Was es mit der „richtigen Spiritualität“ auf sich hat

„Seid gegrüßt, wir sind eine Engelgruppe, die euch dabei hilft, eure angeborene Spiritualität im Alltag bewusst zu leben. Warum wir uns heute bei euch zu Wort melden? Weil ihr Menschen eure Spiritualität oft im Außen sucht anstatt in euch selbst. Oder ihr meint, Spiritualität nur im Rahmen von Meditationen, Retreats oder Seminaren erfahren zu können.

Manche von euch sind sogar der Meinung, dass die ‚richtige Spiritualität‘ erst nach dem Tod erlebbar und erfahrbar wird und alles andere vorher auf bloßer Einbildung beruht. Doch das stimmt so natürlich nicht. Klar, ihr werdet als Menschen immer wieder zwischen der irdischen und der spirituellen Ebene hin- und herswitchen. Das ist völlig normal! Denn ihr seid ja in zwei Welten gleichzeitig zu Hause: in der physischen genauso wie in der metaphysischen.

Die untrennbare Verbindung zwischen Himmlischem und Irdischem wird immer stärker erlebbar werden, je weiter ihr den Pfad der spirituellen Weiterentwicklung voranschreitet. Auch werden spirituelle Erfahrungen eines Tages für euch Menschen so selbstverständlich sein wie Essen, Trinken oder Zähneputzen. Denn der spirituelle Bewusstseinsfunke in euch, den ihr Seele nennt, wird immer stärker und immer deutlicher spürbar werden. Dadurch werdet ihr mehr und mehr zu dem oder der, der/die ihr in Wirklichkeit seid: zu einem „Lichtfunken Gottes“ in einem irdischen Kleid.

Ohne die Erde verlassen zu müssen – also noch in dieser Inkarnation –, werdet ihr immer mehr außerkörperliche oder spirituelle Erfahrungen machen, und zwar als Teil eures irdischen Lebens.

Heute seid ihr noch dabei, eure Spiritualität bewusst oder mit Willensanstrengung in euren Alltag zu integrieren. In naher Zukunft werden jedoch euer irdisches Leben und eure Spiritualität vollkommen ineinanderfließen und untrennbar miteinander verbunden sein.

Eines Tages werdet ihr sogar eure Meisterschaft erreichen und das Rad der Wiedergeburt verlassen. Genau genommen dann, wenn ihr alles erlebt, gelernt und erfahren habt, was das Menschsein ausmacht. Ihr entscheidet danach, ob ihr wiederkehren wollt, um am Aufstiegsprozess der Erde auch weiterhin mitzuwirken.

Wir sind mit euch! Seid gegrüßt!“

 

Botschaften

Warum dich JOSEPH VON ARIMATHÄA unterstützen kann Hilfe anzunehmen

MARIA MAGDALENA & IHRE WEGGEFÄHRTEN (14/21) 

JOSEPH VON ARIMATHÄA wird als AUFGESTIEGENER MEISTER bezeichnet, der dich auf der geistig-spirituellen Ebene als lichtvolles Wesen durch unsere Zeit begleitet. Er war ein wichtiger Weggefährte von MARIA MAGDALENA und von Jesus und und unterstützt dich darin, Hilfe von anderen anzunehmen bzw. Schwäche zuzulassen.

In der BIBEL wird JOSEPH VON ARIMATHÄA als ein Jünger von Jesus bezeichnet, der den römischen Statthalter Pontius Pilatus bat, Jesus in seinem Grab bestatten zu dürfen. Anderen Überlieferungen zufolge soll JOSEPH V. ARIMATHÄA ein Onkel von Jesus gewesen sein, doch neuere Forschungen lassen darauf schließen, dass er einer der Brüder von Jesus war, der von 1 – 82 n. Chr. lebte.

