So einfach und so wirkungsvoll! Tipp No. 03


Wie verstehe ich, was mir ein Symbol vermitteln will?
Wie interpretiere ich es richtig?
Wie nutze ich die Symbolbeschreibung im Buch für mich optimal?

In Bezug auf diese und ähnliche Fragen herrscht bei vielen meiner KundInnen Unsicherheit, weshalb ich dir gerne nochmal einen kurzen Überblick darüber geben möchte, wie du die Botschaft eines Symbols am besten entschlüsseln kannst.

Eine Symbolkarte ziehen:

Wenn du von der Geistigen Welt zu einer bestimmten Situation oder einem bestimmten Problem Impulse erhalten möchtest, dann ziehe eine Karte aus dem Stapel. Dies machst du intuitiv oder wählst mithilfe eines Pendels, einer Einhandrute oder des kinesiologischen Muskeltests aus.

Nachdem du eine Karte aus dem Kartenset gewählt hast, lies dir den Text auf der Karte bzw. den Text im Begleitbuch aufmerksam durch. Diese Texte helfen dir bei der Entschlüsselung der Botschaft des Symbols, indem sie dich auf gewisse Themen hinweisen, die für deine Situation bzw. dein Problem relevant sind, auf Blockaden, die es zu überwinden gilt, oder Lernschritte, die noch gemacht werden müssen.

Die Symbolkarte gibt deutliche Hinweise:

Neben Blockaden und Lernschritten könnte es auch gut sein, dass die Symbolkarte dich auch auf ein Zuviel oder ein Zuwenig hinweisen möchte. Angenommen du verwendest die Engel-Transformationssymbole und ziehst das Symbol 07 „Absolute Eigenverantwortung“. Dies könnte dich einerseits darauf hinweisen, dass du zu unentschlossen bist und Verantwortung gerne auf andere abwälzt, oder andererseits, dass du zu sehr auf deine Eigenverantwortung beharrst und Hilfe von außen nicht annehmen kannst. Um herauszufinden, worauf dich die Symbolkarte hinweisen möchte, braucht es ehrliche Selbsterkenntnis sowie den Willen, auch unbequeme Einsichten anzuerkennen!

Hinweis auf ungeklärte und geklärte Themen:

Sei dir auch darüber bewusst, dass die Symbolkarten dich nicht nur auf ungeklärte Themen hinweisen können. Manchmal verweisen die Symbole auch auf Themen, die du bereits bearbeitet hast. In diesem Fall geht es darum, dir aufzuzeigen, wo noch nachgearbeitet werden sollte, damit die Situation auch in Zukunft stabil bleibt und du nicht wieder in alte Muster zurückfällst.

Themen aus Gegenwart, Vergangenheit und naher Zukunft:

Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass die Karten dich sowohl auf Themen aus deiner Vergangenheit, deiner Gegenwart oder der nahen Zukunft hinweisen können. Falls es dir schwerfällt, die Themen der Karte einer gegenwärtigen Situation bzw. einem Problem, das sich dir derzeit stellt, zuzuordnen, könnte das bedeuten, dass es sich dabei um ein Lernthema handelt, das sich erst in der nahen Zukunft auftun wird.

Oder aber es handelt sich dabei um ein Lernthema, das in deiner Vergangenheit liegt oder das du aus einem früheren Leben mitgebracht hast und das dir aus diesem Grund gar nicht (mehr) bewusst ist. Auf jeden Fall gilt es jedoch zu beachten, dass es sich bei den Karten um keine Wahrsagekarten handelt, die dir die Zukunft weissagen! Wie du deine Zukunft gestaltest, liegt immer noch in deiner Hand!

Eigene Themen oder die von anderen:

Abschließend gibt es noch festzuhalten, dass es sich bei den Themen, die dir die Karten aufzeigen, nicht immer nur um Themen handeln muss, die dich persönlich betreffen. Manchmal kann es auch sein, dass die Karten dich auf Themen von deiner Sippe bzw. Herkunftsfamilie oder Menschen in deinem Umfeld hinweisen. Um das zu unterscheiden, braucht es jedoch ehrliche Selbsterkenntnis!

Egal, mit welcher meiner Symbolgruppen du arbeitest, diese Informationen treffen auf alle derzeit erhältlichen Kartensets zu.

Noch mehr praktische Tipps und Anleitungen dazu, wie du die Botschaft der Symbole am besten entschlüsseln kannst, findest du in diversen eWorkshops in meiner eAcademy.

Generell gilt jedoch: Lass dich auch hier von deiner Intuition leiten! Solange du ehrlich zu dir selbst bist, kann es kaum zu Missverständnissen kommen.

Von Herzen
Ingrid

2 comments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s