Wie oft habe ich mich in meinem Leben schon für etwas oder jemanden verbogen: Um des lieben Friedens willen, um jemandem eine Situation angenehmer zu machen, um nirgendwo anzuecken oder um einfach nur meine Ruhe zu haben. Dabei ich kam ich jedoch immer wieder an den Punkt, an dem ich erkannte, dass es geradezu meine Pflicht ist, zu mir selbst zu stehen, meinen Standpunkt einzunehmen und ihn freundlich aber bestimmt anderen gegenüber zu vertreten.

Trotzdem tauchen auch noch heute  hin und wieder Situationen auf, in denen mir ganz bewusst vor Augen geführt wird, zu mir zu stehen, auch wenn es herausfordernd ist. Inzwischen sehe ich solche Situationen als eine gute Möglichkeit, mich und meine Authentizität zu überprüfen.

Selbstbestimmung ist die Basis für deine Glaubwürdigkeit – und deine Selbstbestimmung ist die Grundlage für ein glückliches, zufriedenes und erfülltes Leben. Solang du nicht weißt, wer du bist oder wenn du nur eine antrainierte Rolle spielst, dann wirst du dich eines Tages selbst gar nicht mehr wahrnehmen können.

Hier sind fünf Hinweise, um auf deine Authentizität nicht zu vergessen und dein Leben nicht immer nach den Vorstellungen anderer Menschen zu richten:

  1. Du kennst dich, deine Fähigkeiten und dein brachliegendes Potenzial nicht wirklich und nimmst dir auch zu wenig Zeit für dich selbst.
  2. Du vergisst auf deine Bedürfnisse, verdrängst sie oder stellst dich hintan, weil irgendjemand anderer „wichtiger“ ist als du.
  3. Du bist ein „Wunscherfüller“ für andere und bemühst dich, ihren Vorstellungen zu entsprechen oder ihre Wünsche zu erfüllen. Egal wie es dir selbst dabei geht.
  4. Du verdrängst die Signale deines Körpers und damit auch deiner Seele und achtest nicht darauf, was sie dir über dein Wohlbefinden sagen möchten.
  5. Du hast das Gefühl, privat oder beruflich in der Falle zu sitzen und weißt nicht, wie du da wieder herauskommen sollst.

Dein Leben ist zu kostbar, um es ans Unglücklichsein zu verschwenden. Fang deshalb so bald wie möglich damit an, dich mit deiner Authentizität auseinanderzusetzen!

Unterstützend dazu kannst du meine spirituellen Werkzeuge verwenden, die tief in deine Seele hineinwirken, alte Blockaden und Muster auflösen, an die du mit herkömmlichen Symbolen und Essenzen nicht herankommst. Bei diesem Prozess kann ich dich begleiten! Im Frühjahr 2023 starte ich nämlich ein mehrwöchiges, spirituelles Selbstcoaching Masterprogramm, u. a. zu diesem Thema. Vielleicht magst du ja dabei sein!

Hab einen selbstbestimmten Tag!

Herzlichst,

deine Ingrid

 

PS: Wir setzen dich gerne auf eine unverbindliche Info-Liste, schicke einfach eine kurze Nachricht an info@ingridauer.com

!

 

3 Kommentare

  1. Hallo liebe Ingrid danke danke ja das sind lehrreiche Worte. Bin gerne dabei und lese sie gerne und in Dankbarkeit.
    Alles Liebe

    Like

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s