JOSEPH V. ARIMATHÄA brachte Jesus’ Lehren nach Südengland, begleitet von den beiden Söhnen Maria Magdalenas und Jesus’, Josephus und Jesus II. (auch Jesus Justus genannt). Dort heiratete JOSEPH V. ARIMATHÄA eine gewisse Anna, von der es zwar keine Überlieferungen gibt, sehr wohl aber von ihrer gemeinsamen Tochter Anna (Enygeus). Diese wiederum heiratete Brân den Gesegneten, seines Zeichens Erzdruide von Siluria.

JOSEPH V. ARIMATHÄAs Blutlinie setzte sich in England über die Jahrhunderte hinweg fort, aus der beispielsweise im 6. und 7. Jhd. n. Chr. bekannte Persönlichkeiten wie Lancelot, Igraine von Avalon und Morgaine hervorgingen. Sie wiederum heirateten Nachkommen von Maria Magdalena und von Jesus, wie beispielsweise Aedan, König der Skoten, oder König Artus.

Als Aufgestiegener Meister stellt dir JOSEPH V. ARIMATHÄA seine Hilfe zur Verfügung, wenn du

  • Hilfe nur schwer annehmen kannst
  • keine Schwächen zeigen willst
  • zu großzügig bist bzw. ausgenutzt wirst
  • mit der Großzügigkeit anderer Probleme hast
  • unter fehlendem Zusammenhalt (in der Familie) leidest
  • von jemandem manipuliert wirst
  • deine Freiheit nicht leben kannst
  • deine Zuverlässigkeit verbessern möchtest
  • dich von anderen überfordert fühlst.

Um dich intensiv mit der Energie von JOSEPH V. ARIMATHÄA und Maria Magdalena zu verbinden, kannst du das von ihm energetisierte Meistersymbol JOSEPH V. ARIMATHÄA in Form einer Symbolkarte bzw. die von ihm energetisierte Meister-Aura-Essenz JOSEPH V. ARIMATHÄA in deinen Alltag oder deine Therapie- bzw. Körperarbeit integrieren.

Das von JOSEPH V. ARIMATHÄA energetisierte Symbol als auch die von ihm energetisierte Aura-Essenz wirken auf der Quantenebene im feinstofflich-spirituellen Körper, in den Chakren, im morphogenetischen Feld und in den multidimensionalen DNA-Schichten. Sie lösen Energieblockaden in der Gegenwart, der Vergangenheit und in früheren Leben.

 

 

 

 

Maria Magdalena

Warum dir MAXIMINUS bei Problemen mit deinen Freunden helfen kann

MARIA MAGDALENA & IHRE WEGGEFÄHRTEN (13/21) 

MAXIMINUS wird als AUFGESTIEGENER MEISTER bezeichnet, der dich auf der geistig-spirituellen Ebene als lichtvolles Wesen durch unsere Zeit begleitet. Er war ein wichtiger Weggefährte von MARIA MAGDALENA und von Jesus und ermutigt dich, deine Freundschaften zu pflegen oder – wenn sie dir nicht mehr gut tun – zu beenden.

In der BIBEL wird MAXIMINUS meines Wissens nach nicht erwähnt. Er, der spätere Bischof von Aix-en-Provence in Südfrankreich, war gemeinsam mit Maria Magdalena und ihrer Familie sowie ihren anderen Reisegefährten von Galiläa dorthin gereist, um die Lehren Jesus’ zu verbreiten. MAXIMINUS war ein treuer Freund und Begleiter von Maria Magdalena und stand auch in engem Kontakt mit Martha und mit Lazarus, die ebenfalls nach Südfrankreich gekommen waren. Der provenzalische Wallfahrtsort St. Maximin-la-Sainte-Beaume wurde nach MAXIMINUS benannt und in der Basilika, die Maria Magdalena geweiht wurde, sollen sie und er sowie noch einige andere Begleiter bestattet sein.

