„Die Menschheit wird sich niemals ändern!“… „Die Geschichte wiederholt sich immer wieder!“… Kennst du solche Aussagen? Bist du auch von ihnen überzeugt? Oder hast du das Gefühl, dass sich seit geraumer Zeit doch etwas verändert, vielleicht sogar in einer Art und Weise, die du noch vor wenigen Jahren für nicht möglich gehalten hättest?

Erinnerst du dich noch an die Zeit, in der wir keine Handys hatten? Also an die technische Steinzeit 😉 Nein, so lange ist es noch nicht her, und dennoch können wir uns heute kaum mehr vorstellen, nur per Brief, Telefax oder einem altmodischen Telefon mit Wählscheibe miteinander zu kommunizieren.

Klar gibt es negative Auswüchse, die der Umgang mit neuen Technologien nach sich zieht. Aber das Pendel schlägt ja nicht nur in eine Richtung aus, es gibt auch Positives zu berichten.

„Wir werden in Zukunft mehr Zeit für uns selbst haben – für Kunst, für Schlaf, für Reflexion. Wir werden uns weniger über die Arbeit definieren“, soll Arianne Huffington von der „Huffington Post“ auf der DLD-Digitalkonferenz in Hamburg gesagt haben. Und „Technologie wird immer wichtiger dabei, die Menschen zusammenzubringen“, so Nathan Blecharczak von Airbnb.

Ja, die Menschheit wird eine andere, das vermittelt uns auch das Engelwesen KRYON, das uns ganz intensiv durch die Zeit der großen Veränderungen begleitet, in vielen seiner Durchgaben an Lee Carroll.

„… Es gibt etwas, das man ‚Weisheits-Barriere‘ nennt. … Und wenn diese durchbrochen ist, heißt das, dass die Menschheit einen Punkt überschritten hat, wo sie aus dem Überlebens-Modus hinausgeht und in einen Modus wechselt, der die Weisheit aufbaut, vorwärtszukommen. Es ist die Weisheit, welche das Gehirn von allen Menschen soweit erhöht, dass sie etwas zustimmen können, wovon sie bisher nicht einmal Kenntnis hatten oder darüber unterrichtet wurden. Habt ihr das gehört? Das habt ihr wahrscheinlich nicht erwartet.
 Es umgibt die Menschen und die Zivilisation auf eine solche Art, dass es bei eurer Geburt zur zweiten Natur wird: die Weisheit, vorwärtszukommen.
Das ist also die ‚Weisheits-Barriere‘.

Lasst mich euch sagen, was jetzt geschieht. Ihr…ihr seid an diesem Punkt! Aber es wird nicht mit Feuerwerken und Funken am Himmel einhergehen, es wird keine Feste und Ballone geben – außer auf meiner Seite des Schleiers. Da wird gefeiert, weil ihr angekommen seid. Ihr schaut nun direkt in die Essenz hinein. Ihr seid am Punkt angelangt, wo ihr erkennen werdet, wie es funktioniert. Und das wird die ganze Menschheit beeinflussen, nicht nur die Lichtarbeiter, nicht nur die alten Seelen. Ihr seid dabei, in der Physik einen Knopf zu drücken, von dessen Existenz ihr nicht wusstet. …“[1]

Glaubst du immer noch, dass sich die Geschichte ewig wiederholen wird? Dass wir immer und immer wieder im Hamsterrad auf der Stelle treten werden? Ich persönlich glaube es nicht, zu viel an positiven Veränderungen habe ich in den letzten Jahren miterlebt und auch mitprägen dürfen. Die Welt wird eine andere, und wir mit ihr! Davon bin ich aus tiefstem Herzen überzeugt!

 

[1] „Die Zukunft der Erde“, Kryon durch Lee Carroll in Berkeley Springs, West Virginia am 29.6. 2014

Foto: sunset in heart hands (c) Fotolia

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s