Spieglein, Spieglein an der Wand

„Wie viele von euch ärgern sich täglich über andere Menschen: Über jene, die ihr Land regieren, ihr Wirtschaftssystem bestimmen oder über die Köpfe anderer Menschen hinweg über Richtig und Falsch entscheiden? Aber sie ärgern sich genauso auch über jene, die sie persönlich kennen, weil sie Teil ihres privaten Lebens sind.

Wie viele von euch machen sich Gedanken über die Angelegenheiten anderer und mischen sich in sie ein? Sie wissen, was andere falsch und daher besser machen sollten. Und das, obwohl sie doch mehr als genug mit sich selbst beschäftigt wären, würden sie den Blick auf ihre eigenen Themen richten, anstatt auf die der anderen.

Dabei wisst ihr sehr genau, dass die anderen Menschen samt ihren Unzulänglichkeiten lediglich eure Spiegel sind. Ihr begegnet nicht zufällig jemandem, über den ihr euch ärgert. Nein, sein Verhalten enthält immer auch eine wichtige Botschaft für euch. Anstatt sich über den anderen aufzuregen, fühlt lieber in euch hinein und findet heraus, WARUM er überhaupt Emotionen in euch auslösen kann. Und WODURCH er in euch eine so starke Resonanz auslöst?

Sobald ihr erkannt habt, über welche Eigenheit oder welches Verhalten des anderen ihr euch am meisten empört, wisst ihr, was ihr selbst in euch erforschen sollt.  Und anstatt die anderen ändern zu wollen, fangt besser damit an, euch selber zu ändern. Vielleicht braucht ihr lediglich mehr Toleranz und Großzügigkeit oder mehr innere Ruhe und Gelassenheit, damit die anderen so sein dürfen, wie sie sind.

Seid euch bewusst, dass euch so lange jene Menschen, die eine versteckte Botschaft oder einen Hinweis auf eure eigenen Schwächen haben, immer wieder begegnen werden, bis ihr diese erkannt und bearbeitet habt. Deshalb seid sogar dankbar für die Unzulänglichkeiten der anderen, denn sie sind ein Hinweis darauf, was eure nächsten Entwicklungsschritte sind. Macht diese Schritte in Liebe und nicht in Selbstverurteilung, das ist noch ein wichtiger Hinweis für euch. Seid gegrüßt, ich bin Meister Hilarion!“

© übermittelt von Ingrid Auer

6 comments

  1. herzlichen dank.Es ist nicht immer ganz klar bei sich zu schauen,aber es wird immer leichter.So lernen wir immer wieder in unsere Meisterschaft zu kommen.Vielen Dank für diese klaren Worte.Liebe Grüße Monika

    Gefällt mir

  2. Danke für die Nachricht, danke an Hilarion! Eine sehr wertvolle Botschaft, die man (ich) ganz gerne einmal vergisst! Obwohl bekannt, kommt sie jetzt im richtigen Moment! Lg Adelma

    Gefällt mir

  3. Nach ziemlIch langer Zeit ohne größere Herausforderungen hab ich auch in der letzten Woche 2 Konfrontationen gehabt, an denen ich nun wachsen darf. Schön, dann durch die Botschaft bestätigt zu werden.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s