Als Aufgestiegener Meister stellt dir MAXIMINUS seine Hilfe zur Verfügung, wenn du

  • deine Seelenverwandten suchst oder erkennen willst
  • deine Freundschaften manchmal vernachlässigst
  • Konkurrenzdenken zwischen dir und Freunden wahrnimmst
  • von Freunden enttäuscht wurdest
  • in Freundschaften zu sehr ausgenutzt wirst
  • engere Beziehungen zu Freunden als zu deiner Herkunftsfamilie hast und dir das zum Vorwurf gemacht wird
  • dich Freunden gegenüber zu sehr verpflichtet fühlst
  • von Freunden ausgenutzt wirst
  • an Freundschaften festhältst, obwohl sie dir längst nicht mehr gut tun.

Um dich intensiv mit der Energie von MAXIMINUS und Maria Magdalena zu verbinden, kannst du das von ihm energetisierte Meistersymbol MAXIMINUS in Form einer Symbolkarte bzw. die von ihm energetisierte Meister-Aura-Essenz MAXIMINUS (Sonderanfertigung) in deinen Alltag oder deine Therapie- bzw. Körperarbeit integrieren.

Das von MAXIMINUS energetisierte Symbol als auch die von ihm energetisierte Aura-Essenz wirken auf der Quantenebene im feinstofflich-spirituellen Körper, in den Chakren, im morphogenetischen Feld und in den multidimensionalen DNA-Schichten. Sie lösen Energieblockaden in der Gegenwart, der Vergangenheit und in früheren Leben.

 

Maria Magdalena

Nicht die Kinder, sondern die Gesellschaft ist verhaltensauffällig

„Seid gegrüßt, ich bin die Aufgestiegene Meisterin Aurora! Heute habe ich eine Botschaft für euch Eltern, für euch Großeltern und für die vielen Menschen, die ihr Leben in den Dienst der Kinder stellen.

Kinder kommen als spirituelle Wesen zur Welt und bringen sehr viel an innerer Weisheit in dieses Leben mit. Und was geschieht dann? Spätestens in der Schule werden überwiegend intellektuell ausgerichtete Lernstoffe und Wissensinhalte in sie hineingestopft. Das sind aber Energien, die ihnen und ihrer Seelenstruktur nicht immer entsprechen, weil sie nicht zu ihnen passen und manchmal eher hinderlich als förderlich sind. Und dennoch zwingt ihr eure Kinder in dieses Lern- und Denkschema hinein.

Wir wissen, dass es den wenigsten von euch möglich ist, ihre Kinder in Privat- oder Alternativschulen zu schicken, obwohl sich das viele von euch wünschen. Doch was könnte und würde sich denn wirklich ändern, solange ihr Erwachsenen eure Grundhaltung zum Thema Lernen nicht verändert? Solange das Lernen in euren Köpfen eng mit Leistung und Erfolg verbunden ist?

Wer etwas leistet, der verdient Geld. Wer etwas leistet, entspricht den Anforderungen der Gesellschaft. Wer etwas leistet, bekommt Anerkennung und Respekt und nimmt dadurch einen gewissen Status ein. Ist es nicht das, was ihr denkt?

Wir Aufgestiegenen Meister wissen sehr wohl darüber Bescheid, dass man vom Däumchendrehen alleine nicht satt werden kann, denn wir durchliefen selbst zahlreiche Inkarnationen auf Erden. Doch worum ich euch heute bitten möchte: Denkt noch einmal über das Thema Leistung nach!

Wie zeitgemäß ist euer Leistungsprinzip überhaupt noch?

Wie glücklich macht es euch und eure Kinder?

Wie könnte es neu definiert werden?

Woraus sonst könnt ihr euren Selbstwert, eure Zufriedenheit, eure finanzielle Basis und euer Glück beziehen?

Die Kinder der Neuen Zeit – eure Kinder und Kindeskinder – bringen andere Werte mit in ihr Leben. Sie fordern euch heraus, indem sie sich dem gängigen Lern- und Leistungsprinzip verweigern. Man nennt sie dann „unangepasst“ oder gar „verhaltensauffällige Störenfriede“. Wie würdet ihr eure Leistungsgesellschaft beschreiben? Ist sie nicht auch verhaltensauffällig?

