„Seid gegrüßt, ich bin die Aufgestiegene Meisterin Martha! Euer menschliches Leben gestaltet sich manchmal sehr mühsam und schwer. Nicht selten habt ihr das Gefühl, in einer Sackgasse festzustecken. Glaubt mir, ich weiß wovon ich spreche! Als menschliches Wesen habe ich zahlreiche Leben durchlaufen und wurde genauso wie ihr mit Situationen konfrontiert, die mich ängstlich, resignativ, wütend, traurig oder verzweifelt machten.

Ihr habt vielleicht von meiner Inkarnation als Martha an der Seite von Maria Magdalena gehört, aber das war nicht meine einzige. In vielen Leben durfte ich eine starke Kämpfernatur entwickeln, und gleichzeitig sanft und liebevoll sein. Ich habe viele Gruppen angeführt und musste lernen, Mut und Zuversicht zu entwickeln.

Nun: Wer mit dem Blick nach unten am Boden liegt, der hat es schwer sich aufzurichten. Deshalb versucht in herausfordernden Situationen zumindest euren Blick zu heben um eure Sichtweise zu verändern.

Denn alles, was ihr wahrnehmt, sind nur einzelne Aspekte eures Lebens, die ein sehr subjektives und begrenztes Bild davon geben, wie euer Leben wirklich ist. Deshalb bitte ich euch: Fixiert euch nicht auf die Schwierigkeiten, die euch begegnen, sondern versucht, das Große, Ganze zu erkennen.

Richtet euren Blick auch nicht zurück in die Vergangenheit, die ihr nicht mehr ändern könnt, und auch nicht allzu weit in die Zukunft, die noch auf sich warten lässt. Versucht vielmehr euren Fokus im Hier und Jetzt auf herausfordernde Situationen zu lenken, eure Kräfte zu bündeln und euch nicht im Außen zu verlieren. Bleibt in eurer Kraft und verschwendet eure Energien nicht an Unaufmerksamkeiten, an Ausflüchte oder an eure Bequemlichkeit.

Vor euch liegt eine intensive Zeit, die ihr allerdings aktiv mitgestalten könnt und die euch eine Fülle an neuen Möglichkeiten bietet. Schaut nach vorne und geht mutig und unerschrocken weiter. Denn ihr seid niemals alleine. Ich bin in Liebe an eurer Seite! Ich bin Martha!“

Ein Kommentar

  1. Ja……die Aufgestiegenen Meister sind wunderbar. Kuthumi Lal Singh lehrte mich MEINE SEELE BEI ALLEM EINZULADEN. Bei ALLEM. Und ich bekomme andere Perspektiven und vor allem bin ich in der SEELENRUHE…….und fühle mich nicht mehr durch etwas ÜBERWÄLTIGT. Das ist SO ein Unterschied! Z.B. STANDFESTIGKEIT u.v.m.
    Und viele INTENSIVE Dinge übernehmen wir auch von anderen. Ich frage mich als erstes GEHÖRT DAS MIR? Das allermeisten NICHT!
    Ich wünsche euch allen
    May you be in AWARENESS

    Liken

Schreibe eine Antwort zu Beate Reich Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s