNA ihre Hilfe zur Verfügung, wenn

  • du unter den Erwartungshaltungen deiner Herkunftsfamilie leidest
  • du eine Familienaufstellung machen möchtest
  • du ein geschwächtes erstes Chakra hast
  • du karmische Belastungen aus deiner Sippe auflösen möchtest
  • dich Ereignisse früherer Generationen belasten
  • du Familiengeheimnisse auflösen willst, ohne sie genau zu kennen
  • du von Sippenzwängen geprägt bist oder
  • du karmische Belastungen aus deiner Herkunftsfamilie übernommen hast

Um dich intensiv mit der Energie von Anna und Maria Magdalena zu verbinden, kannst du das von ihr energetisierte Meistersymbol ANNA in Form einer Symbolkarte bzw. die von ihr energetisierte Meister-Aura-Essenz ANNA in deinen Alltag oder deine Therapie- bzw. Körperarbeit integrieren.

Das von ANNA energetisierte Symbol als auch die von ihr energetisierte Aura-Essenz wirken auf der Quantenebene im feinstofflich-spirituellen Körper, in den Chakren, im morphogenetischen Feld und in den multidimensionalen DNA-Schichten. Sie lösen Energieblockaden in der Gegenwart, der Vergangenheit und in früheren Leben.

Maria Magdalena

Die Genialität meiner himmlischen Werkzeuge

So einfach und so wirkungsvoll! No. 09

Sind die Engelsymbole und Engelessenzen energetisch geschützt?
Müssen die Symbole und Essenzen regelmäßig energetisch gereinigt werden?
Sind auch kopierte Engelsymbole energetisiert und versiegelt?

Diese und ähnliche Fragen werden manchmal von Anwenderinnen und Anwendern geäußert, deshalb solltest du dir ihre genialen Eigenschaften auf der Zunge zergehen lassen:

Die Versiegelung

Besonders dankbar können wir dafür sein, dass die Engelsymbole und Engelessenzen/-öle von der Engelwelt energetisch geschützt und versiegelt werden. Das heißt, es können keine unerwünschten, belastenden Energien auf ihnen abgespeichert werden, da die Engelwelt dies nicht zulassen würde. Auch müssen sie nach Energiebehandlungen nicht gereinigt oder aufgeladen werden. Dies alles erfolgt durch die Engelwelt.

Keine missbräuchliche Verwendung oder Manipulation möglich

Engelsymbole sowie Engelessenzen und -öle können nicht missbräuchlich verwendet werden. Sollte jemand auf die Idee kommen, diese Hilfsmittel manipulativ einsetzen zu wollen, würde die Energie durch die Engel sofort neutral gestellt werden. Der/Die Anwender/in würde von der Engelwelt einen sehr deutlichen Hinweis bekommen, dass er/sie nicht richtig gehandelt hat.

Daher gilt: Auch wenn du die Engelsymbole für Energieübertragung nutzen möchtest, musst du dir keine Sorgen darüber machen, dass du jemanden auf diese Art und Weise ungewollt beeinflussen könntest. Obwohl die Person, der du Energie mithilfe der Engelsymbole übertragen möchtest, nicht unbedingt davon wissen muss, kannst du dabei rein gar nichts falsch machen. Denn letztendlich entscheidet immer das Höhere Selbst dieser Person, ob die Engel die Energie übertragen dürfen oder nicht. Eine Manipulation irgendeiner Art ist also gar nicht möglich.

Auch beim Legen von Cutting-Kreisen, mit deren Hilfe du Klärungsprozesse einleiten und Abhängigkeiten lösen kannst, kannst du nichts falsch machen bzw. niemanden manipulieren, selbst wenn der oder die Betroffene vom Cutting-Kreis nichts weiß. Denn die Engel würden nichts gegen seinen oder ihren höheren Plan und freien Willen unternehmen.

Egal, auf welche Weise du die Engelsymbole also verwendest, du kannst dir immer sicher sein, dass alles, was sie bewirken, mit der Zustimmung der Geistigen Welt stattfindet.

Permanente energetische Betreuung durch die Engelwelt

Dasselbe gilt natürlich auch, wenn du die Engelsymbole für dich selbst verwendest. Jedes feste oder „flüssige“ Engelsymbol wird permanent von einem Engel / einer Engelgruppe „betreut“. Dieser bzw. diese Gruppe entscheidet, wie viel Energie dem einzelnen Anwender / der einzelnen Anwenderin zugeführt wird oder wie und in welchem Ausmaß das Symbol oder die Essenz überhaupt wirken darf. Dies geschieht immer in Übereinstimmung mit seinem Höheren Selbst und dem entsprechenden Engel, der bzw. die Gruppe, die für das Symbol oder die Essenz / das Öl zuständig ist.

Kopien enthalten keine Energien

Es gilt allerdings zu beachten, dass all die eben erwähnten Qualitätsmerkmale nur für meine handgefertigten Engelsymbole, meine Engelsymbolkarten und Engelessenzen/-öle gelten. Bei Engelsymbolen, die beispielsweise mittels eines Kopiergeräts vervielfältigt werden, schwingen zwar die Frequenzen der Farbe und des Symbolzeichens, die Engelenergien selbst werden bei diesem Vorgang allerdings nicht übernommen. Und sie machen ja die eigentliche Wirkung meiner Engelwerkzeuge aus! Kopierte, vom Internet heruntergeladene oder nachgemalte Engelsymbole sind daher weder energetisiert noch versiegelt.