Um auf das bestehende Schulsystem noch einmal zurückzukommen: Ist es nicht an der Zeit, endlich unterscheiden zu lernen, welche Lerninhalte alter, wertloser Ballast sind und was euren Kindern wirklich hilft? Fixiert euch nicht allzu sehr auf die traditionelle Wissensvermittlung und die Förderung ihres Intellekts, denn die Weisheit des Herzens darf nicht zu kurz kommen. Sie alleine wird es sein, die die Menschheit überleben lässt! Eure Kinder haben sie in dieses Leben in einem großen Ausmaß mitgebracht. Vergesst das nicht! Ich bin Aurora, seid gegrüßt!“

© übermittelt von Ingrid Auer

 

Botschaften
spirituelle pädagogik ingrid auer engelssymbole handgefertigt

Welche „Werkzeuge“ Kinder und Pädagogen der Neuen Zeit wirklich benötigen

So einfach und so wirkungsvoll! No. 18

Warum braucht es für die Arbeit mit Kindern der Neuen Zeit spezielle Werkzeuge?
Mit welchen Hilfsmitteln arbeitet die Spirituelle Pädagogik?
Wo kann ich lernen, Spirituelle Pädagogik zu praktizieren?

Zur Beantwortung der ersten Frage möchte ich gerne ein Gleichnis heranziehen: Für jedes Schloss gibt es einen passenden Schlüssel. Wenn du nicht den richtigen Schlüssel zur Hand hast, wirst du es leider nicht aufsperren können. Es gibt viele, die den Unterschied zwischen ganzheitlich/alternativ und spirituell nicht richtig unterscheiden können und meinen, mit einem alternativen Schlüssel ein spirituelles Schloss zu öffnen. Aber die Türe, die sie dabei öffnen, führt nur zur ganzheitlichen/alternativen Ebene. Fast alle Bücher, die die Begleitung und „Behandlung“ von hochspirituellen Kindern beschreiben, empfehlen alternative/ganzheitliche Schlüssel, weil die Autoren die spirituellen gar nicht kennen. Da verwundert es nicht, dass ihre Empfehlungen dann in der Praxis nicht wirklich funktionieren.

Denn: Die Kinder der Neuen Zeit haben ein anderes Bewusstsein, eine höhere Sensitivität und eine ganz andere Seelenqualität als die meisten Erwachsenen. Viele von ihnen stehen in den ersten Lebensjahren noch immer mit jener Welt in Verbindung, aus der sie gekommen sind. Sie sind hell- und aurasichtig, sehen Verstorbene oder feinstoffliche Wesenheiten aus anderen Dimensionen unseres Seins. Das rührt daher, dass diese Kinder auf höheren „Frequenzen“ unterwegs sind als die meisten Erwachsenen. Versuche, Kinder mit Hilfsmitteln mit erdnahen Energien und Schwingungen zu behandeln, sind also von Vornherein zum Scheitern verurteilt, weil sie Hilfsmittel benötigen, die mindestens genauso hoch schwingen wie sie selbst.

energetisierte kinder symbole karten ingrid auer

Anders als die Traditionelle und die Alternative Pädagogik verwendet die Spirituelle Pädagogik deshalb spirituelle Werkzeuge, nämlich die

Engelsymbole für Kinder

Etwa zur selben Zeit, als Ende der 90er-Jahre die ersten Bücher über die sogenannten Indigo-Kinder auftauchten, entstanden die Engelsymbole für Kinder. Rückblickend betrachtet, war es ganz bestimmt kein Zufall, dass sie mir zur selben Zeit von der Geistigen Welt übermittelt wurden, auch wenn ich den Zusammenhang zwischen den Kindern der Neuen Zeit und den Kindersymbolen damals noch nicht erkennen konnte. Aufgrund ihrer Themen, die sie repräsentieren, können sie immer einen ganz konkreten Hinweis auf die Alltagsprobleme sowie die Ängste und Sorgen der Kinder geben. Aber auch Erwachsene können die Energien und Botschaften der „Kindersymbole“ für die Arbeit mit ihrem Inneren Kind nützen.

