Es mag vielleicht ganz banal klingen, aber zu enge Kleidung, kratzende Socken, Nähte und Etiketten in der Kleidung, Rollkragenpullover, der Geruch von Parfüm, Haarekämmen, bestimmte Nahrungsmittel… all das kann dir vielleicht schon als Kind Probleme bereitet haben.

Vielleicht zählst auch du zu jenen Menschen, deren Leben von einer sehr hohen sensorischen Empfindlichkeit geprägt sind und deshalb versuchen, sie zu ignorieren oder irgendwie darüber hinwegzukommen. Doch unangenehme körperliche Empfindungen lassen sich nicht einfach wegdrücken.

Meist äußert sich die sensorische Empfindlichkeit von hochsensiblen Menschen als niedrige Reiz- oder Schmerzschwelle, was sich beispielsweise beim Zahnarzt, während einer Geburt oder bei anderer körperlichen Belastungen, wie beispielsweise Lärm oder Stress, besonders bemerkbar macht .

Bist du hochsensibel, dann sei dir bewusst, dass dein Nervensystem reaktiver ist als das der meisten anderen Menschen. Wahrscheinlich spürst du intuitiv, dass du dich gesund ernähren solltest, um dich in deinem Körper wohlzufühlen. Denn viele Hochsensible haben oft auch eine höhere Nahrungsunverträglichkeit als andere. Deshalb sollte man Kinder niemals zwingen, etwas zu essen, was sie (und ihr Körper) ablehnen. Denn die meisten wissen ganz intuitiv, was ihnen und ihrem Körpersystem nicht gut tut.

Lerne, mit den Signalen deines Körpers umzugehen, seine Schwachstellen zu wahrzunehmen und Gefahrensignale richtig zu deuten. Auch wenn dich dein Umfeld als wehleidig oder als Mimose bezeichnet: Es macht keinen Sinn, dich mit anderen zu vergleichen oder „tapfer“ zu sein. Akzeptiere deine Hochsensibilität, denn sie kann in so vielen anderen Lebenssituationen eine großartige Bereicherung für dich und andere Menschen bedeuten!

 Für Hochsensible empfiehlt sich beispielsweise die Engel-Transformationsessenz No. 09 „Engel für Verträglichkeit und Immunität“, die KEIN MEDIKAMENT, sondern eine hoch energetische Schwingungsessenz ist, deren Energie aus der spirituellen Ebene stammt.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s