Du hast bisher im Leben schon einiges erreicht, aber es darf ruhig noch mehr werden! Findest du nicht auch? Bist du der Meinung, dass du sehr viel mehr als bisher erreichen kannst, dein Potenzial noch mehr nutzen und deine innere Fülle auch im Außen leben könntest? Hast du dir schon einmal überlegt, wie du dieses Ziel erreichen willst?
Es gibt zahlreiche Bücher am Markt, die dich im Glauben lassen, dass deine Wünsche, Träume und Vorstellungen „als Bestellungen im Universum“ über kurz oder lang in Erfüllung gehen werden. Worauf bei diesen Bestellungen jedoch vergessen wird: Es gibt da trotzdem noch deinen Lebensplan und dein Karma, und die sind mit deinen Wunschvorstellungen nicht immer kompatibel.
Deshalb kommt es manchmal vor, dass nicht alles so kommt, wie du es dir wünschst, auch wenn du noch so intensiv daran glaubst. Und daher ist es auch so wichtig, dass du deine Wünsche und Vorstellungen immer wieder loslässt, damit daraus keine Fixierung oder gar eine Sturheit entsteht.
Wenn du über deine bisherige Entwicklung noch weit hinausgehen willst, um dir wirklich Fülle zu schaffen, dann halte kurz inne und reflektiere über folgende Fragen:
• Meinst du, dass all deine Wünsche in Erfüllung gehen werden, nur weil du nur fest an sie glaubst?
• Kannst du von einer vorgefassten Meinung abrücken?
• Bist du ein kleiner oder großer Kontrollfreak?
• Kannst du deine Wünsche und Vorstellungen mental loslassen oder kreisen deine Gedanken immer wieder darum?
• Verbeißt du dich manchmal in Wunschvorstellungen?
• Hast du fixe Ideen davon, wie etwas oder jemand zu sein hat?
• Kannst du dich entspannt zurücklehnen und den Dingen ihren Lauf lassen?
Es ist so einfach, in eine mentale Falle zu tappen, denn in unserer Gesellschaft werden Fixierungen oder Sturheit oft mit Zielstrebigkeit oder Erfolgsstreben schöngeredet. In vielen Fällen geht deine Fixierung, die gleichzeitig eine mentale Begrenzung ist, auf deine Kindheit zurück. In der hast du wahrscheinlich den Eltern oder Lehrern beweisen wollen oder müssen, dass du gute Noten erreichen kannst, wenn du dich nur dafür intensiv genug anstrengst. Dadurch wurde der Glaubenssatz in dir geprägt, dass du nur mit Anstrengung ein bestimmtes Ziel erreichen kannst. Das kann dich noch heute in Form einer Fixierung blockieren.
Wenn du Selbstverantwortung liebst, dann kannst du dich selbst coachen, und dazu meine spirituellen Werkzeuge verwenden, um aus deiner Begrenzung wieder herauszufinden. Meine spirituellen Hilfsmittel wirken nämlich tief in deine Seele hinein, in die du mit anderen Werkzeugen und Methoden nie hineinkommen würdest. Dabei kann ich dich begleiten! Im Frühjahr 2023 starte ich nämlich ein mehrwöchiges, spirituelles Selbstcoaching Masterprogramm, u. a. zu diesem Thema. Vielleicht magst du ja dabei sein!
Wir setzen dich gerne auf eine unverbindliche Info-Liste, schicke einfach eine kurze Nachricht an info@ingridauer.com!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s