handgefertigte engelsymbole kinder ingrid auer

Die Spirituell-Pädagogische Analyse-Scheibe (SPASCH)

Neben den „Engelsymbolen für Kinder“ ist die SPASCH sicherlich eines der wichtigsten Hilfsmittel der Spirituellen Pädagogik. Sie ist ein geniales Werkzeug, das von Beate Fallaschinski entwickelt wurde und Kindern und Erwachsenen dabei helfen kann, unbewusste Blockaden, unerfüllte Bedürfnisse, unentdecktes Konfliktpotenzial, ungelebte Ressourcen etc. ans Tageslicht zu bringen bzw. in weiterer Folge aufzulösen. Hier findest du nähere Infos dazu sowie eine SPASCH-Bastelanleitung.

Trotz allem gilt es zu beachten, dass die reine Kenntnis der Merkmale und Werkzeuge der Spirituellen Pädagogik noch lange nicht ausreicht, um Spirituelle Pädagogik zu praktizieren. Deshalb erheben Beate Fallaschinski und ich den Anspruch, dass Spirituelle Pädagogik von Erwachsenen selbst erfahren werden sollte, bevor sie an Kindern „ausprobiert“ wird. Denn jeder Erwachsene hat ein Inneres Kind, das verletzt oder zumindest in Teilbereichen blockiert ist, und diese Blockaden und Verletzungen werden von ihm im Umgang mit seinen eigenen Kindern an diese weitergegeben.

 

Um dies zu verhindern und tiefere Einblicke in die Welt der Spirituellen Pädagogik zu gewinnen, empfehle ich dir meinen eWorkshop „Spirituelle Pädagogik“, der neben vielen praktischen Übungen mit der SPASCH und den „Engelsymbolen für Kinder“ auch tiefgreifende Meditationen und Möglichkeiten zur Selbstreflexion und Selbsterkenntnis beinhaltet.

Tipp: Buchset „Engelsymbole für Kinder“

Buch Engelsymbole für Kinder

Dieses Buchset mit 21 energetisierten Symbolkarten für Kinder kann sehr gut dabei helfen, mit der Engelwelt spielerisch in Kontakt zu treten oder eine schon bestehende Verbindung zur Engelwelt zu verstärken. Das Buch beschreibt, wie die Engelsymbole in den Alltag integriert werden können. Es versteht sich aber auch als “spirituelles Aufklärungsbuch“ für Erwachsene. Die Symbole können auch für die Arbeit mit dem Inneren Kind verwendet werden.

 

Ich wünsche dir viele neue Erfahrungen!

Von Herzen

Ingrid

 

Symbole & Essenzen

Was es mit Spiritueller Pädagogik auf sich hat

So einfach und so wirkungsvoll! No. 17

Was ist Spirituelle Pädagogik?
Warum ist Spirituelle Pädagogik in der heutigen Zeit so wichtig?
Was unterscheidet sie von anderen Pädagogikmodellen?

Kurz gesagt: Spirituelle Pädagogik ist eine Weiterentwicklung der Alternativpädagogik, die um den spirituellen Aspekt der Kindererziehung bereichert wird. Das Versagen der traditionellen Pädagogik war gleichzeitig die Geburtsstunde der ganzheitlich ausgerichteten Kindergärten und Schulen. Doch auch deren Inhalte bedürfen inzwischen dringend einer Erweiterung und Neuorientierung, um den Bedürfnissen der Kinder wieder gerecht zu werden.