Solange du die originalen Engelsymbole/Engelsymbolkarten verwendest, kannst du dir jedoch sicher sein, dass sie unter dem permanenten Schutz der Geistigen Welt stehen.

Ich wünsche dir jedenfalls viel Freude damit!

Von Herzen

Ingrid

Symbole & Essenzen

Wie ELISABETH mehr Verständnis, Harmonie und Frieden in deine Familie bringen kann

MARIA MAGDALENA & IHRE WEGGEFÄHRTEN (Teil 04/21)

ELISABETH, die Mutter von Johannes dem Täufer, wird als AUFGESTIEGENE MEISTERIN bezeichnet, die dich auf der geistig-spirituellen Ebene als lichtvolles Wesen durch unsere Zeit begleitet.

Viele Frauen fühlen sich einerseits für die Harmonie in ihrer Herkunftsfamilie zuständig und andererseits damit gleichzeitig zunehmend überfordert. Sie möchten Spannungen zwischen den Geschwistern oder zwischen Eltern, Kindern und Enkelkindern aus der Welt schaffen und gerate dabei selber manchmal zwischen die Fronten. Doch was hat das mit ELISABETH, einer Weggefährtin von MARIA MAGDALENA zu tun?

In der BIBEL wird ELISABETH als die Cousine von Maria beschrieben, die einander begegneten, als beide schwanger waren. Elisabeth mit Johannes und Maria mit Jesus. Ob ELISABETH im wörtlichen Sinn eine Weggefährtin von MARIA MAGDALENA war, lässt sich nicht mehr nachweisen, sie war jedoch eine Wegbereiterin für sie und ihr Wirken.

Als Aufgestiegene Meisterin stellt dir ELISABETH ihre Hilfe zur Verfügung, wenn

  • du mit deiner Herkunftsfamilie Probleme hast
  • du dich in deiner alten Familienstruktur gefangen fühlst
  • dich Familientraditionen lähmen oder einengen
  • du karmische Fesseln innerhalb deiner Herkunftsfamilie bemerkst
  • du dich als „schwarzes Schaf“ innerhalb deiner Familie fühlst
  • du dir mehr Harmonie für deine Patchwork-Familie wünscht
  • es in deiner Familie Rivalitäten oder Neid gibt (z. B. unter Geschwistern)

Bitte deshalb ELISABETH in dein Leben und verbinde dich mit ihr. Um diese Verbindung zu verstärken und zu intensivieren, kannst du das von ihr energetisierte Meistersymbol ELISABETH bzw. die von ihr energetisierte Meister-Aura-Essenz ELISABETH in deinen Alltag oder deine Therapie- bzw. Körperarbeit integrieren.

Das von ELISABETH energetisierte Symbol als auch die von ihr energetisierte Aura-Essenz wirken auf der Quantenebene im feinstofflich-spirituellen Körper, in den Chakren, im morphogenetischen Feld und in den multidimensionalen DNA-Schichten. Sie lösen Energieblockaden in der Gegenwart, der Vergangenheit und früheren Leben.

Maria Magdalena

Alles ist machbar! Oder etwa doch nicht?

Eine Botschaft der Aufgestiegenen Meisterin und Schutzpatronin Germaine

„Ihr Menschen von heute seid oft der Meinung, das Ruder im Boot des Lebens stets fest im Griff haben zu müssen: in euren Beziehungen, im Beruf und in der Gesellschaft. Nichts darf dem Zufall überlassen werden, alles muss genau geplant und geregelt und oft bis aufs Äußerste ausgereizt werden. Immer wieder geht ihr hart an eure Grenzen und die der anderen. Ihr hasst es, von anderen abhängig zu sein, euch anderen unterordnen zu müssen und nicht vollkommen Herr der Lage zu sein. Doch … darf ich euch an die Demut erinnern?

Demut bedeutet, das Ruder loszulassen und euch der Führung einer höheren himmlischen Macht anzuvertrauen.

Demut bedeutet, einverstanden zu sein mit allem, was ist und was war, euer Leben bedingungslos anzunehmen und für alle Erfahrungen, die es bereithält, ‚Danke‘ zu sagen.

Demut bedeutet, euer Ego im Vertrauen darauf zurückzunehmen, dass alles jenem höheren Plan zu folgen hat, dem ihr einst auf der Seelenebene zugestimmt habt.

Demütig ist derjenige, der innerlich groß, stark und weise ist und sich dennoch nicht über andere stellt.

Demütig ist der, der sich an einem Sonnenaufgang erfreuen kann und darin die wahre Größe des Schöpfers erkennt.

Habt Mut zur Demut! Ich bin mit euch, wenn ihr darin Unterstützung braucht. Ich bin Germaine.“

© übermittelt von Ingrid Auer

Botschaften