Eine Botschaft des Aufgestiegenen Meisters Sanat Kumara

Der Vollmond vom 31.01., der mit einer totalen Mondfinsternis einherging, wirkt sich natürlich noch länger wie eine starke energetische Welle auf uns Menschen aus. Hochsensible nehmen sie wahrscheinlich am intensivsten wahr, doch die transformierenden Energien beeinflussen die gesamte Menschheit. Die Jahresenergien von 2018 zwingen uns geradezu, uns mit bestimmten Themen bewusst auseinanderzusetzen, wie beispielsweise mit Authentizität und innerer Klarheit. Dazu habe ich vom Aufgestiegenen Meister Sanat Kumara eine Botschaft in Form eines bildhaften Vergleichs erhalten, den ich gerne mit euch teile:

„Im Laufe eures Lebens habt ihr euch viele verschiedene ‚Kleider‘ zugelegt, die einerseits eure Persönlichkeit unterstreichen, andererseits euch jedoch auch schützen sollen. Manchmal identifiziert ihr euch jedoch so sehr über diese Kleidungsstücke, dass ihr darüber ganz vergesst, wer ihr in Wahrheit seid.

Deshalb überprüft von Zeit zu Zeit euren ‚Kleiderschrank‘ und sortiert die Stücke aus, die nicht mehr zu euch passen, weil sie euch in einem alten Licht darstellen, das euch nicht mehr entspricht. Taucht tief in eure Seele ein und erkennt, wer ihr wirklich seid. Die Energien eurer jetzigen Zeit drängen euch immer stärker, authentisch und ehrlich zu euch und anderen zu sein. Legt eure alten Rollenbilder ab, wenn sie nicht wirklich eure sind.

Ihr steht an einem Punkt in der Entwicklungsgeschichte der Menschheit, an dem es neue Persönlichkeitsaspekte zu entwickeln gilt. Denn diejenigen, die ihr von den Generationen vor euch übernommen habt, werden immer mehr an Bedeutung verlieren. Sie passen nicht mehr zu euch und den Anforderungen, die die neue Zeit mit sich bringt. Das könnt ihr bereits an jenen Kindern bemerken, die in den letzten Jahren und Jahrzehnten zur Welt gekommen sind. Sie bringen bereits die Energien der Zukunft in die Welt und zwingen euch durch ihr Verhalten, eure alten Kleider und Rollen abzulegen und zu entsorgen.

Vielleicht fühlt ihr euch zunächst einmal etwas nackt und schutzlos, vielleicht sogar auch orientierungslos. Doch das entspricht in Wahrheit der Neugeburt eures menschlichen Bewusstseins.

Nehmt diese Übergangsphase an und verbindet euch eng mit jenen zahlreichen hohen Wesenheiten, die genau aus diesem Grund besonders intensiv mit und für euch wirken, mit den Engeln und Aufgestiegenen Meistern, den Schutzpatronen und Heiligen, den Elohimen, Seraphimen, genauso wie mit den Göttinnen und Naturwesen.

Egal, von wem du dich am stärksten angezogen fühlst, lade uns ein in dein Leben. Sei authentisch und bleibe lieber eine Weile lang ‚nackt‘, als mit falschen Kleidern unterwegs zu sein. Wir sind mit dir! Ich grüße euch – ich bin Sanat Kumara.“

 

© übermittelt von Ingrid Auer

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s