Die Kinder der Neuen Zeit brauchen ein ihnen entsprechendes „weiterentwickeltes“ Umfeld. Das heißt jetzt nicht, dass sie im alten bestehenden System nicht überleben könnten. Aber sie stoßen an ihre Grenzen und zeigen uns Erwachsenen diese Grenzen dramatisch auf. Beispielsweise durch Aggression, Rückzug, Apathie oder Desinteresse am Lernen und auch innerhalb ihres sozialen Umfelds. Im Klartext heißt das, dass die Traditionelle Pädagogik – und sogar die Alternative Pädagogik – ihren Anforderungen längst nicht mehr gerecht werden können. Aus diesem Grund haben Beate Fallaschinski und ich das Projekt Spirituelle Pädagogik ins Leben gerufen.

Die Pädagogikmodelle kurz erklärt:

traditionelle pädagogik

Die Traditionelle Pädagogik, also das staatlich etablierte Erziehungsmodell, stellt hauptsächlich das Trainieren des Intellekts und das Auswendiglernen von Wissensinhalten in den Vordergrund. Andere Fähigkeiten und Potenziale, wie beispielsweise Kreativität, kommen meist zu kurz.

alternative pädagogik

Anders als die Traditionelle Pädagogik berücksichtigt die Alternative/Ganzheitliche Pädagogik auch die körperlichen und die emotionalen Bedürfnisse der Kinder. Die Individualität der Kinder wird als solche wahrgenommen und gefördert. Sie dürfen durch Ausprobieren und Entdecken ihrer Sinneswahrnehmungen neue Erfahrungen machen, ebenso wie durch Experimentieren in kleinen Gruppen.

spirituelle pädagogik

Die SPIRITUELLE PÄDAGOGIK ergänzt diese Schwerpunkte, indem sie darüber hinaus auf die spirituellen Fähigkeiten und Bedürfnisse der Kinder eingeht. Denn die Kinder der Neuen Zeit bringen sehr viel Wissen aus anderen Dimensionen mit in dieses Leben: Sie stehen mit Engeln, Naturwesen und Aufgestiegenen Meistern in Verbindung und fordern uns geradezu auf, es ihnen gleichzutun. Was aber ist nun Spirituelle Pädagogik?

spirituelle pädagogik kind

Spirituelle Pädagogik zeichnet sich durch die folgenden Merkmale aus:

  • Kinder dürfen über ihre spirituellen Erfahrungen uneingeschränkt sprechen und werden auch ernst genommen
  • körperliche und spirituelle Wahrnehmungen werden beim Lernen gleichermaßen berücksichtigt
  • „Altes Wissen“, also sogenanntes „Seelenwissen“, das jedes Kind mit dem Eintritt in das Leben mitbringt, darf entdeckt und zusätzlich zum Schulwissen genutzt werden
  • Kinder, die um ihre Lebensaufgabe intuitiv Bescheid wissen, dürfen diese auch mitteilen und aufzeigen und werden beim Lernen dahingehend unterstützt
  • Kinder dürfen sich beim Lernen bewusst mit höheren Energien verbinden und diese für sich nützen
  • intuitives Lernen wird gefördert und unterstützt
  • die Entwicklungsbegleiter, also die Erwachsenen, arbeiten an ihrer eigenen Bewusstwerdung und an ihrer persönlichen und spirituellen Weiterentwicklung, um auf dieselbe Bewusstseinsebene wie die der Kinder zu gelangen
  • großer Wert wird auf die Hilfe zur Selbsthilfe sowie auf die Eigenverantwortung gelegt
  • die SPIRITUELLE PÄDAGOGIK bewertet den Menschen nicht

Ganz wichtig ist: SPIRITUELLE PÄDAGOGIK bedeutet nicht, Kinder spirituell zu erziehen, sondern den spirituellen Aspekt ins tägliche Leben (mit Kindern) bewusst einzubeziehen! 

kinder symbole aufgefächert

Was das im konkreten Fall heißt, ist von Kind zu Kind natürlich völlig unterschiedlich. Darum gibt es auch kein Patentrezept dafür, wie Spirituelle Pädagogik auszusehen hat. Doch eines ist für Spirituelle Pädagogik unabdingbar, und zwar die Arbeit mit spirituellen Werkzeugen. Denn die Kinder der Neuen Zeit haben ausgeprägte, hochschwingende Energiekörper, die mit alternativen, ganzheitlichen Methoden nur mehr zum Teil oder überhaupt nicht mehr erreicht und positiv beeinflusst werden können. In meinem nächsten Blogbeitrag werde ich näher auf diese Thematik eingehen.

eWorkshop spirituelle pädagogik

Passend zum Thema findest du in meiner eAcademy den eWorkshop „Spirituelle Pädagogik“. Um eine Idee davon zu bekommen, was du dir davon erwarten darfst, kannst du kostenlos probeschnuppern.

Tipp: Booklet „Meine Engelfreunde“

booklet meine Engel-FreundeHier findest du den Erfahrungsschatz von Brigitte Heynen, erfahrene Therapeutin und langjährige Kooperationspartnerin von Ingrid Auer, die Engelsymbole für Kinder seit vielen Jahren bei ihrer therapeutischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen einsetzt. Neben 21 gechannelten Engelbotschaften von Ingrid Auer zu jedem Symbol enthält das Booklet auch eine Übersicht der Engel-/Meister-Aura-Essenzen und Engel-Kombi-Öle von Ingrid Auer, die speziell für Kinder eingesetzt werden können.

Von Herzen

Ingrid

Symbole & Essenzen

Warum dir SALOME helfen kann zu deiner Wahrheit zu stehen

MARIA MAGDALENA & IHRE WEGGEFÄHRTEN (12/21) 

SALOME wird als AUFGESTIEGENE MEISTERIN bezeichnet, die dich auf der geistig-spirituellen Ebene als lichtvolles Wesen durch unsere Zeit begleitet. Sie war eine wichtige Weggefährtin von MARIA MAGDALENA und von Jesus und ermutigt dich, zu deiner Wahrheit zu stehen.

In der BIBEL wird SALOME als eine Tochter der Herodias bezeichnet und in späterer Tradition wird ihr Name mit der in den Evangelien erzählten Geschichte von Johannes dem Täufer in Zusammenhang gebracht. Gechannelten Informationen zufolge ist diese Geschichte jedoch genauso zu bewerten wie die Behauptung, dass Maria Magdalena eine Prostituierte war. Es geht einmal mehr um das Thema Wahrheit und wie man mit falschen Erzählungen den Ruf von Menschen ruinieren kann. Es geht aber auch darum, zu seiner eigenen Wahrheit zu stehen, unabhängig davon, was andere darüber denken.

Als Aufgestiegene Meisterin stellt dir SALOME ihre Hilfe zur Verfügung, wenn du

  • nur nicht ausreichend zu dir selber stehen kannst
  • verleumdet wirst
  • dich ungerecht behandelt fühlst
  • deinen Kopf für andere hinhältst
  • unter Ungerechtigkeiten leidest
  • toleranter zu dir und anderen sein solltest
  • von anderen verurteilt wirst
  • für andere unbequem bist
  • dich in ehrlicher Selbsterkenntnis üben sollst.

Um dich intensiv mit der Energie von SALOME und Maria Magdalena zu verbinden, kannst du das von ihr energetisierte Meistersymbol SALOME in Form einer Symbolkarte bzw. die von ihr energetisierte Meister-Aura-Essenz SALOME in deinen Alltag oder deine Therapie- bzw. Körperarbeit integrieren.

Das von SALOME energetisierte Symbol als auch die von ihr energetisierte Aura-Essenz wirken auf der Quantenebene im feinstofflich-spirituellen Körper, in den Chakren, im morphogenetischen Feld und in den multidimensionalen DNA-Schichten. Sie lösen Energieblockaden in der Gegenwart, der Vergangenheit und in früheren Leben.

Maria Magdalena